Creators: Erste Schritte bei der Webdokumenterstellung

Mit Tableau im Internet haben Sie zahlreiche Möglichkeiten. Als Creator können Sie eine direkte Verbindung zu Daten herstellen, was vor allem für Ihre Analysen förderlich ist. Zudem können Sie beeindruckende Datenvisualisierungen erstellen und diese Einblicke mit anderen Benutzern teilen. Dieses Handbuch enthält Informationen zur Tableau Online-Umgebung, zum Verbinden mit und Vorbereiten von Daten für die Analyse, zum Erstellen einer Arbeitsmappe und zum Teilen dieser Einblicke mit anderen Personen.

Sie sind nicht sicher, wie Ihre Benutzerebene lautet? Wenn Sie dies überprüfen möchten, wählen Sie das Symbol in der oberen rechten Ecke der Site mit Ihren Initialen oder Ihrem Profilbild aus und wählen Sie dann Eigene Kontoeinstellungen aus. Die Site-spezifische Rolle gibt Aufschluss darüber, ob Sie ein Creator, Explorer oder Betrachter sind.

Schritt 1: Anmelden und Projekte erkunden

Geben Sie zu Beginn Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich bei Ihrer Tableau-Site anzumelden. Klicken Sie dann im Navigationsbereich auf Durchsuchen, um alle Inhalte anzuzeigen, auf die Sie auf der gesamten Site Zugriff haben.

Zunächst sehen Sie Projekte auf höchster Ebene. Sie können diese Projekte durchsuchen oder andere Inhaltstypen auswählen.

Auswahl des Inhaltstyps

Arbeitsmappen, Datenquellen, Datenrollen und Schemas gehören zu Projekten. Außerdem können Projekte ihrerseits verschachtelte Projekte enthalten. Projekte sind, in etwa wie Ordner auf Ihrem Desktop, eine Methode zum Sortieren und Verwalten von Inhalt Ihrer Site. Wenn Sie zu einer bestehenden Site eingeladen wurden, können Sie möglicherweise von Ihren Teammitgliedern erstellte Projekte anzeigen.

Ihre Site verfügt über ein Standardprojekt, das Sie für Ihre Untersuchungen verwenden können, wenn keine zusätzlichen Projekte verfügbar sind.

Ab 2019.3 ist Tableau Catalog im Data Management Add-on zu Tableau Server und Tableau Online verfügbar. Wenn Tableau Catalog in Ihrer Umgebung aktiviert ist, können Sie nicht nur navigieren und mit Daten aus Explore eine Verbindung herstellen, sondern auch in "Externe Ressourcen" navigieren und eine Verbindung zu weiteren Datenarten wie Datenbanken und Tabellen herstellen. Für weitere Informationen zu Tableau Catalog, siehe "Über Tableau Catalog" unter Tableau Server oder unter Tableau Online-Hilfe.

Schritt 2: Erstellen einer neuen Arbeitsmappe und Herstellen einer Verbindung zu Daten

Sie müssen irgendwie eine Verbindung zu Daten herstellen, um sie analysieren und eine Arbeitsmappe erstellen zu können. Als Creator können Sie in Tableau direkt im Internet eine Verbindung zu Datenquellen herstellen. Alternativ können Sie eine Verbindung zu Datenquellen herstellen, die über Tableau Desktop in Tableau Online veröffentlicht wurden.

Klicken Sie zunächst auf die Schaltfläche Neu, und wählen Sie dann Arbeitsmappe aus.

Schaltfläche "Arbeitsmappe erstellen"

Das Fenster Mit Daten verbinden wird angezeigt.

Fenster "Herstellen einer Verbindung zu Daten"

Sie haben verschiedene Möglichkeiten, eine Verbindung zu Daten für Ihre Arbeitsmappe herzustellen:

  • Sie können eine Verbindung mit veröffentlichten Datenquellen über die Registerkarte Auf dieser Site herstellen.

    Wenn Sie das Data Management Add-on mit Tableau Catalog aktiviert haben, können Sie Auf dieser Site verwenden, um eine Verbindung zu Datenbanken und Tabellen sowie zu Datenquellen herzustellen.

  • Sie können Excel- oder Text-basierte Datenquellen über die Registerkarte Dateien hochladen.
  • Sie können eine Verbindung mit einer Server- oder Cloud-Datenquelle über die Registerkarte Connectors herstellen.

  • In Tableau Online können Sie Daten aus LinkedIn Sales Navigator, Oracle Eloqua, Salesforce, ServiceNow ITSM und Marketo über die Registerkarte Dashboard-Starter schnell erstellen und analysieren.

Weitere Informationen zum Herstellen einer Verbindung zu Daten im Internet finden Sie unter Creators: Herstellen einer Verbindung zu Daten im Internet.

Tableau Catalog-Benutzer erstellen auf externe Assets basierende Arbeitsmappen

Wenn das Data Management Add-on für Tableau Catalog aktiviert ist, können Sie eine neue Arbeitsmappe erstellen, wenn Sie auf der Seite "Externe Ressourcen" eine Catalog-unterstützte Verbindung herstellen:

Schaltfläche "Neue Arbeitsmappe" auf der Registerkarte "Externe Ressourcen"

Und über die Datenbank- und Tabellenseiten:

Schaltfläche "Neue Arbeitsmappe" auf Datenbank- und Tabellenseiten

Wird die Verbindung von Catalog nicht unterstützt, wird Neue Arbeitsmappe nicht angezeigt.

Schritt 3: Vorbereiten der Daten

Sobald Sie eine Verbindung zu Daten hergestellt haben, können Sie auf der Datenquellenseite die Daten für die Analyse vorbereiten.

Teile der Datenquellenseite

Datenquellenseite

Die Datenquellenseite besteht aus vier Teilen: 

  1. Linker Bereich: Hier werden Details zu Ihren Daten angezeigt. Bei Daten auf Dateibasis werden im linken Bereich möglicherweise der Dateiname und die Arbeitsblätter der Datei angezeigt. Bei relationalen Daten werden im linken Bereich möglicherweise der Server, die Datenbank oder das Schema sowie die Tabellen der Datenbank angezeigt.

  2. Arbeitsbereich: Bei einer Verbindung mit den meisten relationalen und dateibasierten Daten können Sie eine oder mehrere Tabellen in den Arbeitsbereich ziehen, um Ihre Tableau-Datenquelle einzurichten.

  3. Datenraster: Sie können das Datenraster verwenden, um die Felder und die ersten 1.000 Zeilen der Daten in der Tableau-Datenquelle zu überprüfen.

  4. Metadatenraster: Über diese Schaltfläche gelangen Sie zum Metadatenraster, in dem die Felder in Ihrer Datenquelle in Form von Zeilen angezeigt werden, sodass Sie die Struktur prüfen können.

Auf der Datenquellenseite können Sie die folgenden Aktionen ausführen, um Ihre Daten für die Analyse vorzubereiten: 

  • Umbenennen der Datenquelle

  • Bereinigen der Daten mit dem Data Interpreter

  • Festlegen der Textdateioptionen

  • Setzen Sie Ihre Daten in Beziehung

  • Bearbeiten von Datenquellen

Weitere Informationen zum Vorbereiten Ihrer Daten für die Analyse im Internet finden Sie unter Creators: Vorbereiten von Daten im Internet.

Sobald Ihre Daten für die Analyse aufbereitet sind, klicken Sie am unteren Bildschirmrand auf Blatt 1. Daraufhin gelangen Sie zum Tableau-Arbeitsbereich zum Erstellen einer Ansicht.

Schritt 4: Erstellen einer Ansicht

Sie haben eine Verbindung zu Daten hergestellt und die Daten für die Analyse eingerichtet. Nun können Sie eine visuelle Analyse Ihrer Daten erstellen. In Tableau wird dies als Ansicht bezeichnet. Wenn Sie zuvor Tableau Desktop verwendet haben, ist der Arbeitsbereich sehr ähnlich.

Arbeitsbereich

Das Layout des Tableau-Arbeitsbereichs gestaltet sich wie folgt:

  1. Name der Arbeitsmappe. Eine Arbeitsmappe enthält Blätter. Bei diesen Blättern kann es sich entweder um ein Arbeitsblatt, ein Dashboard oder eine Story handeln. Weitere Informationen finden Sie unter Arbeitsmappen und Blätter.

  2. Container "Seiten", Container "Filter", Karte "Markierungen": Ziehen Sie Felder auf die Karten und Container im Arbeitsbereich, um Ihrer Ansicht Daten hinzuzufügen. Weitere Informationen finden Sie unter Container und Karten.

  3. Container "Spalten" und "Zeilen": Ziehen Sie Felder auf die Karten und Container im Arbeitsbereich, um Ihrer Ansicht Daten hinzuzufügen. Weitere Informationen finden Sie unter Container und Karten.

  4. Symbolleiste: Verwenden Sie die Symbolleiste für den Zugriff auf Befehls-, Analyse- und Navigationstools. Siehe Tableau-Symbolleistenschaltflächenreferenz.

  5. Ansicht: Dies ist der Arbeitsbereich, in dem Sie Ihre Datenvisualisierungen erstellen.

  6. Seitenleiste: In einem Arbeitsblatt enthält die Seitenleiste den Datenbereich und den Analysebereich.

  7. Wechseln Sie zur Datenquellenseite. Weitere Informationen finden Sie unter Creators: Vorbereiten von Daten im Internet.

  8. Blattregisterkarten: Registerkarten stellen jedes Blatt in Ihrer Arbeitsmappe dar. Dies kann Arbeitsblätter, Dashboards und Storys umfassen.

Ab Tableau 2020.2: Für jede Tabelle und jeden Ordner im Datenbereich trennt eine graue Linie Dimensionen (über der Zeile) und Kennzahlen (unter der Zeile). Die Beschriftungen Dimensionen und Kennzahlen werden im Datenbereich nicht mehr verwendet.

Die verschiedenen Möglichkeiten zur Erstellung einer Ansicht

Jedes Mal, wenn Sie ein Feld in die Ansicht oder einen Container ziehen, stellen Sie eine Frage zu den Daten. Die Frage variiert je nachdem, an welchen Ort Sie die verschiedenen Felder ziehen, welche Feldtypen Sie verwenden und in welcher Reihenfolge Sie die Felder in die Ansicht ziehen.

Bei jeder von Ihnen gestellte Frage ändert sich die Ansicht, um die Antwort visuell darzustellen – mit Markierungen (Formen, Text, Hierarchien, Tabellenstrukturen, Achsen, Farbe).

Im Arbeitsblatt werden die Spalten aus der Datenquelle links im Bereich Daten als Felder aufgeführt. Der Datenbereich enthält eine Vielzahl verschiedener Arten von Feldern, die nach Tabelle geordnet sind.

Wenn Sie eine Ansicht aufbauen, übernehmen Sie Felder aus dem Bereich Daten. Hierfür stehen verschiedene Verfahren zur Auswahl. Beispiel:

  • Ziehen Sie Felder aus dem Bereich Daten auf die Karten und Container, die fester Bestandteil aller Tableau-Arbeitsblätter sind.

  • Doppelklicken Sie auf ein oder mehrere Felder im Bereich Daten.

  • Wählen Sie ein oder mehrere Felder im Bereich Daten aus. Unter Zeig es mir! werden passende Diagrammtypen für die ausgewählten Felder vorgeschlagen. Wählen Sie hier den gewünschten Diagrammtyp aus. Weitere Informationen finden Sie unter Zeig es mir!

Filtern von Daten

Möglicherweise möchten Sie Ihre Daten filtern, um nur eine bestimmte Datenmenge in Ihrer Ansicht anzuzeigen. Sie können Ihre Daten anhand verschiedener Methoden filtern, einschließlich:

Wenn Sie dem Container "Filter" Felder hinzufügen, wird ein interaktiver Filter in der Ansicht angezeigt. Sie können dann die Elemente auswählen, die Sie in die Ansicht einschließen bzw. aus ihr ausschließen wollen.

  • Wenn Sie in Tableau im Internet einen Filter erstellen möchten, ziehen Sie eine Dimension, eine Kennzahl oder ein Datumsfeld in den Container "Filter".

    Wenn Sie dem Container "Filter" ein Feld hinzufügen, wird ein interaktiver Filter in der Ansicht angezeigt. Sie können in die Ansicht einzuschließende bzw. daraus auszuschließende Elemente oder einen Wertebereich auswählen.

  • Darüber hinaus können Sie mit einer veröffentlichten Ansicht interagieren, indem Sie eine einzelne Markierung (Datenpunkt) auswählen oder indem Sie in die Ansicht klicken und die Maus ziehen, um mehrere Markierungen auszuwählen. In der angezeigten Quickinfo können Sie die Option "Nur beibehalten" auswählen, um nur die ausgewählten Markierungen in der Ansicht beizubehalten. Sie können auch "Ausschließen" auswählen, um die ausgewählten Markierungen aus der Ansicht zu entfernen.

Für weitere Informationen zur Filterung in Tableau (einschließlich der Vorgangsreihenfolge in Tableau), schlagen Sie unter Filtern von Daten in den Ansichten nach.

Verwenden der Karte "Markierungen"

Auf der Karte "Markierungen" können Sie den Markierungen in der Ansicht Kontext und Details hinzufügen. Mit der Karte "Markierungen" legen Sie den Markierungstyp fest und codieren Ihre Daten mit Farbe, Größe, Form, Text und Details.

Nachdem ein Feld der Karte "Markierungen" hinzugefügt wurde, können Sie auf das Symbol neben dem Feld klicken und die Eigenschaften ändern, die es verwendet. Sie können auch auf die Eigenschaftsschaltflächen auf der Karte "Markierungen" klicken, um diese Einstellungen zu ändern.

Viele Eigenschaften besitzen mehrere Felder. Beispielsweise können Sie mehrere Felder zu Beschriftung, Detail, QuickInfo und Farbe hinzufügen. Größe und Form können immer nur ein Feld haben. Weitere Informationen finden Sie unter Referenz "Markierungseigenschaften".

Rückgängigmachen Ihrer Arbeit

Tableau ist äußerst flexibel und sehr nachsichtig. Wenn Sie während der Erstellung einer Ansicht einen Pfad nehmen, der nicht zur Beantwortung Ihrer Frage führt, können Sie stets zu einem vorherigen Punkt in Ihrer Untersuchung zurückkehren.

  • Um eine Aktion rückgängig zu machen oder zu wiederholen, klicken Sie in der Symbolleiste auf "Rückgängig" oder "Wiederholen" .

Sie können alle Aktionen rückgängig machen, die Sie seit dem letzten Öffnen der Arbeitsmappe ausgeführt haben. Sie können Aktionen beliebig oft rückgängig machen oder wiederholen.

Erstellen und Bearbeiten von Ansichten im Internet

Es gibt viele Möglichkeiten, in Tableau Daten zu erkunden. Anweisungen zum Erstellen spezieller Diagrammtypen im Internet finden Sie unter Bearbeiten von Tableau-Ansichten im Internet. Informationen zu weiteren verfügbaren Funktionen, die Ihnen beim Erstellen einer Visualisierung in Tableau helfen, finden Sie unter Erstellen und Untersuchen von Datenansichten.

Eine 6-minütige schrittweise Anleitung zum Erstellen von Datenansichten finden Sie im kostenlosen Schulungsvideo Erste Schritte mit Visual Analytics(Link wird in neuem Fenster geöffnet). Verwenden Sie Ihr Konto tableau.com, um sich anzumelden.

Schritt 5: Präsentieren Ihrer Arbeit

Es gibt verschiedene Methoden, um einen Sachverhalt zu schildern oder andere Benutzer mit den Dateneinblicken zu überzeugen, die Sie in den Ansichten erhalten haben.

Formatieren Ihrer Arbeit

Sie können nahezu alle in einer Arbeitsmappe angezeigten Inhalte formatieren, einschließlich Ansichtsteilen, Schriftarten Ihrer Arbeitsmappe und Diagrammlinien.

Dashboards

Ein Dashboard ist eine Sammlung mehrerer Arbeitsblätter und nützlicher Informationen, die an einem zentralen Ort angezeigt wird. Darin können Sie verschiedene Daten gleichzeitig überwachen und vergleichen.

Klicken Sie am unteren Rand der Arbeitsmappe auf das Symbol "Neues Dashboard", um ein neues Dashboard-Blatt zu öffnen und mit dem Erstellen eines Dashboards zu beginnen:

Der Bereich "Dashboard" wird links angezeigt und führt die Blätter in Ihrer Arbeitsmappe auf. Sie können einem Dashboard eine oder mehrere Ansichten und Objekte wie Webseiten, leere Bereiche und Layout-Container oder Interaktivität hinzufügen, um verschiedene Ansichten in Ihrem Blatt zuzuordnen.

Storys

Eine Story ist ein Blatt, das eine Sequenz von Arbeitsblättern oder Dashboards enthält, die zusammen Informationen übermitteln. Mithilfe von Storys können Sie überzeugend argumentieren, indem Sie verdeutlichen, wie die Fakten miteinander in Beziehung stehen und wie anhand von Entscheidungen Storys entstehen, um weitere Informationen zu den Daten oder dem entsprechenden Kontext bereitzustellen oder um darzustellen, welche Ergebnisse sich aus Entscheidungen ergeben.

Erstellen einer Story oder Weitere Informationen zu Storys

Schritt 6: Speichern Ihrer Arbeit

Sie können Ihre Arbeitsmappe jederzeit speichern, indem Sie Datei > Speichern unter auswählen. Die Arbeitsmappe wird in dem Ordner gespeichert, in dem sie erstellt wurde.

Sie können Ihre Datenquelle auch speichern, um später eine weitere Arbeitsmappe zu erstellen oder anderen Teammitgliedern die Verwendung dieser Daten für ihre eigene Analyse zu ermöglichen.

Wenn Sie eine Datenquelle speichern möchten, zeigen Sie mit der Maus auf den Datenquellennamen auf der Registerkarte "Daten" im Arbeitsbereich, bis ein Pfeil angezeigt wird. Wählen Sie den Pfeil aus und wählen Sie dann Speichern aus.

Hinweis: Wenn Sie eine Datenquelle im Internet speichern, wird sie im Fenster Mit Daten verbinden und im Bereich Datenquellen als veröffentlichte Datenquelle angezeigt.

Wenn Sie fertig sind, wählen Sie Datei > Schließen aus, um den Arbeitsbereich zu verlassen.

Schritt 7: Zusammenarbeiten und Teilen Ihrer Ergebnisse

Es gibt mehrere Methoden zum Teilen Ihrer Arbeit und Aktuellhalten der Daten.

Zusammenarbeiten

Andere Creator oder Explorer in Ihrer Organisation können Ihre Arbeitsmappen und Ansichten bearbeiten oder aktualisieren, falls Ihnen Zugriff auf Ihre Projekte erteilt wurde. Der Zugriff wird vom Administrator Ihrer Site gesteuert. Er kann Projektberechtigungen festlegen, Inhalte zwischen Projekten verschieben und die Rolle eines Benutzers ändern. Wenn Sie Ihre Datenquelle gespeichert haben, können diese Benutzer eine Verbindung zu Ihren Daten herstellen und sie zum Erstellen neuer Arbeitsmappen verwenden.

Freigeben von Ansichten und Teilen von Einblicken

Alle auf Ihrer Site gespeicherten Ansichten oder Arbeitsmappen können über Links in E-Mails oder anderen Anwendungen freigegeben oder direkt in Webseiten, Wikis oder Webanwendungen eingebettet werden.

Zum Anzeigen einer Ansicht müssen die Benutzer über die Berechtigung für den Zugriff in Tableau Server oder Tableau Online verfügen.

Informieren Sie sich über Folgendes:

Vielen Dank für Ihr Feedback!