Inhaltsberechtigungen und Besitzrecht

In Tableau Server legen Sie Inhaltsberechtigungen fest, um anzugeben, wer mit welchen Inhaltsressourcen auf einer bestimmten Site arbeiten darf.

Beispielsweise können Sie engmaschig einschränken, wer auf die Finanzinformationen Ihres Unternehmens zugreifen kann, jedoch organisationsbezogene Entwicklungsinhalte weithin freigeben.

Sie können für die folgenden Inhaltsressourcen Berechtigungen zuweisen:

  • Projekte

  • Arbeitsmappen

  • Datenquellen

  • Schemata

Ansichten in einer Arbeitsmappe erben die Berechtigungen von der Arbeitsmappe, auch wenn Ihnen möglicherweise ein Grenzfall vorliegt, für den Sie Berechtigungen für eine einzelne Ansicht festlegen möchten.

Woraus ergeben sich die Berechtigungen eines Benutzers?

Bei der Festlegung der Aufgaben (oder Funktionen), die ein Benutzer an einer Inhaltsressource ausführen kann, berücksichtigt Tableau Folgendes:

Site-Rolle: Beim Hinzufügen von Benutzern zu einer Site müssen Sie ihnen eine Site-Rolle zuweisen. Die Site- und die Lizenzrolle sind die einzigen Attribute, die Sie einem Benutzer (im Gegensatz zu Inhalten) zuweisen können, um dessen Berechtigungen zu beeinflussen. Die Site-Rolle bestimmt auch die Lizenzrolle eines Benutzers, und gemeinsam legen beide Rollen fest, ob der Benutzer Inhalte auf dieser Site veröffentlichen, mit ihnen interagieren oder sie nur anzeigen kann. Siehe Festlegen der Site-Rollen von Benutzern.

Berechtigungsregeln und -vorlagen: Zugriff auf Inhalte weisen Sie mittels Berechtigungsregeln zu. Diese Regeln definieren die Funktionen, die ein Benutzer oder eine Benutzergruppe an einem Satz an Inhaltsressourcen ausführen kann. Zu Beispielen von Funktionen zählen das Bearbeiten einer Ansicht oder das Herstellen einer Verbindung zu einer Datenquelle. Tableau stellt verschiedene Vorlagen für gängige Berechtigungsrollen wie "Bearbeiter", "Projektleiter" usw. bereit.

Besitzer von Inhalten: Standardmäßig ist die Person, die ein Schema, eine Datenquelle oder Arbeitsmappe auf dem Server veröffentlicht, der Besitzer dieser Inhaltsressource. Die Berechtigungen für ihre eigenen Inhaltsressourcen können Inhaltsbesitzer selbst festlegen. Ein Administrator, der Besitzer des Projekts oder auch der Projektleiter können die Inhaberschaft ändern und Standardeinstellungen auf Projektebene festlegen.

Effektive Berechtigungen: Dies sind letztendlich die Funktionen, die ein Benutzer an einer Inhaltsressource ausführen darf, nachdem Tableau Server die Berechtigungsregeln und -einstellungen ausgewertet hat.

Wer kann Berechtigungen festlegen?

Eine der Aktionen, die Benutzer möglicherweise an Inhalten ausführen dürfen, ist die Funktion Berechtigungen festlegen. Standardmäßig können die folgenden Benutzer im angegebenen Kontext Berechtigungen festlegen:

  • Administratoren für alle Inhalte auf der Site

  • Projektleiter, für alle Inhalte im Projekt und dessen untergeordnete Projekte.

  • Inhaltsbesitzer, also im Allgemeinen diejenigen, die Projekte erstellen oder Schemata, Datenquellen oder Arbeitsmappen veröffentlichen.

Weitere Artikel in diesem Abschnitt

Vielen Dank für Ihr Feedback! Es gab einen Fehler bei der Übermittlung Ihres Feedbacks. Versuchen Sie es erneut oder senden Sie uns eine Nachricht.