Übernehmen der Daten in Tableau Online

Nachdem Sie Ihre Tableau Online-Site mit Ihrem Logo und Ihren Authentifizierungsoptionen konfiguriert haben, können Sie damit beginnen, das Inhalts-Framework so zu organisieren, wie Sie und Ihre Benutzer Tableau-Daten freigeben möchten. Um Ihre Site mit Tableau Online-Inhalten (Daten, Berichten usw.) aufzufüllen, veröffentlichen Sie oder die Datenexperten in Ihrem Unternehmen diese Inhalte. Je nach Art der Lizenz können sich Benutzer mit Inhalten von Tableau Desktop oder der Webbearbeitungsumgebung von Tableau Online verbinden und diese Inhalte veröffentlichen.

Zu den Inhalten, die Sie veröffentlichen können, gehören eigenständige Datenquellen, die Benutzer für mehrere Arbeitsmappen freigeben können, sowie Arbeitsmappen, die eingebettete Datenverbindungen mit auf diesen Daten basierenden Visualisierungen enthalten. Jeder dieser Typen hat Vor- und Nachteile, die unten in den Veröffentlichungsressourcen erläutert werden.

Ermitteln Sie den Veröffentlichungsbedarf Ihres Unternehmens

Bewerten Sie als Site-Administrator vor dem Öffnen der Site zur Veröffentlichung, wie viel Vorbereitung Sie für Ihren Tableau Online-Nutzungsgrad für angemessen halten:

  • Wenn Sie keine strengen Anforderungen an den Datenzugriff haben (wenn es beispielsweise nur wenige Benutzer gibt, die alle die gleichen Daten verwenden), können Sie direkt mit den Veröffentlichungsressourcen fortfahren und – ausgehend von den Veröffentlichungsschritten – Ihre Veröffentlichungs- und Inhaltsverwaltungspraktiken nach und nach anpassen.

  • Wenn Personen Tableau in verschiedenen Bereichen Ihres Unternehmens verwenden oder wenn die Anzahl der Tableau-Benutzer groß ist, empfehlen wir, die Veröffentlichungsressourcen zu verwenden, um eine Testumgebung zu erstellen und an kleineren Zugriffs- und Auffindbarkeitsproblemen zu arbeiten. Sie können die Praktiken später immer noch anpassen. Dies ist jedoch nicht mehr so einfach umzusetzen, nachdem Sie die Site bereits für eine große Gruppe aktiver Benutzer geöffnet haben.

    Beispiele für zusätzliche Faktoren, die Sie berücksichtigen müssen, sind die Autorisierung (Berechtigungen dazu, wer auf was Zugriff hat), Datensicherheits- und Compliance-Anforderungen, die Minimierung des Bedarfs von Benutzern, Sie um Hilfe bitten zu müssen, wenn sie nicht herausfinden können, wo sie ihre Daten veröffentlichen oder finden sollen, usw. Weitere Informationen finden Sie unter Konfigurieren von Projekten, Gruppen und Berechtigungen für den verwalteten Self-Service.

Zusammenfassung des Veröffentlichungsprozesses

Öffnen Sie in Tableau Desktop die Arbeitsmappe oder Datenverbindung, die Sie auf Tableau Online hochladen möchten, und gehen Sie zum Menü "Server", um sie zu veröffentlichen.

Während der Veröffentlichungsschritte melden Sie sich bei Tableau Online an, indem Sie die Tableau Online-Adresse (https://online.tableau.com) und Ihre Anmeldeinformationen eingeben.

Die Veröffentlichungsschritte erfordern, dass Sie Entscheidungen darüber treffen, wie Sie und andere in Ihrem Unternehmen auf Ihre Datenquelle oder Arbeitsmappe zugreifen. Dabei kann es sich in einigen Fällen um einige Komplexitätsebenen handeln. Es hilft Ihnen, zu verstehen, wie diese Ebenen zusammenpassen. Verwenden Sie die Themen in den folgenden Listen, um den von Ihnen benötigten Grad an Komplexität zu bestimmen und geeignete Veröffentlichungsrichtlinien zu erstellen.

Veröffentlichungsressourcen

Diese Ressourcen sind Teil der Tableau-Benutzerhilfe und werden in einem neuen Browserfenster geöffnet.

Tableau Online-Speicherlimit

Das Speicherlimit einer Site beträgt für Arbeitsmappen und Extrakte 100 GB. Das Speicherlimit kann nicht konfiguriert werden. Zusätzliche technische Spezifikationen für Tableau Online finden Sie unter Technische Spezifikationen auf der Tableau-Website.

Tableau Online-Datenverbindungsunterstützung

Sie können Datenquellen und Arbeitsmappen über Direkt- oder Extraktverbindungen mit Ihrer zugrunde liegenden Datenbank veröffentlichen. Außerdem können Sie Datenquellen mit Mehrfachverbindungen veröffentlichen, die eine oder beide Verbindungsarten verwenden. Die in der Arbeitsmappe oder Datenquelle festgelegten Datenbankverbindungen bestimmen, wie Sie Ihre Daten auf Tableau Online veröffentlichen und auf dem neuesten Stand halten können.

Wenn Sie mit den Verbindungsarten vertraut sind und eine genauere Liste der Datentypen und deren unterstützten Verbindungen möchten, finden Sie diese unter Halten Sie Ihre Daten aktuell. Lesen Sie andernfalls weiter.

Connector-Typen, die Direktverbindungen zu Tableau Online unterstützen

Wenn Sie Direktverbindungen verwenden, zeigen veröffentlichte Arbeitsmappen und Datenquellen stets die aktuellen Werte in der zugrunde liegenden Datenbank an.

Tableau Online unterstützt Live-Verbindungen mit Folgendem:

  • Google BigQuery, Amazon Redshift-Daten oder SQL-basierte Daten, die auf einer Cloud-Plattform gehostet wurden; zum Beispiel Amazon RDS, Microsoft SQL Azure oder ähnliche Dienste.

    Für direkte Verbindungen zu Clouddaten müssen Sie Tableau Online in der Regel zur autorisierten Liste Ihres Datenanbieters hinzufügen.

  • Lokale relationale Daten wie SQL-Server oder Oracle, wenn Sie Tableau Bridge für die Verbindung verwenden.

    Weitere Informationen zu Tableau Bridge finden Sie unter Verwenden von Tableau Bridge, um Daten auf dem neuesten Stand zu halten(Link opens in a new window).

Sie können Datenbankanmeldeinformationen in Direktverbindungen einbetten, sodass alle Benutzer mit Zugriff auf die veröffentlichten Inhalte die zugrunde liegenden Daten sehen können. Alternativ können Sie festlegen, dass Benutzer ihre eigenen Datenbankanmeldeinformationen angeben müssen. In diesem Fall können sie die veröffentlichten Inhalte auf dem Server zwar öffnen, müssen sich aber dennoch in der zugrunde liegenden Datenbank anmelden, um sie anzeigen zu können.

Connector-Typen, die Extraktverbindungen unterstützen

Für jeden beliebigen Datentyp, mit dem sich Tableau verbinden kann, können Benutzer Extrakte mit eingebetteten Datenbankanmeldeinformationen veröffentlichen und wiederkehrende Aktualisierungszeitpläne einrichten.

Für eine bessere Kontrolle über die Verbindungsdefinition können Sie einen Extrakt in Tableau Desktop erstellen, bevor Sie den Veröffentlichungsvorgang einleiten. Das ist empfehlenswert, wenn Sie eine Probe der Daten veröffentlichen möchten oder die Möglichkeit einrichten möchten, Daten inkrementell zu aktualisieren. Andernfalls erstellt Tableau den Extrakt während der Veröffentlichung, und Sie können nur vollständige Aktualisierungen durchführen.

Nachdem Tableau den Veröffentlichungsschritt abgeschlossen hat, leitet er Sie durch die Schritte zum Einrichten eines Zeitplans für die Aktualisierung Ihrer Daten. Wenn Ihre Tableau-Datenquelle oder -Arbeitsmappe eine Verbindung zu den zugrunde liegenden Daten in der Cloud herstellt, werden die Aktualisierungen direkt von Tableau Online aus ausgeführt. Wenn sich die zugrunde liegenden Daten in Ihrem lokalen Netzwerk befinden, verwenden Sie Tableau Bridge.

Weitere Informationen zu Tableau Bridge finden Sie unter Verwenden von Tableau Bridge, um Daten auf dem neuesten Stand zu halten(Link opens in a new window).

Andere Artikel in diesem Abschnitt

Vielen Dank für Ihr Feedback! Es gab einen Fehler bei der Übermittlung Ihres Feedback. Versuchen Sie es erneut oder senden Sie uns eine Nachricht.