Verwenden von Tableau Bridge zur Erweiterung von Datenaktualisierungsoptionen

Wenn die auf Ihrer Tableau Online-Site veröffentlichten Datenquellen eine Verbindung mit zugrunde liegenden Daten herstellen, die Tableau Online nicht direkt erreichen kann, können Sie diese Datenquellen mit Tableau Bridge aktuell halten. Tableau Bridge kann Direktverbindungen mit lokalen Daten aufrechterhalten oder geplante Extraktaktualisierungen ausführen.

In den folgenden Abschnitten erhalten Sie weitere Informationen über die Funktionsweise von Tableau Bridge, wann Sie die Anwendung verwenden sollten und wann nicht sowie zu den Systemanforderungen. Diese Informationen sind für Site-Administratoren oder Datenquellen-Publisher bestimmt, die Administratorzugriff auf Ihre Tableau Online-Site haben.

Was ist Tableau Bridge?

Ab Version 2018.2 kann die Software Tableau Bridge separat von Tableau Desktop installiert und von autorisierten Benutzern von Tableau Online verwendet werden. Weitere Informationen finden Sie unter Installieren von Tableau Bridge.

Beim Tableau Bridge-Client handelt es sich um ein Windows-Programm, das auf einem Computer in Ihrem Netzwerk ausgeführt wird. Er wird mit Tableau Online kombiniert, um lokale Daten, auf die Tableau Online nicht direkt zugreifen kann, auf dem aktuellen Stand zu halten.

Um Ihre lokalen Daten aktuell zu halten, melden Sie sich über den Tableau Bridge-Client bei Ihrer Tableau Online-Site an. Der Client bleibt über eines der Tableau Online-Benutzerkonten bei Ihrer Site angemeldet.

Funktionsprinzip

Der Tableau Bridge-Client kommuniziert mit Tableau Online über eine verschlüsselte TLS-Verbindung, um veröffentlichte Datenquellen aktuell zu halten. Dazu werden in der Datenquelle, die eine Direktverbindung beinhaltet, definierte zugrunde liegende Daten abgefragt oder Extrakte nach einem Zeitplan aktualisiert.

Anwendungs- und Dienstmodus

Der Tableau Bridge-Client kann in einem von zwei Modi betrieben werden: Anwendung und Dienst. In Abhängigkeit von Ihrem Windows-Konto, von den Tableau Online-Site-Einstellungen, die dem Client zugeordnet sind, und von Ihren allgemeinen Anforderungen können Sie den Client in einem dieser Modi ausführen.

  • Anwendung: Wenn für den Client die Ausführung im Anwendungsmodus festgelegt ist, wird er als Windows-Anwendung ausgeführt und befindet sich in der Windows-Taskleiste. Auf dem Client wird für die Einstellung "Modus" der Eintrag Anwendung angezeigt.

    In diesem Modus kann der Client Live-Abfragen und geplante Aktualisierungen der lokalen Daten aufrechterhalten, wenn der dedizierte Benutzer bei Windows angemeldet ist. So wird die Anwendung standardmäßig ausgeführt. Wenn sich der dedizierte Benutzer von Windows abmeldet, kann der Client weder Live-Abfragen aufrechterhalten noch Extrakte nach einem Zeitplan aktualisieren.

  • Dienst: Wenn für den Client die Ausführung im Dienstmodus festgelegt ist, wird er als Windows-Dienst ausgeführt. Auf dem Client wird für die Einstellung "Modus" der Eintrag Dienst angezeigt.

    In diesem Modus wird der Client auch dann fortlaufend ausgeführt, wenn Sie sich von Windows abmelden. Für die Verwendung des Clients im Dienstmodus müssen Sie lokaler Administrator auf Ihrem Computer sein. Häufig wird Tableau Bridge auf einer VM platziert, die immer eingeschaltet ist und Wartungsaufgaben ausführt.

Richtlinien zur Verwendung des Anwendungs- und Dienstmodus

  Extraktverbindung mit geplanter Aktualisierung Direktverbindung
Anwendungsmodus
  • Richten Sie den Client schnell so ein, dass veröffentlichte Datenquellen aktuell gehalten werden, und stellen Sie dies sicher.
  • Sie können besser kontrollieren, wann der Client Wartungsaufgaben durchführt (d. h., Aktualisierungen nach Zeitplan und Live-Abfragen).
  • Der Benutzer muss kein lokaler Administrator auf dem Computer sein.
  • Der Benutzer muss bei Windows angemeldet sein.
Dienstmodus
  • Einmalige Client-Einrichtung – Wenn der virtuelle Computer oder der Computer neu gestartet werden muss, stellt der Client automatische eine neue Verbindung zu Tableau Online her.
  • Der Benutzer muss ein lokaler Administrator auf dem Computer sein.
  • Der Benutzer muss nicht bei Windows angemeldet sein.
Empfohlen zum Verwalten von Aktualisierungen mithilfe eines zentralen Clients. Weitere Informationen finden Sie unter Verwalten von Extraktdatenquellen mithilfe eines zentralen Tableau Bridge-Clients. Empfohlen für den Lastenausgleich von Live-Abfragen. Weitere Informationen finden Sie unter Schritt 3: Konfigurieren von zusätzlichen Clients, um Live-Abfragen mit Lastausgleich zu aktivieren (optional)..

Einsatzmöglichkeiten von Tableau Bridge

Verwenden Sie Tableau Bridge mit Tableau Online, um Ihre Daten wie folgt aktuell zu halten:

  • Planen von Aktualisierungen für Extrakte

    Sie können Aktualisierungen der folgenden Datentypen planen:

    • Lokale Daten, einschließlich dateibasierter Daten wie Excel. Sie können auch Aktualisierungen von relationalen Daten planen, die nicht mithilfe einer Direktverbindung veröffentlicht werden sollen.

    • Lokale Cloud-Daten und einige ODBC-Daten, einschließlich Oracle-Daten, die von Amazon RDS gehostet werden, sowie einiger ODBC-Daten, auf die nur über ein privates Netzwerk und nicht über das öffentliche Internet zugegriffen werden kann.

    • Einige Webdaten-Connector(WDC)-Daten, wenn Sie darauf zugreifen, indem Sie einen Standardbenutzernamen und ein -kennwort eingeben. Sie können mit Tableau Bridge keine Direktverbindungen zu Webdaten-Connector-Daten aufrechterhalten, auf die Sie mit OAuth über die Website des Datenanbieters zugreifen.

  • Aufrechterhalten von Direktverbindungen zu lokalen Daten (einschließlich Cloud-Daten)

    Beispiel: SQL-Server- oder Oracle-Daten

Nicht von Tableau Bridge unterstützt

Es gibt einige Szenarien, die von Tableau Bridge nicht unterstützt werden:

  • Direktverbindungen zu dateibasierten Daten.
  • Geplante Aktualisierungen oder Direktverbindungen zu Cube-Daten.
  • Datenquellen mit Mehrfachverbindungen (d. h. Datenquellen, die datenbankübergreifende Verknüpfungen enthalten), die einen oder mehrere Connectoren verwenden, die nicht von Tableau Bridge unterstützt werden. Weitere Informationen finden Sie in der Tableau-Knowledge Base unter Refreshing Cross-Database Joined Data Sources on Tableau Bridge(Link opens in a new window).

Unterstützte Connectoren

Sofern nicht anderweitig angegeben, unterstützt Tableau Bridge Direktverbindungen und Extraktaktualisierungen für lokale Daten (Zugriff nur über ein privates Netzwerk möglich), deren Datenquellen die folgenden Connectoren verwenden. Wenn der gewünschte Connector in dieser Liste nicht aufgeführt ist, lesen Sie Situationen, in denen Sie eine Alternative verwenden sollten.

Excel (nur Extraktaktualisierung)

Textdatei (nur Extraktaktualisierung)

Statistische Datei – .sas7bdat (nur Extraktaktualisierung)

Actian Vector

Amazon Athena

Amazon Aurora für MySQL

Amazon EMR Hadoop Hive

Amazon RedShift (nur Extraktaktualisierung)

Apache Drill

Aster Database

Azure SQL Data Warehouse

Cloudera Hadoop

Exasol

Firebird

Google Cloud SQL (nur Extraktaktualisierung)

Hortonworks Hadoop Hive

IBM BigInsights

IBM DB2

Kognitio

MapR Hadoop Hive

MariaDB

MarkLogic

MemSQL

Microsoft SQL Server

MonetDB

MySQL

Oracle

OData (nur Extraktaktualisierung)

Pivotal Greenplum Database

PostgreSQL

Presto

Progress OpenEdge (nur Extrakt-Aktualisierung)

SAP HANA (nur Extraktaktualisierung)

SAP Sybase ASE

SharePoint-Listen

Snowflake

Spark SQL

Splunk

Tableau-Extrakte (nur Extraktaktualisierung)

Teradata

Vertica

Webdaten-Connector (ohne OAuth)

Weitere Datenbanken (JDBC)

Weitere Datenbanken (ODBC)

Eingeschränkte Unterstützung für Web Data Connectoren und andere Datenbanken (JDBC oder ODBC)

Tableau bietet begrenzte Unterstützung für Verbindungen über einen Web Data Connector oder einen JDBC- oder ODBC-Treiber, um eine Verbindung zu einer nicht unterstützten Datenbank herzustellen. Weitere Informationen zur Unterstützung finden Sie in den folgenden Themen der Tableau Desktop- und Web Authoring-Hilfe:

Situationen, in denen Sie eine Alternative verwenden sollten

Die Datenaktualität von Cloud-Daten, die für Tableau Online direkt erreichbar sind, und einigen Webdaten-Connector-Datenquellen (WDC) lässt sich mit Tableau Bridge nicht aufrechterhalten.

Für Cloud-Daten ist das direkte Einrichten von Zeitplänen auf Tableau Online fast immer die bessere (oder in manchen Fällen die einzige) Wahl. Bei einigen WDC-Datenquellen ist die Planung von Aktualisierungen aufgrund von OAuth nicht möglich.

Cloud-Daten, auf die Tableau Online direkt zugreifen kann

Die Datenaktualität von Cloud-Daten, die über das öffentliche Internet zugänglich sind und auf die Tableau Online direkt zugreifen kann, lässt sich mit Tableau Bridge nicht aufrechterhalten. Eine Liste der von Tableau Online unterstützten Connectoren finden Sie unter Zulassen von Direktverbindungen zu Daten, die auf einer Cloud-Plattform gehostet werden.

Extrakte anderer Cloud-Daten

Sie können sich bei Cloud-Daten anmelden, indem Sie einen standardmäßigen Benutzernamen und ein Kennwort angeben. Ein Beispiel dafür ist ein Extrakt, der mit einer MySQL-Datenbank verbunden ist, die auf einer Cloud-Plattform gehostet wird.

Schlagen Sie für Extrakte dieser Cloud-Datenquellen unter Planen von Aktualisierungen unter Tableau Online nach.

Daten, auf die Sie über die Web-Autorisierungsseite des Anbieters (OAuth) zugreifen

Zu den bekannten Anbietern, die OAuth verwenden, zählen Salesforce.com, Google und WDC-Datenquellen, die über QuickBooks Online, Facebook, Twitter und andere Websites erstellt werden.

Wenn Sie bestimmen möchten, ob für Ihre Daten OAuth erforderlich ist: Wenn Sie sich über Tableau Desktop bei Ihren Cloud-Daten anmelden und Sie zur Anmeldeseite des Datenanbieters umgeleitet werden, verwendet dieser Anbieter höchstwahrscheinlich OAuth oder einen ähnlichen Standard und kann daher Tableau Bridge nicht verwenden.

Als Alternative zu Tableau Bridge, um Daten, mit denen Sie über OAuth verbunden sind, zu aktualisieren:

  • Für Extrakte von Salesforce- und Google-Daten können Sie einen Zeitplan direkt auf Tableau Online einrichten.

  • Extrakte von WDC-Datenquellen, die über Facebook, Twitter oder eine andere Website erstellt werden, können Sie über Tableau Desktop aktualisieren, indem Sie den Befehl Aus Quelle aktualisieren verwenden oder indem Sie die Datenquelle erneut veröffentlichen. Weitere Informationen finden Sie unter Extrakte aus Tableau Desktop aktualisieren(Link opens in a new window).

Sicherheit

Tableau Bridge wendet die folgenden Sicherheitskonzepte an:

  • Die gesamte Kommunikation wird hinter der lokalen Firewall initiiert. Daher müssen Sie keine zusätzlichen Ausnahmen verwalten.
  • Daten auf dem Übertragungsweg von und an Tableau Bridge werden verschlüsselt.
  • Datenbankanmeldeinformationen werden mit dem Anmeldeinformationsmanager von Windows auf dem Computer gespeichert.

Weitere Einzelheiten zur Tableau Bridge-Sicherheit finden Sie in den Abschnitten unten.

Übertragungssicherheit

Vom und an Tableau Bridge gesendete Daten werden über eine TLS 1.2-Verbindung übertragen.

Authentifizierung bei Tableau Online

Zum Herstellen einer Verbindung zu Tableau Online werden über den Tableau Bridge-Client Anmeldeinformationen für Tableau Online eingegeben. Nachdem 1) die Anmeldeinformationen eingegeben wurden, wird 2) von Tableau Online ein Autorisierungstoken zurückgegeben. Das 3) Token wird mithilfe des Anmeldeinformationsmanagers des Windows-Betriebssystems auf dem Computer gespeichert, auf dem der Client ausgeführt wird. Tableau Bridge verwendet das Token zum Ausführen diverser Aufgaben, beispielsweise zum Herunterladen der Aktualisierungszeitplan-Informationen für einen Extrakt.

Authentifizierung mit lokalen Daten

Für den Zugriff auf lokale Daten ist bei einigen Datenquellen eine Authentifizierung mithilfe von Datenbankanmeldeinformationen erforderlich. Je nach Verbindungstyp der Datenquelle verarbeitet der Tableau Bridge-Client die Datenbankanmeldeinformationen auf eine der folgenden Arten:

  • Für Extraktverbindungen mit geplanten Aktualisierungen: Wenn für Ihre Datenquelle Datenbankanmeldeinformationen erforderlich sind, müssen diese Anmeldeinformationen direkt im Client eingegeben werden. Die Datenbankanmeldeinformationen werden mithilfe des Anmeldeinformationsmanagers des Windows-Betriebssystems auf dem Computer gespeichert. Der Client sendet die Datenbankanmeldeinformationen zum geplanten Aktualisierungszeitpunkt an die Datenbank, die sich ebenfalls hinter der lokalen Firewall befindet.

  • Bei Direktverbindungen werden Datenbankanmeldeinformationen zum Zeitpunkt der Anfrage gesendet, und es wird eine TLS 1.2-Verbindung verwendet.

Der Client unterstützt die domänenbasierte Sicherheit (Active Directory) und Anmeldeinformationen mit Namen/Kennwort, um auf lokale Daten zuzugreifen.

Änderungen an der lokalen Firewall

Für den Tableau Bridge-Client sind keine Änderungen an der lokalen Firewall erforderlich. Der Client erreicht dies dadurch, dass nur ausgehende Verbindungen zu Tableau Online hergestellt werden. Damit ausgehende Verbindungen zulässig sind, verwendet der Client je nach Verbindungstyp der Datenquelle die folgenden Protokolle:

  • Für Extraktverbindungen mit geplanten Aktualisierungen: HTTP Secure (https://).

  • Für Direktverbindungen: Sichere WebSockets (wss://).

Zugriff auf lokale Daten

Verbindungen zu lokalen Daten werden durch den Tableau Bridge-Client für Tableau Online eingeleitet. Der Prozess, durch den die Verbindung eingeleitet wird, ist vom Verbindungstyp der Datenquelle abhängig.

  • Für Extraktverbindungen mit geplanten Aktualisierungen kontaktiert der Client 1) Tableau Online über eine sichere Verbindung (https://) für neue Aktualisierungszeitpläne und Datenquellendateien (.tds). Wenn 2) diese Informationen verfügbar sind (zur geplanten Zeit), 3)/4) stellt der Client mithilfe der gespeicherten Anmeldeinformationen eine Verbindung zu den lokalen Daten her. Der Client 5) erstellt anschließend einen Extrakt der Daten und 6) veröffentlicht den Extrakt dann mithilfe eines Tableau Bridge-Diensts in Tableau Online. Der Tableau Bridge-Dienst ist Teil des Clients, der sich in Tableau Online befindet.

  • Bei Direktverbindungen stellt der Client 1) mithilfe von sicheren WebSockets (wss://) eine permanente Verbindung zu einem Tableau Bridge-Dienst her, der zu dem Client gehört, der sich in Tableau Online befindet. Anschließend wartet der Client auf eine Antwort von Tableau Online, bevor 2) eine Live-Abfrage der lokalen Daten erfolgt. Der Client 3) übergibt die Abfrage an die lokalen Daten und 4) gibt dann die lokalen Daten über 5) dieselbe permanente Verbindung zurück.

Zusätzliche Sicherheitsanforderungen: Optionale Forward-Proxy-Filterung

Um sicherzustellen, dass Ihre Daten nur an Tableau Online übertragen werden, können Sie eine domänenbasierte Filterung für ausgehende Verbindungen (Forward-Proxy-Filterung) vom Tableau Bridge-Client implementieren.

Die folgende Liste enthält die teilweise qualifizierten Domänennamen, die in Tableau Bridge für ausgehende Verbindungen erforderlich sind:

  • *.online.tableau.com
  • *.newrelic.com, für die Überwachung der Leistung der Client-Anwendung
  • *.nr-data.net, für die Überwachung der Leistung der Client-Anwendung
  • *.cloudfront.net, CDN für statische Inhalte
  • *akamai, CDN für einige Tableau Online-Pods
  • crash-artifacts-747369.s3.amazonaws.com, zum Empfangen von Absturz-Abbildberichten
  • s3-us-west-2-w.amazonaws.com, zum Empfangen von Absturz-Abbildberichten
  • s3-w-a.us-west-2.amazonaws.com, zum Empfangen von Absturz-Abbildberichten

System- und Konfigurationsanforderungen

Für Tableau Bridge gelten neben den grundlegenden Anforderungen auch Anforderungen, die sich nach der beabsichtigten Verwendung richten.

Verfügbarkeit und grundlegende Anforderungen

  • Tableau Bridge ist nur für die 64-Bit-Version von Windows verfügbar.

  • Der Computer, auf dem Sie Tableau Bridge ausführen, muss sich auf derselben Windows-Domäne befinden und über Zugriff auf die zugrunde liegende Datenbank verfügen, die in der veröffentlichten Datenquelle angegeben ist.

  • Sowohl der Tableau Bridge-Computer als auch der Windows-Benutzer benötigen Zugriff auf die zugrunde liegenden Daten, die in der veröffentlichten Datenquelle angegeben sind.

  • Auf dem Computer, auf dem Tableau Bridge ausgeführt wird, müssen die entsprechenden Datenbanktreiber installiert sein.

  • Für die Ausführung des Clients im Dienstmodus muss das Benutzerkonto, unter dem Tableau Bridge ausgeführt wird, auf dem betreffenden Computer das Konto eines lokalen Administrators sein. Der Benutzer muss nicht bei Windows angemeldet sein. Der Computer muss jedoch eingeschaltet sein, und Windows muss ausgeführt werden.

  • Wenn Sie den Client im Dienstmodus verwenden und eine Verbindung zu einer Flatfile-Datenquelle herstellen, die auf einem im Netzwerk freigegebenen Laufwerk gehostet wird, muss das Windows-Dienstkonto ein Domänenkonto sein (kein lokales Administratorkonto), das Zugriff auf das im Netzwerk freigegebene Laufwerk hat.

Zusätzliche spezifische Anforderungen zum Aufrechterhalten von Direktverbindungen

Zum Aufrechterhalten von Live-Verbindungen können Sie Tableau Bridge als Dienst oder als Anwendung ausführen. Zusätzlich zu diesen grundlegenden Anforderungen: 

  • Der bei Tableau Online über Tableau Bridge angemeldete Benutzer muss eine Site-spezifische Rolle vom Typ Site-Administrator haben.

    Diese kann entweder Site-Administrator-Creator oder Site-Administrator-Explorer sein.

  • Jede Tableau Online-Site kann mehrere Clients aufweisen, die Direktverbindungen aufrechterhalten. Diese Clients können auch zur Aktualisierung von Extrakten verwendet werden.

  • Wenn Sie Tableau Bridge als Anwendung ausführen, können Live-Abfragen nur dann erfolgen, wenn der Computer eingeschaltet und der Windows-Benutzer angemeldet ist und Tableau Bridge ausgeführt wird.

    Wenn der Computer ausgeschaltet ist, Sie von Windows abgemeldet sind oder Tableau Bridge beendet wurde, können Aktualisierungen für die in Tableau Bridge eingerichteten Datenquellen Tableau Online nicht erreichen, und die veröffentlichten Datenquellen können nicht aktualisiert werden.

  • Wenn Sie Direktverbindungen mithilfe von Tableau Bridge aufrechterhalten möchten, darf die Datenbank nicht über das öffentliche Internet zugänglich sein.

Zusätzliche spezifische Anforderungen beim Aktualisieren von Extrakten

Zum Aktualisieren von Extrakten können Sie Tableau Bridge als Dienst oder als Anwendung ausführen. Zusätzlich zu diesen grundlegenden Anforderungen:

  • Der Benutzer, der sich über die Tableau Bridge bei Tableau Online angemeldet hat, muss über eine Site-spezifische Rolle vom Typ Creator, Explorer (kann veröffentlichen) verfügen oder eine der beiden Site-spezifischen Rollen des Site-Administrators auf der Tableau Online-Site haben.

    Wenn der Benutzer kein Site-Administrator ist, muss er Eigentümer der veröffentlichten Datenquelle sein.

  • Wenn Sie Tableau Bridge als Anwendung ausführen, erfolgen Aktualisierungen nur, wenn der Computer eingeschaltet und der Windows-Benutzer angemeldet ist und Tableau Bridge ausgeführt wird.

    Wenn der Computer ausgeschaltet ist, Sie von Windows abgemeldet sind oder Tableau Bridge beendet wurde, können Aktualisierungen für die in Tableau Bridge eingerichteten Datenquellen Tableau Online nicht erreichen, und die veröffentlichten Datenquellen werden erst wieder bei der nächsten Anmeldung aktualisiert. Währenddessen erhalten Sie von Tableau Online Benachrichtigungs-E-Mails bezüglich fehlgeschlagener Aktualisierungen. Weitere Informationen finden Sie unter Anhalten der Aktualisierung von Daten über Tableau Bridge.

  • Um sicherzustellen, dass Aktualisierungen von Datei- und Statistikdatei-basierten Datenquellen problemlos abgeschlossen werden, muss ein Tableau Bridge-Client, der für die Ausführung als Dienst eingerichtet wurde, auf den vollständigen UNC-Pfad der Quelldatei und nicht auf den Pfad des zugeordneten Laufwerks verweisen. Für Clients, die für die Ausführung als Anwendung eingerichtet wurden, empfiehlt Tableau dringend, dass der Client auch auf den vollständigen UNC-Pfad verweist. Weitere Informationen finden Sie unter Ändern des Dateipfads für eine verknüpfte Datenquelle.

Weitere Informationen über Tableau Bridge

Wenn Sie mit den Grundlagen von Tableau Bridge vertraut und für die Einrichtung und Verwendung von Tableau Bridge bereit sind, schlagen Sie in einem der folgenden Themen nach:

Folgendes könnte für Sie interessant sein:

Vielen Dank für Ihr Feedback! Es gab einen Fehler bei der Übermittlung Ihres Feedback. Versuchen Sie es erneut oder senden Sie uns eine Nachricht.