Weitere Datenbanken (JDBC)

Wenn Sie Tableau starten, können Sie die Datei- und Datenbanktypen, die von Tableau Desktop unterstützt werden, unter Verbinden sehen. Wählen Sie die Option Mehr aus, um die vollständige Liste anzuzeigen. Für unterstützte Dateien und Datenbanken bietet Tableau integrierte Connectors, die für diese Datenquellen erstellt und optimiert wurden.

Wichtig: Wenn Ihre Datei oder der Datenbanktyp unter Verbinden aufgeführt wird, verwenden Sie diesen benannten Connector, um eine Verbindung zu Ihren Daten herzustellen.

Wenn Ihr Datei- oder Datenbanktyp nicht unter Verbinden aufgeführt wird, können Sie möglicherweise über den Connector Weitere Datenbanken (JDBC) eine Verbindung herstellen. ODBC (Java Database Connectivity) ist eine Standardmethode zum Herstellen einer Datenbankverbindung. Wenn der Datenbanktreiber, mit dem Sie eine Verbindung herstellen möchten, den JDBC-Standard implementiert, können Sie Tableau mit Ihren Daten verbinden, indem Sie den JDBC-Treiber für Ihre Datenbank und den Tableau-Connector Weitere Datenbanken (JDBC) verwenden.

Wenn Sie den Connector Weitere Datenbanken (JDBC) verwenden, werden möglicherweise deutliche Leistungsunterschiede zwischen diesem "generischen" Connector und einem nativen Tableau-Connector deutlich, da die generische JDBC-Verbindung nicht die zahlreichen verbindungsspezifischen Funktionen nutzt, mit deren Hilfe die Leistung eines nativen Connectors optimiert wird.

Voraussetzungen

Angeben des richtigen JDBC-Treibers

JDBC-Treiber sind eigenständige JAR-Dateien. Platzieren Sie die JAR-Dateien in den Ordner Ihres Betriebssystems. (Falls dieser Ordner auf dem Server nicht schon vorhanden ist, erstellen Sie ihn.)

  • Windows: C:\Programme\Tableau\Drivers
  • Mac: ~/Library/Tableau/Drivers
  • Linux: /opt/Tableau/Tableau_driver/jdbc

Hinweis: Wenn der Treiber nur eine einzelne JAR-Datei enthält, kopieren Sie sie einfach in "C:\Program Files\Tableau/Drivers". Wenn der Treiber mehrere Dateien enthält, erstellen Sie einen Unterordner "A" unter "C:\Program Files\Tableau/Drivers", und kopieren Sie dann alle Dateien in den Ordner "A".

Beachten Sie auch diese Anforderungen:

  • Sie benötigen Leseberechtigungen für die JAR-Datei.
  • Für Tableau ist ein JDBC 4.0-Treiber oder höher erforderlich.
  • Für Tableau ist ein Type 4 JDBC-Treiber erforderlich.
  • Installieren Sie die neueste 64-Bit-Version von Java 8.

Dialektunterstützung

Der Connector Weitere Datenbanken (JDBC) unterstützt die folgenden Dialekte, mit deren Hilfe festgelegt wird, wie Tableau die an die Datenbank gesendeten SQL-Abfragen umwandelt:

  • MySQL
  • PostgreSQL
  • Generic SQL-92

Sammeln von Verbindungsinformationen

Sammeln Sie die folgenden Verbindungsinformationen:

  • JDBC-Verbindungszeichenfolge für die Eingabe in das URL-Feld, wenn Sie eine Verbindung herstellen. Stellen Sie mithilfe der Dokumentation des Treibers sicher, dass Sie das korrekte Format für Ihren JDBC-Treiber verwenden. Nachfolgend finden Sie ein Beispiel:

    jdbc:postgresql://www.exampledatabase.com:5432/databasename

    • jdbc – Verwenden Sie immer das jdbc-Präfix. Andernfalls wird die Schaltfläche zum Anmelden deaktiviert.
    • postgresql – Definiert die Klasse des von Ihnen verwendeten JDBC-Treibers. Tableau sucht im Tableau-Treiberordner einen passenden Treiber. Dem JDBC-Treiber ist ein Unterprotokoll zugeordnet, z. B. postgresql für PostgreSQL oder mysql für MySQL.
    • www.exampledatabase.com – Die Netzwerkadresse für Ihren Datenbankserver. Sie können einen Hostnamen oder eine IP-Adresse verwenden.
    • 5432 – Der Port, auf den die Datenbank unter der angegebenen Netzwerkadresse reagiert.
    • databasename – Der Name der Datenbank oder des Schemas auf Ihrem Datenbankserver.
  • Der von Ihnen verwendete Dialekt: MySQL, PostgreSQL oder SQL-92.
  • Anmeldeinformationen zum Anmelden beim Server: Benutzername und Kennwort.
  • (Optional) JDBC-Eigenschaftsdatei zum Anpassen des Treiberverhaltens. Weitere Informationen finden Sie unter Anpassen von JDBC-Verbindungen mit einer Eigenschaftsdatei(Link wird in neuem Fenster geöffnet) in der Tableau-Community.

Herstellen der Verbindung

Um mit dem JDBC-Treiber eine Verbindung zu Ihren Daten herzustellen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Starten Sie Tableau, und wählen Sie unter Verbinden die Option Weitere Datenbanken (JDBC) aus. Für eine vollständige Liste der Datenverbindungen wählen Sie Mehr unter Mit einem Server.
  2. Geben Sie im Feld URL die JDBC-Verbindungszeichenfolge ein.
  3. Wählen Sie in der Dropdown-Liste den Dialekt aus.
  4. Geben Sie den Benutzernamen und das Kennwort für die Anmeldung beim Server ein.
  5. (Optional) Navigieren Sie zur JDBC-Eigenschaftsdatei. Wenn Sie eine Eigenschaftsdatei verwenden, überschreibt sie die Eigenschaften auf Klassenebene.
  6. Wählen Sie Anmelden aus.

Wichtig: Wenn Sie Weitere Datenbanken (JDBC) für die Verbindung mit einer Datenbank verwenden, können die Ergebnisse variieren, und die Kompatibilität mit Tableau Desktop-Funktionen wird nicht garantiert.

Wenn Ihre Verbindung wie benötigt funktioniert, können Sie mit der Analyse beginnen. Wenn Sie jedoch Ihre JDBC-Verbindung anpassen müssen, um die Funktion und Leistung zu verbessern, finden Sie weitere Informationen in den Artikeln unter Siehe auch.

Konfigurieren zur Veröffentlichung und plattformübergreifende Portabilität

Wenn Sie mit einer generischen JDBC-Verbindung arbeiten, ist eine zusätzliche Konfiguration erforderlich, um sicherzustellen, dass die von Ihnen erstellten Arbeitsmappen und Datenquellen auf unterschiedlichen Computern und Plattformen verwendet werden können.

Für die Veröffentlichung und plattformübergreifende Portabilität muss der passende Treiber für die Arbeitsmappen- oder Datenquellenverbindung installiert werden.

Beispiel: Ashley Garcia erstellt eine Datenquelle des Typs Weitere Datenbanken (JDBC), zu der Verbindungen mithilfe des zugehörigen JDBC-Treibers auf ihrem Windows-Computer hergestellt werden.

Ashley hat verschiedene Möglichkeiten, diese Datenquelle für andere verfügbar zu machen.

  • Sie kann sie auf Tableau Server veröffentlichen. In diesem Fall muss Ashley den Tableau Server-Administrator bitten, den zugehörigen JDBC-Treiber auf dem Tableau Server-Computer zu installieren, sodass Ashley und andere auf die Datenquelle zugreifen können.
  • Sie kann die Datenquelle den Kollegen per E-Mail senden. Ashley muss den Kollegen mitteilen, dass sie den zugehörigen JDBC-Treiber auf ihren Computern installieren müssen, damit sie die Datenquelle in Tableau Desktop öffnen können.

Wenn Sie versuchen, eine Arbeitsmappe oder Datenquelle zu öffnen, die mithilfe des Connectors Weitere Datenbanken (JDBC) erstellt wurde, und der JDBC-Treiber nicht installiert ist, wird ein Fehler mit der Meldung No suitable driver angezeigt. Um diesen Fehler zu beheben, wenden Sie sich an die Person, die die Arbeitsmappe oder Datenquelle veröffentlicht hat, oder an den Tableau Server-Administrator, um den passenden JDBC-Treiber für die Arbeitsmappe oder die Datenquelle zu erhalten. Installieren Sie dann den Treiber auf Ihrem Computer.

Überprüfen der Daten

Tableau hat die Datenbank, zu der Sie mithilfe des Connectors Weitere Datenbanken (JDBC) eine Verbindung herstellen, wahrscheinlich nicht getestet. Daher ist es wichtig, dass Sie sich die Zeit für die Überprüfung Ihrer Daten nehmen, um sicherzustellen, dass sie Ihren Erwartungen entsprechen.

Stellen Sie zur Überprüfung der Metadaten sicher, dass auf der Registerkarte "Daten" und im Datenraster der Datenquellenseite die richtigen Tabellen und Spalten angezeigt werden und dass die Datentypen korrekt sind.

Ändern Sie Ihre Datenbank

Wenn Sie sich mit Daten über andere Datenbanken (JDBC) verbinden, geben Sie die Datenbank, mit der Sie sich verbinden, in der JDBC-Verbindungszeichenfolge im Feld URL an. Wenn Sie nach der Verbindung zu einer anderen Datenbank wechseln möchten, müssen Sie die Verbindungszeichenfolge bearbeiten oder eine neue Verbindung mit der neuen Zeichenfolge hinzufügen. Andernfalls erhalten Sie einen Fehler und sehen Ergebnisse wie die folgenden Beispiele:

Tableau Desktop Tableau Prep Builder

Tableau-Unterstützung für Verbindungen zu weiteren Datenbanken (JDBC)

Tableau bietet einen beschränkten Kundensupport für Verbindungen, die Weitere Datenbanken (JDBC) verwenden. Der Support hilft Ihnen beispielsweise, wenn Ihre Verbindung in Tableau Desktop funktioniert, in Tableau Server jedoch nicht. Tableau bietet aber keine Unterstützung beim Erstellen oder Debuggen von JDBC-Eigenschaftsdateien. Um Unterstützung zu erhalten, können Sie die unter Siehe auch aufgeführte Dokumentation konsultieren oder in den Tableau-Entwicklercommunityforen(Link wird in neuem Fenster geöffnet) Fragen einreichen und um Hilfe bitten.

 

Siehe auch

Tableau und JDBC – Enthält Tipps zur Verbesserung der Leistung und zur Lösung häufig auftretender Probleme.

Anpassen von JDBC-Verbindungen mit einer Eigenschaftsdatei(Link wird in neuem Fenster geöffnet) in der Tableau-Community.

Anpassen von JDBC-Verbindungen(Link wird in neuem Fenster geöffnet) in der Tableau Knowledge Base

 

Andere Artikel in diesem Abschnitt

Vielen Dank für Ihr Feedback!