Rolle und Aufgaben des Site-Administrators

In diesem Thema werden die typische Rolle des Tableau Online-Site-Administrators sowie die Unterschiede dieser Rolle im Vergleich zur zugehörigen Datenmanager-Rolle beschrieben. Anschließend werden die Hauptaufgaben aufgelistet, mit denen der Site-Administrator die Tableau Online-Site einrichtet. In den verbleibenden Themen in diesem Abschnitt finden Sie weitere Informationen zu den einzelnen Schritten.

Definition der Site-Administrator-Rolle

Der Site-Administrator ist für das Erstellen und Pflegen des Rahmenwerks zuständig, mit dem die Tableau Desktop-Benutzer in Ihrem Unternehmen die Datenquellen und Arbeitsmappen veröffentlichen, freigeben und verwalten sowie Verbindungen zu diesen Datenquellen und Arbeitsmappen herstellen. Ein Site-Manager arbeitet beispielsweise mit den Site-Benutzern und ihren Berechtigungen, im Gegensatz zum direkten Arbeiten mit dem Inhalt, der auf der Site veröffentlicht werden soll.

Der Tableau Online-Site-Administrator gehört in der Regel dem IT-Team Ihres Unternehmens an. Falls in Ihrem Unternehmen kein formelles IT-Team besteht, kann auch ein erfahrener Tableau Desktop-Benutzer die Rolle als Site-Administrator übernehmen (quasi als Zufalls-Administrator).

Aufgaben, die in der Regel nicht in die Zuständigkeit des Site-Administrators fallen

In dieser Dokumentation wird klar zwischen den Rollen des Site-Administrators und des Datenmanagers unterschieden, der Datenquellen erstellt und in Tableau Online veröffentlicht. In Ihrem Unternehmen kann dabei durchaus eine einzige Person beide Rollen übernehmen. In der Praxis dürften Sie diese Tätigkeiten so aufteilen, wie dies für Ihre spezielle Umgebung am besten ist. Für weitere Informationen zum Zuständigkeitsbereich des Datenmanagers, siehe Veröffentlichen von Datenquellen und Arbeitsblättern.

Schritte beim Einrichten der Site

Die nachfolgende Tabelle zeigt eine lose Abfolge der Schritte, die beim Einrichten einer Site anfallen. Diese Schritte können Sie in der Reihenfolge ausführen, die für Ihr Unternehmen sinnvoll ist. Unten in diesem Thema finden Sie eine Liste mit Links zu weiteren Ressourcen für die einzelnen Schritte.

Bevor Sie die Site konfigurieren, wird empfohlen, dass Sie sich mit den Site-Authentifizierungsoptionen sowie mit Site-Rollen, Projekten und Berechtigungen der Benutzer vertraut machen. Erstellen und dokumentieren Sie einen Plan für Ihre Projekt- und Gruppenstrategie sowie für Ihre allgemeine Strategie im Hinblick auf Berechtigungen. Eventuelle Probleme lassen sich gut mit einem Testprojekt ausbügeln, in dem Sie mit verschiedenen Einstellungen experimentieren können. Zahlreiche Site-Einstellungen können auch nachträglich geändert werden, wenn die Benutzer bereits mit der Site arbeiten; versuchen Sie jedoch von vornherein, die nötigen Postproduktionsänderungen auf ein Minimum zu reduzieren.

Hochladen des Logos

In diesem ersten einfachen Schritt machen Sie sich mit der Umgebung vertraut, während Sie die Site mit dem Branding Ihres Unternehmens versehen. Melden Sie sich an, wechseln Sie zur Seite Einstellungen, und laden Sie das Logo hoch.

Konfigurieren des Site-Zugriffs

Wenn Ihre Organisation die einmalige Anmeldung verwendet, können Sie Ihre Site für die Verwendung der Google- oder SAML-Authentifizierung konfigurieren. Ansonsten können Sie die standardmäßige TableauID-Authentifizierung nutzen, bei der sich jeder Benutzer mit einer E-Mail-Adresse und einem eindeutigen Kennwort für Tableau Online anmeldet.

Neben dem Authentifizierungstyp können Sie festlegen, ob sich die Benutzer nach der ersten Anmeldung direkt von Tableau-Clients anmelden können sollen. Diese Option ist standardmäßig aktiviert.

Erstellen von Projekten

Mit Projekten verwalten Sie den Benutzerzugriff (Berechtigungen) auf Datenquellen und Arbeitsmappen, die auf Ihrer Site veröffentlicht sind. Sie können standardmäßige Gruppen und Berechtigungen für alle Inhalte im Projekt Standard festlegen, das Projekt sperren und dann als Vorlage beim Erstellen weiterer Projekte heranziehen.

Projekte können auch als Staging-Umgebungen fungieren.

Einrichten der Berechtigungsstruktur

In Tableau ergibt sich der Zugriff eines Benutzers auf die Site und ihren Inhalt aus den Berechtigungen in Kombination mit den Site-Rollen.

Hinzufügen von Benutzern

Jeder Benutzer, der auf Tableau Online zugreift, muss sich anmelden. Legen Sie die Benutzer fest, die sich bei der Site anmelden können sollen. Wenn Sie die Google- oder SAML-Authentifizierung aktiviert haben, geben Sie an, welche Benutzer sich mit den SSO-Anmeldeinformationen anmelden können bzw. die TableauID-Anmeldeinformationen nutzen müssen.

Sie können mehrere Benutzer gleichzeitig nach ihrem Authentifizierungstyp hinzufügen oder importieren.

Übernehmen der Daten in Tableau Online

Es wird empfohlen, einen Tableau Desktop-Benutzer festzulegen, der geprüfte Datenquellen auf der Site veröffentlicht (also die bereits erwähnte Rolle des Datenmanagers übernimmt). Zu diesen freigegebenen Datenquellen können andere Tableau-Benutzer eine Verbindung herstellen.

Als Site-Administrator können Sie die Datenquellenberechtigungen zentral verwalten. Auch die Verbindungsinformationen (Anmeldeinformationen, Zugriffs-Token) und die Aktualisierungszeitpläne für Cloud-Datenquellen lassen sich zentral durch Sie selbst oder den Datenmanager pflegen. Weitere Informationen finden Sie unter Halten Sie Ihre Daten aktuell.

Analysieren der Site-Nutzung und -Leistung Sie können die Nutzung der veröffentlichten Datenquellen und Arbeitsmappen, den Erfolg von Extrakt-Aktualisierungsaufgaben, die Benutzeraktivitäten und vieles mehr überwachen.

Andere Artikel in diesem Abschnitt

Vielen Dank für Ihr Feedback! Es gab einen Fehler bei der Übermittlung Ihres Feedback. Versuchen Sie es erneut oder senden Sie uns eine Nachricht.