Auf dieser Themenseite wird erläutert, wie ein Datenquellenbesitzer eine Datenquelle veröffentlichen kann, die eine Verbindung mit Cloud-Daten herstellt, z. B. Amazon Redshift und Snowflake, auf die nur über ein privates Netzwerk zugegriffen werden kann.

Datenquellen, die eine Verbindung mit privaten Cloud-Daten herstellen, nutzen zur Datenaktualisierung Tableau Bridge. In den meisten Fällen erkennt Tableau Cloud automatisch, dass Bridge als Teil des Veröffentlichungsprozesses erforderlich ist. In einigen Fällen ist es jedoch erforderlich, dass Sie die Verbindung manuell konfigurieren, um sicherzustellen, dass Bridge verwendet wird.

Bei den in diesem Thema beschriebenen Aufgaben wird davon ausgegangen, dass Bridge bereits eingerichtet wurde und von Ihrem Site-Administrator verwaltet wird.

Hinweise:

  • Bridge hält Daten nur für veröffentlichte Datenquellen auf aktuellem Stand, d. h. Datenquellen, die getrennt von Arbeitsmappen veröffentlicht werden. Bridge kann Daten in Datenquellen, die in Arbeitsmappen eingebettet sind, nicht auf dem neuesten Stand halten.
  • Für die Verwendung von Bridge sind keine zusätzlichen Schritte erforderlich, um virtuelle Verbindungen(Link wird in neuem Fenster geöffnet) zu veröffentlichen, die eine Verbindung zu Cloud-Daten herstellen.

Zeitpläne für private cloudbasierte Datenquellen einrichten

Verwenden Sie das folgende Verfahren, um sicherzustellen, dass die Bridge-Zeitpläne verwendet werden, um Extrakte Ihrer privaten Cloud-basierten Datenquellen auf dem neuesten Stand zu halten.

  1. Führen Sie die Schritte 1 bis 7 im Abschnitt Datenquelle veröffentlichen(Link wird in neuem Fenster geöffnet) in der Tableau-Benutzerhilfe aus.

  2. Wenn Sie noch nicht an Tableau Cloud angemeldet sind, melden Sie sich an und navigieren Sie zu Ihrer Datenquelle.

  3. Klicken Sie auf der Datenquellenseite auf die Registerkarte Verbindungen, und aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben der Verbindung.

  4. Wählen Sie im Dropdown-Menü Aktionen neben der Verbindung die Option Verbindung bearbeiten aus.

  5. Wählen Sie im Dialogfeld neben Netzwerktyp das Optionsfeld Privates Netzwerk aus, und klicken Sie auf Speichern.

    Über das Wechseln von Netzwerktypen

    Wenn Sie den Netzwerktyp ändern, wird der Netzwerktyp, der von vorhandenen Zeitplänen für die Datenquelle verwendet wird, nicht geändert.

    Wenn Sie den Netzwerktyp für eine Datenquelle ändern, der ein vorhandener Zeitplan zugeordnet ist, müssen Sie einen neuen Zeitplan erstellen. Das bedeutet auch, dass Sie, wenn Sie vor der Änderung des Netzwerktyps einen Aktualisierungszeitplan erstellt haben, diesen löschen müssen, bevor Sie die Option Jetzt ausführen verwenden. Weitere Informationen zum Löschen eines Aktualisierungszeitplans finden Sie unter Löschen eines Aktualisierungszeitplans.

    Sie können mit dem nächsten Schritt fortfahren, sodass ein vorheriger Online-Aktualisierungszeitplan automatisch gelöscht wird, wenn Sie einen neuen Bridge-abhängigen Aktualisierungszeitplan erstellen.

  6. Führen Sie je nach Zeitplan, den Sie konfigurieren müssen, einen der folgenden Schritte aus:

    Hinweis: Wenn Sie zuvor einen Tableau Cloud-Aktualisierungszeitplan eingerichtet haben, wird dieser automatisch gelöscht, wenn Sie den Bridge-abhängigen Zeitplan speichern.

  7. Klicken Sie auf die Schaltfläche Eine Aktualisierung planen.

Veröffentlichen privater cloudbasierte Datenquellen, die Direktverbindungen nutzen

Verwenden Sie das folgende Verfahren, um sicherzustellen, dass Bridge-Live-Abfragen verwendet werden, um private Cloud-basierte Datenquellen auf dem neuesten Stand zu halten.

  1. Erstellen Sie in Tableau Desktop Ihre Datenquelle.

  2. Wählen Sie Server > Datenquelle veröffentlichenaus, um den Veröffentlichungsprozess zu starten. Wenn Sie sich noch nicht bei Tableau Cloud angemeldet haben, werden Sie dazu aufgefordert.
  3. Konfigurieren Sie im Dialogfeld "Datenquelle in Tableau Cloud veröffentlichen" die verschiedenen Optionen für Ihre Datenquelle, und führen Sie unbedingt die folgenden Schritte aus:

    • Klicken Sie unter Authentifizierung auf Bearbeiten, und wählen Sie Eingebettetes Kennwort aus.
    • Abhängig von den Daten, mit denen die Datenquelle verbunden ist, oder davon, wie Sie die Datenquelle konfiguriert haben, kann das Dialogfeld standardmäßig eine Direktverbindung veröffentlichen oder Ihnen die Möglichkeit geben, eine Direktverbindung oder einen Extrakt zu veröffentlichen. Wenn Ihnen Optionen angezeigt werden, wählen Sie Direktverbindung aufrechterhalten aus.
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Veröffentlichen. Dadurch wird ein Dialogfeld geöffnet.

  5. Klicken Sie im Dialogfeld auf die Schaltfläche Mit Bridge veröffentlichen. Daraufhin wird ein Browserfenster für Tableau Cloudgeöffnet.

  6. Klicken Sie im Dialogfeld "Veröffentlichung abgeschlossen" auf die Schaltfläche Fertig.
  7. Klicken Sie auf der Datenquellenseite auf die Registerkarte Verbindungen, und aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben der Verbindung.

  8. Sofern nicht automatisch angezeigt, wählen Sie im Dialogfeld neben Netzwerktyp das Optionsfeld Privates Netzwerk aus, und klicken Sie auf Speichern.

Veröffentlichen von OAuth-fähigen privaten cloudbasierten Datenquellen

Tableau Bridge unterstützt OAuth bei der Verbindung mit privaten Daten, die OAuth verwenden, und mit öffentlichen Daten, die OAuth verwenden, wenn sie mit privaten Daten verknüpft werden. Bridge unterstützt derzeit folgende Connectors bei Verwendung von OAuth: Snowflake, Google BigQuery, Google Drive, Salesforce und OneDrive. Für die meisten Datenquellen werden Direktverbindungen und extrahierte Daten unterstützt.

Sowohl gespeicherte Anmeldeinformationen als auch verwaltete Schlüsselbundconnectors werden von OAuth unterstützt. Die Art der Funktionalität hängt von dem von Ihnen verwendeten Connector ab.

  1. Stellen Sie in Tableau Desktop eine Verbindung zu Ihren Daten her, die sich in einer privaten Cloud-Datenbank befinden.
  2. Je nach Connector werden Sie möglicherweise aufgefordert, den Authentifizierungstyp auszuwählen. Wenn Ihnen Optionen angeboten werden, wählen Sie Mit Oauth anmelden.
  3. Die Seite Datenquelle wird geöffnet, damit Sie die Daten für die Analyse aufbereiten und mit dem Erstellen Ihrer Ansicht beginnen können.
  4. Wählen Sie, ob Sie eine Direktverbindung oder einen Extrakt veröffentlichen möchten. Einige Datenquellen, wie z. B. Salesforce, unterstützen keine Direktverbindungen.
  5. Klicken Sie für Extrakte auf die Registerkarte Blatt, um den Extrakt zu erstellen und zu speichern.
  6. Wählen Sie Server > Datenquelle veröffentlichen aus, um den Veröffentlichungsprozess zu starten. Wenn Sie sich noch nicht bei Tableau Cloud angemeldet haben, werden Sie dazu aufgefordert.
  7. Klicken Sie unter Authentifizierung auf die Auswahl des Authentifizierungstyps. Die angezeigten Optionen sind abhängig von der Datenquelle. In den meisten Fällen werden gespeicherte Anmeldeinformationen empfohlen. Weitere Informationen finden Sie unter Aktualisieren von Daten mithilfe gespeicherter Anmeldeinformationen.
    • Wenn Sie die Datenquelle für gespeicherte Anmeldeinformationen in den Kontoeinstellungen festgelegt haben, wählen Sie Einbetten <Name der Datenquelle> aus.
    • Wählen Sie für extrahierte Daten, ob Sie den Aktualisierungszugriff erlauben wollen. Wenn Sie den Aktualisierungszugriff für Extrakte zulassen, werden Sie aufgefordert, einen Zeitplan einzurichten. Um eine Aktualisierung zu planen, müssen Sie eingebettete Anmeldeinformationen verwenden.
  8. Wenn Bridge erforderlich ist, wird Ihre Verbindung während des Veröffentlichungsvorgangs als privat erkannt. Um den Status Ihrer Netzwerkverbindung zu ändern, klicken Sie auf das Menü Aktionen und wählen Sie Verbindung bearbeiten.

Vielen Dank für Ihr Feedback!