Internet Explorer 11 unter Windows und Kompatibilitätsmodus für Internet Explorer wird nicht unterstützt.

Ab Version 2020.4 unterstützt Tableau Prep die Webdokumenterstellung für Schemas. Jetzt können Sie Schemas erstellen, um Ihre Daten mit Tableau Prep Builder, Tableau Server, oder Tableau Cloud zu bereinigen und vorzubereiten. Sie können Schemata auch manuell im Web ausführen. Datenverwaltung ist dabei nicht erforderlich.

Während die meisten der gleichen Tableau Prep Builder-Funktionen auch im Web unterstützt werden, gibt es einige Unterschiede beim Erstellen Ihres Schemas und Arbeiten damit.

Wichtig: Um Schemata im Web zu erstellen und zu bearbeiten, benötigen Sie eine Creator-Lizenz. Datenverwaltung ist nur erforderlich, wenn Sie Ihre Schemata nach einem Zeitplan mit Tableau Prep Conductor ausführen möchten. Weitere Informationen zur Konfiguration und Verwendung von Tableau Prep Conductor finden Sie unter "Tableau Prep Conductor" in der Tableau Server(Link wird in neuem Fenster geöffnet)- oder Tableau Cloud(Link wird in neuem Fenster geöffnet)-Hilfe.

Installation und Bereitstellung

Um Benutzern das Erstellen und Bearbeiten von Schemata im Web zu ermöglichen, müssen Sie mehrere Einstellungen auf Ihrem Server konfigurieren. Weitere Informationen zu diesen Einstellungen finden Sie unter Erstellen von und Interagieren mit Schemata im Internet(Link wird in neuem Fenster geöffnet).

  • Webdokumenterstellung: Steuert, ob Benutzer Schemata auf Tableau Server oder Tableau Cloud erstellen und bearbeiten können.
  • Jetzt ausführen: Steuert, ob Benutzer oder nur Administratoren Schemata manuell mit der Option Jetzt ausführen ausführen können. Das Datenverwaltung ist nicht erforderlich, um Schemata manuell im Web auszuführen.
  • Tableau Prep Conductor: Wenn Datenverwaltung lizenziert ist, aktivieren Sie diese Option, damit Benutzer Schemata planen und nachverfolgen können.
  • Tableau Prep-Erweiterungen (Version 2021.2.0 und höher): Steuert, ob Benutzer eine Verbindung mit Einstein Discovery herstellen können, um Vorhersagemodelle auf Daten in ihrem Schema anzuwenden und auszuführen.
  • Autosave: Diese Funktion wird standardmäßig aktiviert und speichert automatisch alle paar Sekunden die Schemaarbeit eines Benutzers.

Auf Tableau Server können Administratoren die Konfiguration der Tableau Prep-Schemadokumenterstellungs-Prozesse optimieren. Weitere Informationen finden Sie unter Tableau Prep-Schemadokumenterstellung.

Beispieldaten und Verarbeitungsgrenzen

Um die Leistung während der Arbeit mit Schemata im Web zu erhalten, werden Grenzwerte auf die Datenmenge angewendet, die Sie in ein Schema einbeziehen können.

Es gelten folgende Grenzwerte:

  • Beim Herstellen einer Verbindung zu Dateien beträgt die maximale Dateigröße 1 GB.
  • Die Datenstichprobenoption zum Einschließen aller Daten ist nicht verfügbar. Das Standard-Beispieldatenlimit beträgt 1 Million Zeilen.
  • Die maximale Anzahl von Zeilen, die ein Benutzer bei Verwendung großer Datensätze auswählen kann, wird vom Administrator konfiguriert. Als Benutzer können Sie die Anzahl der Zeilen bis zu diesem Grenzwert auswählen. Weitere Informationen finden Sie unter tsm configuration set-Optionen(Link wird in neuem Fenster geöffnet).

Verfügbare Funktionen im Web

Wenn Sie Schemata im Web erstellen und bearbeiten, können Sie einige Unterschiede in der Navigation und der Verfügbarkeit bestimmter Funktionen bemerken. Obwohl die meisten Funktionen auf allen Plattformen verfügbar sind, sind einige Funktionen in Tableau Server oder Tableau Cloud eingeschränkt oder noch nicht unterstützt. In der folgenden Tabelle werden Features identifiziert, bei denen Unterschiede auftreten können.

Funktionsbereich Ausnahmen Tableau Prep Builder Tableau Server Tableau Cloud
Herstellen einer Verbindung zu Daten(Link wird in neuem Fenster geöffnet) Einige Connectoren werden im Web möglicherweise nicht unterstützt. Öffnen Sie den Bereich Verbinden auf dem Server, um unterstützte Connectoren anzuzeigen.
Erstellen und Organisieren Ihres Schemas(Link wird in neuem Fenster geöffnet)  
Festlegen der Stichprobengröße(Link wird in neuem Fenster geöffnet) In Tableau Server und Tableau Cloud unterliegt der Stichprobenumfang für Daten den von Ihrem Administrator festgelegten Grenzwerten
Vereinigen von Dateien und Datenbanktabellen im Schritt "Eingabe"(Link wird in neuem Fenster geöffnet) Eingabevereinigungen können nicht in Tableau Server oder Tableau Cloud bearbeitet oder erstellt werden. Nur in Tableau Prep Builder.
Bereinigen und Formen von Daten(Link wird in neuem Fenster geöffnet)  
Kopieren von Datenrasterwerten(Link wird in neuem Fenster geöffnet) Verfügbar in Tableau Prep Builder ab Version 2022.3.1, Tableau Server 2022.3 und Tableau Cloud ab 2022.2 (August)
Aggregieren, Verknüpfen oder Vereinigen von Daten(Link wird in neuem Fenster geöffnet)  
Verwenden von R- und Python-Skripten im Schema(Link wird in neuem Fenster geöffnet) Skriptschritte können beim Erstellen oder Bearbeiten eines Schemas in Tableau Cloud nicht hinzugefügt werden. Dies wird derzeit nur in Tableau Prep Builder und Tableau Server unterstützt.
Anlegen wiederverwendbarer Schemaschritte(Link wird in neuem Fenster geöffnet)  
Automatisches Speichern von Schemata im Internet(Link wird in neuem Fenster geöffnet)   Nicht zutreffend
Automatische Dateiwiederherstellung(Link wird in neuem Fenster geöffnet)   Nicht zutreffend Nicht zutreffend
Anzeigen der Schemaausgabe in Tableau Desktop(Link wird in neuem Fenster geöffnet)  
Erstellen eines Extrakts für eine Datei(Link wird in neuem Fenster geöffnet)  
Erstellen eines Extraktes in einem Microsoft Excel-Arbeitsblatt(Link wird in neuem Fenster geöffnet)  
Herstellen einer Verbindung zu einer benutzerdefinierten SQL-Abfrage(Link wird in neuem Fenster geöffnet)  
Erstellen einer veröffentlichten Datenquelle(Link wird in neuem Fenster geöffnet)  
Speichern von Schema-Ausgaben in externen Datenbanken(Link wird in neuem Fenster geöffnet)  
Hinzufügen von Einstein Discovery-Vorhersagen zu Ihrem Schema(Link wird in neuem Fenster geöffnet)  

Automatisches Speichern und Arbeiten mit Entwürfen

Wenn Sie Schemata auf dem Server erstellen oder bearbeiten, wird Ihre Arbeit automatisch alle paar Sekunden als Entwurf gespeichert, sodass Sie im Falle eines Absturzes oder beim versehentlichen Schließen einer Registerkarte Ihre Arbeit nicht verlieren.

Entwürfe werden auf dem Server und im Projekt gespeichert, bei dem Sie angemeldet sind. Sie können einen Entwurf nicht auf einem anderen Server speichern oder veröffentlichen, aber Sie können das Schema in einem anderen Projekt auf diesem Server speichern, indem Sie die Menüoption Datei > Veröffentlichen als verwenden.

Entwurfsinhalte können von Ihnen allein angezeigt werden, bis Sie sie veröffentlichen. Wenn Sie Änderungen veröffentlichen und diese wiederherstellen müssen, können Sie das Dialogfeld Versionsverlauf verwenden, um eine zuvor veröffentlichte Version anzuzeigen und zu ihr zurückzukehren. Weitere Informationen zum Speichern von Schemata im Internet finden Sie unter Automatisches Speichern Ihrer Schemata im Internet(Link wird in neuem Fenster geöffnet).

Veröffentlichen von Schemas im Internet

Bevor Sie ein Schema ausführen können, müssen Sie es veröffentlichen. Dabei ist es unerheblich, ob Sie ein Schema von Grund auf neu im Internet erstellen oder ein vorhandenes Schema bearbeiten.

  • Sie können Entwurfsschemata nur auf dem Server veröffentlichen, bei dem Sie angemeldet sind.
  • Sie können einen Entwurf in einem anderen Projekt veröffentlichen, indem Sie das Menü Datei verwenden und Veröffentlichen als auswählen.
  • Sie können Anmeldeinformationen für die Datenbankverbindungen Ihres Schemas einbetten, damit das Schema ohne manuelle Eingabe der Anmeldeinformationen ausgeführt werden kann.

Einbetten von Anmeldeinformationen

Das Einbetten von Anmeldeinformationen gilt nur für das Ausführen von Schemata auf Ihrem Server. Derzeit müssen Sie Ihre Anmeldeinformationen manuell eingeben, wenn Sie ein Schema bearbeiten, das mit einer Datenbank verbunden ist. Das Einbetten von Anmeldeinformationen kann nur auf Schemaebene und nicht auf Server- oder Site-Ebene festgelegt werden.

Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

  • Wählen Sie im oberen Menü Datei > Verbindungsanmeldeinformationen > In veröffentlichtes Schema einbetten aus.

  • Aktivieren Sie beim Veröffentlichen eines Schemas das Kontrollkästchen Anmeldeinformationen einbetten. Diese Option wird angezeigt, wenn Sie Veröffentlichen als auswählen, um das Schema zum ersten Mal in einem neuen Projekt zu veröffentlichen oder wenn Sie ein Schema bearbeiten, das zuletzt von einer anderen Person veröffentlicht wurde.

Veröffentlichen eines Schemas

Wenn Sie Ihr Schema veröffentlichen, wird es zur aktuellen Version des Schemas und kann von anderen Benutzern ausgeführt und angezeigt werden, die Zugriff auf Ihr Projekt haben. Nie veröffentlichte Schemata oder an einem Entwurf vorgenommene Schemaänderungen können von Ihnen nur angezeigt werden, bis Sie das Schema veröffentlichen. Weitere Informationen zu Status von Schemata finden Sie unter Automatisches Speichern Ihrer Schemata im Internet(Link wird in neuem Fenster geöffnet).

Führen Sie zum Veröffentlichen Ihres Schemas eine der folgenden Aktionen aus:

  • Wählen Sie im oberen Menü Datei > Veröffentlichen oder Datei > Veröffentlichen als aus.

  • Klicken Sie in der oberen Leiste auf die Schaltfläche Veröffentlichen, oder klicken Sie auf den Dropdown-Pfeil, um Veröffentlichen als auszuwählen.

Wer kann das tun

  • Server Administrator, Site Administrator Creator und Creator verfügen über vollständige Verbindungs- und Veröffentlichungsberechtigungen.
  • Creator kann Aufgaben zur Webdokumenterstellung ausführen.
Vielen Dank für Ihr Feedback!