Weitere Datenbanken (ODBC)

Wenn Sie Tableau starten, können Sie die Datei- und Datenbanktypen, die von Tableau Desktop unterstützt werden, unter Verbinden sehen. Wählen Sie die Option Mehr aus, um die vollständige Liste anzuzeigen. Für unterstützte Dateien und Datenbanken bietet Tableau integrierte Connectors, die für diese Datenquellen erstellt und optimiert wurden.

Wichtig: Wenn Ihre Datei oder der Datenbanktyp unter Verbinden aufgeführt wird, verwenden Sie diesen benannten Connector, um eine Verbindung zu Ihren Daten herzustellen.

Wenn Ihr Datei- oder Datenbanktyp nicht unter Verbinden aufgeführt wird, können Sie möglicherweise über den Connector Weitere Datenbanken (ODBC) eine Verbindung herstellen. ODBC (Open Database Connectivity) ist eine Standard-Datenbankschnittstelle zum Herstellen einer Datenbankverbindung. Wenn der Datenbanktreiber, mit dem Sie eine Verbindung herstellen möchten, den ODBC-Standard implementiert, können Sie Tableau mit Ihren Daten verbinden, indem Sie den ODBC-Treiber für Ihre Datenbank und den Tableau-Connector Weitere Datenbanken (ODBC) verwenden.

Anmerkung: Tableau Prep Builder Version 2019.2.2 unterstützt die Verbindung mit Daten über den ODBC-Konnektor "Andere Datenbanken". Es unterstützt jedoch nicht die gleiche Funktionalität wie Tableau Desktop. Für Tableau Prep Builder, folgen Sie den Anweisungen unter Verbindung über ODBC(Link opens in a new window) in der Tableau Prep Builder Online-Hilfe.

Herstellen der Verbindung

Um mit dem ODBC-Treiber eine Verbindung zu Ihren Daten herzustellen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Starten Sie Tableau, und wählen Sie unter Verbinden die Option Weitere Datenbanken (ODBC) aus. Für eine vollständige Liste der Datenverbindungen wählen Sie Mehr unter Mit einem Server.

  2. Geben Sie alle Informationen ein, die für das Herstellen der Verbindung erforderlich sind.

    Wenn die Tabellen- oder Schemanamen nicht aufgelistet sind, klicken Sie auf das Suchsymbol, oder geben Sie den Namen in das Textfeld ein, und klicken Sie auf das Suchsymbol. Wählen Sie dann den Namen aus.

Hinweis: Wenn Sie Weitere Datenbanken (ODBC) für die Verbindung mit einer Datenbank verwenden, können die Ergebnisse variieren und die Kompatibilität mit Tableau Desktop-Funktionen wird nicht garantiert.

Wenn Ihre Verbindung wie benötigt funktioniert, können Sie mit der Analyse beginnen. Wenn Sie jedoch Ihre ODBC-Verbindung anpassen müssen, um die Funktion und Leistung zu verbessern, finden Sie weitere Informationen in den Artikeln unter Weitere Datenbanken (ODBC).

Konfigurieren zur Veröffentlichung und plattformübergreifende Portabilität

Wenn Sie mit einer generischen ODBC-Verbindung arbeiten, ist eine zusätzliche Konfiguration erforderlich, um sicherzustellen, dass die von Ihnen erstellten Arbeitsmappen und Datenquellen auf unterschiedlichen Computern und Plattformen verwendet werden können.

Beachten Sie Folgendes zur Veröffentlichung und für plattformübergreifende Portabilität:

  • Es wird empfohlen, die Datenquellennamen (DSNs) für unterschiedliche Treiber und Konfigurationen zwischen Systemen zu verwenden.

  • Treiber und DSN müssen passend zur Arbeitsmappe oder Datenquelle installiert und konfiguriert sein.

Wichtig: Beachten Sie bei der Einrichtung eines DSN, dass sensible Daten (z.B. Benutzername und Passwort) in den Protokollen im Klartext stehen und für jeden, der Zugriff auf die Protokolle hat, lesbar sind.

Beispiel: Ashley Garcia erstellt eine Datenquelle des Typs Weitere Datenbanken (ODBC), zu der Verbindungen über einen DSN hergestellt werden, für den sie den zugehörigen ODBC-Treiber auf ihrem Windows-Computer installiert hat. Dieses Beispiel zeigt die Datenquellenkonfiguration einschließlich des Datenquellennamens, die Ashley erstellt hat:

 

Ashley hat verschiedene Möglichkeiten, diese Datenquelle für andere verfügbar zu machen.

  • Sie kann sie auf Tableau Server veröffentlichen. In diesem Fall muss Ashley den Tableau Server-Administrator bitten, den gleichen DSN zu erstellen und den zugehörigen ODBC-Treiber auf dem Tableau Server-Computer zu installieren, sodass Ashley und andere auf die Datenquelle zugreifen können.

  • Sie kann die Datenquelle den Kollegen per E-Mail senden. Ashley muss den Kollegen mitteilen, dass sie den zugehörigen ODBC-Treiber installieren und den gleichen DSN auf ihren Computern erstellen müssen, sodass sie die Datenquelle in Tableau Desktop öffnen können.

Wenn Sie versuchen, eine Arbeitsmappe oder Datenquelle zu öffnen, die mit dem Connector Weitere Datenbanken (ODBC) erstellt wurde, und Ihre Arbeitsstation nicht korrekt konfiguriert ist (Sie haben den DSN der Arbeitsmappe oder Datenquelle nicht oder der ODBC-Treiber ist nicht installiert), sehen Sie eine Fehlermeldung, die mit Generic ODBC requires additional configuration beginnt. Um diesen Fehler zu beheben, wenden Sie sich an die Person, die die Arbeitsmappe oder Datenquelle veröffentlicht hat, oder an den Tableau Server-Administrator, um die Informationen zum DSN und ODBC-Treiber für die Arbeitsmappe oder die Datenquelle zu erhalten. Installieren Sie anschließend den Treiber, und konfigurieren Sie den DSN auf Ihrem Computer.

Erstellen eines DSN

Die Methode, die Sie zum Erstellen eines DSN verwenden, hängt von Ihrem Betriebssystem ab.

  • Windows. Erstellen Sie einen DSN mithilfe des ODBC-Treiber-Managers.

  • OS X. Erstellen Sie einen DSN mithilfe eines ODBC-Manager-Dienstprogramms. Wenn das Dienstprogramm nicht auf Ihrem Mac installiert ist, können Sie beispielsweise hier eines herunterladen: http://www.odbcmanager.net/(Link opens in a new window). Oder Sie können die Datei odbc.ini manuell bearbeiten.

Lesen Sie die Dokumentation zu Ihrem Betriebssystem, um eine spezifische Anleitung zum Erstellen eines DSN zu erhalten.

Tableau-Unterstützung für ODBC-Datenbanken (Other Databases, andere Datenbanken)

Tableau bietet einen beschränkten Kundensupport für Verbindungen, die Weitere Datenbanken (ODBC) verwenden. Der Support hilft Ihnen beispielsweise mit dem in der Tableau-Dokumentation bereitgestellten Beispielcode oder wenn Ihre Verbindung in Tableau Desktop funktioniert, jedoch nicht in Tableau Server. Tableau bietet jedoch keine Unterstützung für die Erstellung von oder Fehlerbehebung bei benutzerdefinierten TDC-Dateien. In den anderen Themen dieses Abschnitts erhalten Sie weitere Hilfestellung und Sie können auch gerne in den Tableau Developer Community-Foren(Link opens in a new window) Fragen stellen und Hilfe anfordern.

 

Andere Artikel in diesem Abschnitt

Vielen Dank für Ihr Feedback!