Wählen Sie den richtigen Charttyp für Ihre Daten aus

Welches Diagramm oder welche Grafik eignet sich am besten für Ihre Daten? In Tableau folgt die Form der Funktion. Welche Visualisierung (oder Viz) Sie erstellen, hängt davon ab:

  • Die Fragen, die Sie versuchen zu stellen
  • Die Eigenschaften Ihrer Daten
  • Wie Sie Ihre Erkenntnisse präsentieren und anderen mitteilen wollen

Beispielsweise erfordert die Darstellung des Umsatzwachstums jedes Jahr eine andere Visualisierung als die Darstellung des Zusammenhangs zwischen diskontierten Positionen und deren Rentabilität. Zu wissen, was Sie darstellen möchten, hilft Ihnen bei der Auswahl der Art der Visualisierung.

In diesem Thema werden neun verschiedene Arten von Informationen vorgestellt, die Sie mit einer Visualisierung anzeigen können. Dies ist bei Weitem keine umfassende Liste, und mit Sicherheit gibt es Ausnahmen dieser Kategorisierung. Mit der gewonnenen Erfahrung werden Sie in der Lage sein, schneller einzuschätzen, welchen Diagrammtyp Sie erstellen möchten. Da Tableau flexibel ist, empfehlen wir Ihnen, über den Tellerrand zu schauen. Bevor Sie jedoch über den Tellerrand hinausschauen, ist es hilfreich, mit einigen gängigen Diagrammtypen zu beginnen.

Zeitabhängige Änderung

Ähnliche Themen

 

 

 

Die Darstellung einer zeitlichen Veränderung einer Kennzahl ist eine der grundlegenden Kategorien von Visualisierungen. Es gibt viele Optionen für die Untersuchung von Veränderungen im Laufe der Zeit, einschließlich Liniendiagrammen, Steigungsdiagrammen und Highlight-Tabellen.

Um Änderungen im Laufe der Zeit anzuzeigen, müssen Sie wissen, welchen Wert Sie voraussichtlich ändern werden, und wie Sie mit Datumsfeldern in Tableau arbeiten.

Welche Fragen beantwortet das Diagramm?

  • Wie hat sich die Kennzahl innerhalb der letzten Jahre geändert?
  • Wann hat sich die Kennzahl geändert?
  • Wie schnell hat sich die Kennzahl geändert?

Korrelation

Ähnliche Themen

 

 

 

Manchmal möchten Sie den Zusammenhang zwischen zwei Variablen untersuchen. Vielleicht ist für Sie die Beziehung zwischen der Klassengröße und den erreichten Schulabschlüssen interessant oder auch das Verhältnis zwischen Lungenkapazität und sportlicher Ausdauer. (Bedenken Sie, Korrelation ist nicht immer gleich Kausalität.)

Korrelationen können durch Streudiagramme oder Hervorhebungstabellen dargestellt werden. Die Analysetools (Link opens in a new window) von Tableau zeigen zudem die Stärke der Korrelation.

Welche Arten von Fragen kann dieses Diagramm beantworten?

  • Stehen diese beiden Kennzahlen in Beziehung? Wie stark?
  • Sind manche Kennzahlen enger verknüpft als andere?
  • Wie stark ist die Beziehung zwischen den Kennzahlen?

Magnitude

Ähnliche Themen

 

 

 

Die Magnitude bzw. Größenordnung zeigt die relative Größe bzw. den relativen Wert von zwei oder mehr eigenständigen Elementen. Wenn Sie den Umsatz für verschiedene Regionen vergleichen, sehen Sie die Größenordnung.

Diagramme, die Größenordnung darstellen, sind Balkendiagramme, gepackte Blasendiagramme und Liniendiagramme.

Welche Arten von Fragen kann dieses Diagramm beantworten?

  • Welches dieser Dimensionselemente hat den höchsten Wert?
  • Gibt es Ausreißer?
  • Wie groß ist der Unterschied zwischen dem niedrigsten und dem höchsten Wert dieser Dimensionen?

Abweichung

Ähnliche Themen

 

 

 

Abweichungsdiagramme zeigen, wie weit ein Wert von der festgelegten Baseline, beispielsweise von einem Mittelwert, abweicht. Wenn Sie wissen möchten, welche Produkte ungewöhnlich hohe oder niedrige Gewinnmargen erzielen, würden Sie ein Abweichungsdiagramm verwenden.

Hierfür geeignet sind Bullet-, Balken- und Kombinationsdiagramme. Mittels des Z-Werts können Sie auch die statistische Signifikanz einer Abweichung ermitteln.

Welche Arten von Fragen kann dieses Diagramm beantworten?

  • Wie weit von der Norm weicht diese Kennzahl ab?
  • Wie signifikant sind die Abweichungen dieser Kennzahl?
  • Unterliegt die Abweichung einem bestimmten Muster?

Verteilung

Ähnliche Themen

 

 

 

Wenn Sie wissen möchten, wie häufig Ereignisse innerhalb einer Population auftreten, untersuchen Sie deren Verteilung. Wenn Sie die Anzahl der Teilnehmer an einer Umfrage nach Alter oder die Häufigkeit der eingehenden Anrufe pro Tag darstellen möchten, ist ein Verteilungsdiagramm vermutlich die beste Wahl.

Zu Verteilungsdiagrammen zählen Histogramme, Bevölkerungspyramiden, Pareto-Diagramme und Boxplots.

Welche Arten von Fragen kann dieses Diagramm beantworten?

  • Sind Ereignisse unter bestimmten Bedingungen wahrscheinlicher?
  • Von welcher Bevölkerungsgruppe wird ein bestimmtes Produkt am häufigsten gekauft?
  • Wann sind die Stoßzeiten eines Geschäfts?

Rangfolge

Ähnliche Themen

 

 

 

Gelegentlich möchten Sie nicht nur die Größenordnung (Magnitude) eines Werts darstellen, sondern auch die relative Rangfolge aller Mitglieder einer Dimension. Zur Darstellung der erfolgreichsten zehn Vertriebsmitarbeiter oder der leistungsschwächsten Bundesstaaten würden Sie ein Rangfolgediagramm verwenden.

Rangfolgediagramme sind meist Balkendiagramme mit Rangberechnungen, Top-N-Sätzen oder wichtigen Leistungsindikatoren (KPIs).

Welche Arten von Fragen kann dieses Diagramm beantworten?

  • Wie viele Mitarbeiter im Unternehmen zeigen keine ausreichende Leistung?
  • Welcher Umsatz wird durch die zehn größten Kunden generiert?
  • Welchen Wert haben die zehn kleinsten Umsatzbereiche des Unternehmens?

Proportionen

Ähnliche Themen

 

 

 

Proportionsdiagramme zeigen, welchen Anteil ein einzelner Bereich oder Faktor an der Gesamtheit hat. Mit einem solchen Diagramm stellen Sie beispielsweise den Beitrag einer jeden Region am Gesamtumsatz oder die Kosten jeder einzelnen Versandart für ein bestimmtes Produkt dar.

Teilegrafiken können Tortendiagramme, Flächendiagramme, gestapelte Balkendiagramme oder Baumdiagramme sein.

Welche Arten von Fragen kann dieses Diagramm beantworten?

  • Welchen Anteil hat dieser Wert am Gesamten?
  • Wie verändert sich die Verteilung der Kosten jährlich?
  • Tragen die Produkte in den einzelnen Regionen in unterschiedlicher Höhe zu den Verkäufen bei?

Raum

Ähnliche Themen

 

 

 

Raumdiagramme können präzise Positionen und geografische Schemata in Ihren Daten darstellen. Raumdiagramme bzw. räumliche Karten stellen beispielsweise die meist frequentierten Flughafenterminals oder sämtliche Vertriebsniederlassungen in einem Land dar.

Räumliche Karten können Choroplethenkarten (gefüllte Karten), Punktverteilungskarten, Karten mit proportionalen Symbolen und Heatmaps (Dichtekarten) sein.

Welche Arten von Fragen kann dieses Diagramm beantworten?

  • In welchen Städten werden die größten Umsätze generiert?
  • Wie weit entfernt sind die Kunden vom nächsten Versandzentrum?
  • Wie viele Passagiere kommen an welchem Gate an?

Ablauf

Ähnliche Themen

 

 

 

Ablaufdiagramme können Karten sein, die Bewegungen über die Zeit vermitteln, wie z.B. Flussdiagramme von Sankey. Flussdiagramme beinhalten den Weg über die Zeit und den Weg zwischen Ausgangs- und Zieldiagramm.

Welche Arten von Fragen kann dieses Diagramm beantworten?

  • Welches ist der längste Versandweg?
  • Wie lange halten sich die Passagiere an den Gates auf?
  • Wo befinden sich die Verkehrsengpässe in einer Stadt?

Verwandte Ressourcen

Für verwandte Inhalte und Beispiele für verschiedene Arten von Visualisierungen, die Sie mit Tableau erstellen können, siehe:

Sehen Sie sich auch diese kostenlosen Trainingsvideos und Präsentationen an:

Vielen Dank für Ihr Feedback! Es gab einen Fehler bei der Übermittlung Ihres Feedback. Versuchen Sie es erneut.