Hinzufügen weiterer Daten im Eingabeschritt

Hinweis: Ab Version 2020.4.1 können Sie Schemata jetzt in Tableau Server und Tableau Online erstellen und bearbeiten. Der Inhalt in diesem Thema gilt für alle Plattformen, sofern nicht ausdrücklich anders angegeben. Weitere Informationen zum Erstellen von Schemata im Web finden Sie unter Tableau Prep im Web.

Nachdem Sie sich mit Ihren Datenquellen verbunden und damit begonnen haben, Ihr Schema zu erstellen, sollten Sie Ihre Datenverbindungen aktualisieren, wenn neue Daten hereinkommen. Sie können auch Datensätze im Eingabeschritt vereinigen oder verknüpfen, um die Arbeit mit größeren Datenquellen effizienter zu gestalten.

Aktualisieren von Dateien im Eingabeschritt

Wenn sich in Ihren Eingabedateien oder Tabellen Daten ändern, nachdem Sie mit der Arbeit an Ihrem Schema begonnen haben, können Sie den Eingabeschritt aktualisieren, um die neuen Daten einfließen zu lassen.

Dateieingabeschritttypen

Hinweis: Diese Option wird im Web noch nicht unterstützt.

Um die Datei-Eingabeschritte zu aktualisieren, führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

  • Klicken Sie im Bereich Schema im oberen Menü auf die Schaltfläche Aktualisieren, um alle Eingabeschritte zu aktualisieren. Klicken Sie zum Aktualisieren eines einzelnen Eingabeschritts auf den Dropdown-Pfeil neben der Aktualisierungsschaltfläche und wählen Sie in der Liste den Eingabeschritt aus.

  • Klicken Sie im Bereich Schema mit der rechten Maustaste auf den zu aktualisierenden Eingabeschritt und wählen Sie im Menü die Option Aktualisieren aus.

Eingabeschritttypen für Dateien, Datenbanken oder Tableau-Extrakte

Um die Eingabeschritte für Datenbanken oder Tableau-Extrakte zu aktualisieren, führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

  • Versuchen Sie, die Verbindung zu bearbeiten.

    Hinweis: Um die Leistung aufrechtzuerhalten, erfasst Tableau Prep große Datensätze. Wenn Ihre Daten erfasst werden, werden Ihre neuen Daten möglicherweise im Profilfenster angezeigt oder nicht. Sie können die Einstellungen für die Art und Weise, wie Ihre Daten abgetastet werden, auf der Registerkarte Datenabtastung im Eingabeschritt ändern, was sich jedoch auf die Leistung auswirken kann. Für weitere Informationen zum Einstellen der Daten-Stichprobengröße, siehe Festlegen der Stichprobengröße(Link opens in a new window).

    1. Klicken Sie im Bereich Verbindungen mit der rechten Maustaste oder mit Strg-Klick (MacOS) auf die Datenquelle und wählen Sie Bearbeiten.

    2. Stellen Sie Ihre Verbindung erneut her, indem Sie sich in der Datenbank anmelden oder die Datei oder den Tableau-Extrakt erneut auswählen.

  • Entfernen Sie den Eingabeschritt und fügen Sie ihn erneut dem Schema hinzu.

    1. Klicken Sie im Bereich Schema mit der rechten Maustaste auf den zu aktualisierenden Eingabeschritt und wählen Sie im Menü die Option Entfernen aus.

      Dadurch wird Ihr Schema vorübergehend in einen Fehlerzustand versetzt.

    2. Stellen Sie eine neue Verbindung zu der aktualisierten Datei her.

    3. Ziehen Sie die Tabelle in den Bereich Schema über dem zweiten Schritt in dem Schema, in dem Sie den Eingabeschritt hinzufügen möchten. Legen Sie sie auf der Option Hinzufügen ab, um sie erneut mit dem Schema zu verbinden.

Vereinigen von Dateien und Datenbanktabellen im Schritt "Eingabe"

Hinweis: Eingabevereinigungen können nicht in Tableau Server oder Tableau Online bearbeitet oder erstellt werden. Nur in Tableau Prep Builder.

Beim Arbeiten mit mehreren Dateien oder Datenbanktabellen in einer einzelnen Datenquelle können Sie mithilfe einer Platzhaltersuche nach Dateien oder Tabellen suchen und anschließend die Daten vereinigen, um alle Datei- oder Tabellendaten in den Eingabeschritt einzubeziehen. Zum Vereinigen von Dateien müssen sich die Dateien in demselben unter- oder übergeordneten Verzeichnis befinden.

Neue Dateien, die demselben Ordner hinzugefügt werden und die mit dem Muster übereinstimmen, werden beim nächsten Öffnen des Schemas oder bei der nächsten Schemaausführung über die Befehlszeile automatisch in die Vereinigung einbezogen. In gepackten Schemadateien (.tflx) werden neue Dateien nicht automatisch aufgenommen, weil die Dateien bereits mit dem Schema gepackt werden. Öffnen Sie zum Einbeziehen neuer Dateien für verpackte Schemas die Schemadatei (TFL), um die neuen Dateien aufzunehmen. Packen Sie das Schema dann erneut, um die neuen Dateidaten einzubeziehen.

Um Datenbanktabellen zu vereinigen, müssen die Tabellen in derselben Datenbank sein und die Datenbankverbindung muss die Benutzung einer Platzhaltersuche zur Vereinigung unterstützen. Dieser Vereinigungstyp wird von den folgenden Datenbanken unterstützt:

  • Amazon Redshift

  • Microsoft SQL Server

  • MySQL

  • Oracle

  • PostgreSQL

Wenn Sie nach dem Erstellen der Vereinigung Dateien oder Tabellen hinzufügen oder entfernen, können Sie den Eingabeschritt aktualisieren, um Ihr Schema mit den neuen oder geänderten Daten zu aktualisieren.

Hinweis: Dieses Feature gilt momentan nur für Excel- und CSV-Dateien (Textdateien) und Datentabellen, die in den spezifischen oben aufgelisteten Datenbanken gespeichert sind. Diese Option ist für Tableau-Datenextrakte nicht verfügbar.

Die Platzhaltervereinigung für Dateien ist in Tableau Prep Builder-Version 2018.1.2 und höher verfügbar. Die Platzhaltervereinigung für Datenbanktabellen ist in Tableau Prep Builder-Version 2018.3.1 und höher verfügbar. Das Bearbeiten einer Schemaverbindung mit diesem Vereinigungstyp kann in einer vorherigen Version zu Fehlern führen.

Wenn Sie Daten aus unterschiedlichen Datenquellen vereinigen müssen, können Sie dies in einem Vereinigungsschritt tun. Weitere Informationen zum Erstellen von Vereinigungsschritten finden Sie unter Vereinigen von Daten(Link opens in a new window).

Vereinigen von Dateien

Standardmäßig vereinigt Tableau Prep Builder alle CSV-Dateien in demselben Verzeichnis wie die CSV-Datei, zu der Sie eine Verbindung hergestellt haben, bzw. alle Arbeitsblätter in der Excel-Datei, zu der Sie eine Verbindung hergestellt haben. Wenn Sie Excel-Dateien mit dem Data Interpreter bereinigen und Sie Tableau Prep Builder-Version 2018.1.2 oder höher verwenden, können Sie mithilfe der Platzhaltersuche beliebige Untertabellen vereinigen und hinzufügen, die Data Interpreter gefunden hat.

Wenn Sie die Standardvereinigung ändern möchten, verwenden Sie die folgenden Kriterien, um die in die Vereinigung einzubeziehenden Dateien oder Arbeitsblätter zu suchen:

  • Suchen in: Wählen Sie das Verzeichnis aus, das für die Suche nach Dateien verwendet werden soll. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Unterordner einbeziehen, um Dateien im Unterverzeichnis des übergeordneten Ordners einzubeziehen.

  • Dateien: Wählen Sie aus, ob die mit den Platzhaltersuchkriterien übereinstimmenden Dateien einbezogen oder ausgeschlossen werden sollen.

  • Übereinstimmung mit Muster (xxx*): Geben Sie ein Muster für die Platzhaltersuche ein, um Dateien zu finden, deren Dateiname diese Zeichen enthält. Wenn Sie beispielsweise „ord*“ eingeben, werden alle Dateien mit diesem Dateinamen zurückgegeben. Lassen Sie dieses Feld leer, um alle Dateien in das angegebene Verzeichnis einzubeziehen.

Gehen Sie wie folgt vor, um im Eingabeschritt Dateien zu vereinigen:

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Verbindung hinzufügen, und klicken Sie unter Verbinden auf Textdatei, wenn es sich um CSV-Dateien handelt, bzw. auf Microsoft Excel, wenn es sich um Excel-Dateien handelt. Wählen Sie dann eine Datei aus, die geöffnet werden soll.

  2. Wählen Sie im Bereich Eingabe die Registerkarte Mehrere Dateien aus, und wählen Sie dann Platzhaltervereinigung aus.

    Das Beispiel unten zeigt eine Platzhaltervereinigung, bei der ein Übereinstimmungsmuster verwendet wird. Das Pluszeichen am Dateisymbol im Eingabeschritt "Orders_Central" im Bereich Schema gibt an, dass dieser Schritt eine Platzhaltervereinigung beinhaltet. Die Dateien in der Vereinigung werden unter Enthaltene Dateien aufgelistet.

  3. Verwenden Sie die Such-, Datei- und Übereinstimmungsmuster-Optionen, um die zu vereinigenden Dateien zu suchen.

  4. Klicken Sie auf Übernehmen, um die Dateien zu vereinigen.

Wenn Sie dem Schema einen neuen Schritt hinzufügen, können Sie im Feld Dateipfade im Profilbereich alle Dateien anzeigen, die dem Datensatz hinzugefügt wurden. Dieses Feld wird automatisch hinzugefügt.

Vereinigen von Datenbanktabellen (Version 2018.3.1 und höher)

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Verbindung hinzufügen und stellen Sie unter Verbinden eine Verbindung zu einer Datenbank her, die die Platzhaltervereinigung unterstützt.

  2. Ziehen Sie eine Tabelle in den Bereich Schema.

  3. Wählen Sie im Bereich Eingabe die Registerkarte Mehrere Tabellen aus und wählen Sie dann Platzhaltervereinigung aus.

  4. Verwenden Sie die Suchoptionen sowie die Optionen Tabellen und Übereinstimmung mit Muster, um die zu vereinigenden Tabellen zu suchen.

    In die Vereinigung können nur Tabellen einbezogen werden, die im Bereich Verbindungen im Abschnitt Tabellen angezeigt werden. Die Platzhaltersuche nach Tabellen erfolgt nicht übergreifend über Schemata oder Datenbankverbindungen.

  5. Klicken Sie auf Übernehmen, um die Tabellendaten zu vereinigen.

    Wenn Sie dem Schema einen neuen Schritt hinzufügen, können Sie im Feld Tabellennamen im Profilbereich alle Tabellen anzeigen, die dem Datensatz hinzugefügt wurden. Dieses Feld wird automatisch hinzugefügt.

Zusammenführen von Feldern nach einer Vereinigung

Nachdem Sie eine Vereinigung im Eingabeschritt erstellt haben, sollten Sie Felder zusammenführen. Dies können Sie mit Ausnahme der Ein- oder Ausgabeschritte in einem beliebigen nachfolgenden Schritt tun. Weitere Informationen finden Sie unter Zusätzliche Optionen zum Zusammenführen von Feldern(Link opens in a new window).

Daten im Eingabeschritt verknüpfen

Wenn Sie in Tableau Prep Builder (Version 2019.3.1 und höher) und im Web eine Verbindung zu Datenbanken herstellen, die Tabellen mit Relationship-Daten einschließen, kann Tableau Prep jetzt erkennen und zeigen, welche Felder in einer Tabelle als eindeutige Kennung und welche als verwandtes Feld identifiziert wurden, ebenso können die verwandten Tabellennamen für diese Felder gezeigt werden.

Im Eingabebereich wird die neue Spalte Verknüpfte Schlüssel mit den folgenden Beziehungen angezeigt, sofern vorhanden:

  • Eindeutiger Bezeichner. Dieses Feld identifiziert die einzelnen Zeilen in der Tabelle eindeutig. In einer Tabelle können mehrere eindeutige Bezeichner vorhanden sein. Die Werte in den Feldern müssen eindeutig sein und dürfen nicht leer oder Null sein.

  • Verwandtes Feld. Dieses Feld setzt die Tabelle mit einer anderen Tabelle in der Datenbank in Beziehung. In einer Tabelle können mehrere zugehörige Felder vorhanden sein.

  • Sowohl eindeutiger Bezeichner als auch zugehöriges Feld. Das Feld ist ein eindeutiger Bezeichner in dieser Tabelle und setzt außerdem die Tabelle mit einer anderen Tabelle in der Datenbank in Beziehung.

Sie können diese Beziehungen nutzen, um die entsprechenden Tabellen schnell zu finden und Ihrem Schema hinzuzufügen oder um Verknüpfungen im Eingabeschritt zu erstellen. Diese Funktion ist für alle unterstützten Datenbank-Connectors verfügbar, in denen Tabellenbeziehungen definiert sind.

  1. Stellen Sie eine Verbindung zu einer Datenbank (z. B. Microsoft SQL Server) her, die Beziehungsdaten für Felder enthält, z. B. eindeutige Bezeichner oder zugehörige Felder (Fremdschlüssel).
  2. Klicken Sie im Eingabebereich auf ein Feld, das als zugehöriges Feld oder als eindeutiger Bezeichner und zugehöriges Feld markiert ist.

    Es wird ein Dialogfeld mit einer Liste zugehöriger Tabellen geöffnet.

  3. Zeigen Sie auf die Tabelle, die Sie hinzufügen oder verknüpfen möchten, und klicken Sie auf die Plus-Schaltfläche, um die Tabelle Ihrem Schema hinzuzufügen. Alternativ können Sie auf die Schaltfläche "Verknüpfen" klicken, um eine Verknüpfung mit der ausgewählten Tabelle zu erstellen.

    Wenn Sie eine Verknüpfung erstellen, verwendet Tableau Prep die definierte Feldbeziehung zum Verknüpfen der Tabellen. Darüber hinaus wird eine Vorschau der Join-Klauseln angezeigt, die zum Erstellen der Verknüpfung verwendet werden.

  4. Alternativ können Sie zugehörige Tabellen aus dem Menü im Bereich Schema verknüpfen. Klicken Sie auf das Pluszeichen (), wählen Sie dann Verknüpfung hinzufügen aus, um eine Liste mit zugehörigen Tabellen anzuzeigen. Tableau Prep erstellt die Verknüpfung basierend auf den Feldern, aus denen die Beziehung zwischen den beiden Tabellen besteht.

    Hinweis: Wenn für die Tabelle keine Tabellenbeziehungen definiert sind, ist diese Option nicht verfügbar.

Weitere Informationen zum Arbeiten mit Verknüpfungen finden Sie unter Verknüpfen von Daten(Link opens in a new window).

Vielen Dank für Ihr Feedback!