Erstellen eines Pareto-Diagramms

Bei einem Pareto-Diagramm handelt es sich um einen Diagrammtyp, der Balken und ein Liniendiagramm enthält, in dem einzelne Werte in absteigender Reihenfolge durch Balken und der aufsteigende kumulative Gesamtwert durch die Linie dargestellt werden. Es ist nach Vilfredo Pareto benannt, einem italienischen Ingenieur, Soziologen, Ökonomen, politischen Forscher und Philosophen, der das Pareto-Prinzip formulierte. Pareto machte die Beobachtung, dass für gewöhnlich 80 % des Landes 20 % der Bevölkerung gehören. Pareto erweiterte dieses Prinzip durch die Beobachtung, dass 20 % der Erbsenschoten in seinem Garten 80 % der Erbsen enthielten. Schließlich wurde das Prinzip weiter durch andere hochgerechnet, um anzuregen, dass für viele Ereignisse etwa 80 % der Auswirkungen auf 20 % der Ursachen zurückzuführen sind. Im Geschäftsleben leiten sich beispielsweise nicht selten 80 % der Gewinne von den 20 % der verfügbaren Produkte ab.

In Tableau können Sie eine Tabellenberechnung auf Umsatzdaten anwenden, um ein Diagramm zu erstellen, das den Prozentsatz der Gesamtumsätze zeigt, die von den führenden Produkten stammen, und somit die wichtigsten Segmente Ihres Kundenstamms ermitteln, die für den Erfolg Ihres Unternehmens am wichtigsten sind.

In diesem Beispiel wird die in Tableau Desktop enthaltene Datenquelle Beispiel ‒ Superstore verwendet.

Vorbereiten der Analyse

Vor dem Starten Ihrer Analyse müssen Sie entscheiden, welche Fragen beantwortet werden sollen. Diese Fragen bestimmen die Kategorie (Dimension) und die Zahl (Kennzahl), auf denen die Analyse gründen soll. Im folgenden Beispiel lautet die Frage, welche Produkte (erfasst über die Dimension Unterkategorie) die meisten Gesamtumsätze erzielen.

Auf einer hohen Ebene fordert Sie der Prozess auf, Folgendes vorzunehmen:

  1. Erstellen Sie ein Balkendiagramm, das Umsatz nach Unterkategorie in absteigender Reihenfolge zeigt.

  2. Fügen Sie ein Liniendiagramm hinzu, das ebenfalls Umsatz nach Unterkategorie zeigt.

  3. Fügen Sie dem Liniendiagramm eine Tabellenberechnung hinzu, um den Umsatz nach "Unterkategorie" als eine Laufende Summe und als Prozent des Gesamtwerts zu zeigen.

In diesem Szenario wird die in Tableau Desktop enthaltene Datenquelle Beispiel ‒ Superstore verwendet.

Erstellen Sie ein Balkendiagramm, das "Umsatz" nach "Unterkategorie" in absteigender Reihenfolge zeigt.

  1. Stellen Sie eine Verbindung zur Datenquelle Beispiel ‒ Superstore her.

  2. Ziehen Sie im Bereich Daten den Wert Unterkategorie zu Spalten, und ziehen Sie dann Umsatz zu Zeilen.

  3. Klicken Sie auf Unterkategorie auf Spalten, und wählen Sie Sortieren aus.

    Führen Sie im Dialogfeld "Sortieren" Folgendes aus:

    1. Wählen Sie unter Sortierreihenfolge die Option Absteigend aus.

    2. Wählen Sie unter Sortieren nach die Option Feld aus.

    3. Lassen Sie alle anderen Werte unverändert, einschließlich Umsatz als das ausgewählte Feld und Summe als die ausgewählte Aggregation.

    4. Klicken Sie auf OK, um das Dialogfeld "Sortieren" zu schließen.

Produkte werden nun von den höchsten zu den niedrigsten Umsätzen sortiert.

Hinzufügen eines Liniendiagramms, das ebenfalls "Umsatz" nach "Unterkategorie" zeigt

  1. Ziehen Sie Umsatz im Datenbereich ganz auf die rechte Seite der Ansicht, bis eine gepunktete Linie angezeigt wird:

    Hinweis: In Tableau 2020.2 und höher werden "Dimensionen" und "Kennzahlen" im Datenbereich nicht mehr als Beschriftungen angezeigt. Felder werden nach Tabelle oder Ordner aufgelistet.

  2. Legen Sie "Umsatz" ab, um eine Ansicht mit zwei Achsen zu erstellen. Es ist ein wenig schwierig zu sehen, dass zu diesem Zeitpunkt zwei Instanzen von "Umsatz" vorhanden sind, da sie identisch konfiguriert wurden.

  3. Wählen Sie SUM(Umsatz) (2) auf der Karte "Markierungen" aus, und ändern Sie den Markierungstyp zu Linie.

    So sollte die Ansicht zu diesem Zeitpunkt aussehen:

Hinzufügen einer Tabellenberechnung zu einem Liniendiagramm, um den Umsatz nach "Unterkategorie" als eine laufende Summe und als Prozent des Gesamtwerts zu zeigen

  1. Klicken Sie auf der zweiten Kopie von SUM(Umsatz) auf Zeilen, und wählen Sie Tabellenberechnung hinzufügen aus.

  2. Fügen Sie SUM(Umsatz) eine primäre Tabelle hinzu, um die Umsätze als eine laufende Summe anzuzeigen.

    Wählen Sie Laufende Summe als den Berechnungstyp aus.

    Schließen Sie das Dialogfeld "Tabellenberechnung" nicht.

  3. Fügen Sie eine sekundäre Tabellenberechnung hinzu, um die Daten als einen Prozentwert der Gesamtsumme anzuzeigen.

    Klicken Sie auf Sekundäre Berechnung hinzufügen, und wählen Sie Prozent des Gesamtwerts als Sekundärer Berechnungstyp aus.

    So sollte das Dialogfeld "Tabellenberechnung" zu diesem Zeitpunkt aussehen:

  4. Klicken Sie in der oberen rechten Ecke des Dialogfelds "Tabellenberechnungen" auf das X, um es zu schließen.

  5. Klicken Sie auf der Karte "Markierungen" auf "Farbe", um die Farbe der Linie zu ändern.

Das Ergebnis ist nun ein Pareto-Diagramm:

Vielen Dank für Ihr Feedback!