tsm licenses

Sie können die tsm licenses-Befehle verwenden, um Aufgaben in Verbindung mit der Serverlizenzierung zu verwalten, wie beispielsweise die Online- oder Offline-Aktivierung bzw. -Deaktivierung eines Tableau Server Product Key und das Abrufen der zugehörigen Dateien für die Offline-Aktivierung oder -Deaktivierung.

tsm licenses activate

Aktiviert einen Tableau Server Product Key.

Wenn der Computer, auf dem Sie Tableau Server ausführen, so konfiguriert wurde, dass er die Verbindung zum Internet über einen Forward-Proxy herstellt, führen Sie vor Ausführung dieses Befehls die im Abschnitt Konfigurieren von Product Key-Vorgängen mit Forward-Proxy beschriebenen Schritte aus.

Synopse

tsm licenses activate --license-key <product-key> [global options]

Optionen

-f, --license-file <Datei.tlf>

Für die Offline-Aktivierung erforderlich.

Gibt die Lizenzdatei (<Datei>.tlf) für die Offline-Aktivierung an.

-k, --license-key <product-key>

Für die Aktivierung eines gültigen Product Key erforderlich.

Gibt den Product Key für die Online-Aktivierung an.

-t, --trial

Für die Aktivierung einer Testlizenz erforderlich.

Aktiviert eine Testlizenz.

tsm-Lizenzen atr-Konfiguration erhalten

Zeigen Sie die ATR-Dauer (Authentication-to-Run) des Servers an. Die ATR-Dauer ist die Dauer, für die Tableau Server autorisiert ist, bevor die Lizenz erneuert werden muss.

Synopse

tsm licenses atr-configuration get --duration [global options]

Optionen

--duration

Zeigt die aktuelle ATR-Authentifizierung (Authentication-to-Run) in Sekunden an. Beispiel: 432.000 (5 Tage).

tsm licenses atr-configuration set

Legen Sie die ATR-Dauer (Server Authentication-to-Run) fest. Die ATR-Dauer ist die Dauer, für die Tableau Server autorisiert ist, bevor die Lizenz erneuert werden muss.

Synopse

tsm licenses atr-configuration set --duration <duration_in_seconds> [global options]

Optionen

--duration <duration_in_seconds>

Legt die ATR-Dauer (Authorization-to-Run) fest (in Sekunden). Beispiel: 432.000 (5 Tage).

tsm licenses deactivate

Deaktiviert einen Tableau Server Product Key entweder online oder offline.

Wenn der Computer, auf dem Sie Tableau Server ausführen, so konfiguriert wurde, dass er die Verbindung zum Internet über einen Forward-Proxy herstellt, führen Sie vor Ausführung dieses Befehls die im Abschnitt Konfigurieren von Product Key-Vorgängen mit Forward-Proxy beschriebenen Schritte aus.

Synopse

tsm licenses deactivate --license-key <product-key> [global options]

Optionen

-f, --license-file <Rücksende_Datei.tlr>

Für die Offline-Deaktivierung erforderlich.

Gibt die Lizenzdatei (<Datei>.tlf) für die Offline-Deaktivierung an.

-k, --license-key <product-key>

Für die Deaktivierung eines Product Key erforderlich.

Gibt den Product Key für die Online-Deaktivierung an.

tsm licenses get-offline-activation-file

Generieren Sie eine Offline-Aktivierungsdatei, um Tableau Server offline zu aktivieren. Weitere Informationen finden Sie unter Offline-Aktivierung von Tableau Server – Hinzufügen einer Lizenz.

Synopse

tsm licenses get-offline-activation-file --license-key <product-key> --output-dir <path> [global options]

Optionen

-k, --license-key <product-key>

Erforderlich.

Gibt den Product Key für die Offline-Aktivierung an.

-o, --output-dir <Pfad>

Erforderlich.

Der Speicherort, in dem die Offline-Aktivierungsdatei gespeichert werden soll. Dieser Speicherort muss vorhanden sein.

tsm licenses get-offline-deactivation-file

Generieren Sie eine Offline-Deaktivierungsdatei, um Tableau Server offline zu deaktivieren. Weitere Informationen finden Sie unter Offline-Deaktivieren von Tableau Server.

Synopse

tsm licenses get-offline-deactivation-file --license-key <product-key> --output-dir <path> [global options]

Optionen

-k, --license-key <product-key>

Erforderlich.

Gibt den Product Key für die Offline-Deaktivierung an.

-o, --output-dir <Pfad>

Erforderlich.

Ein bereits vorhandener Speicherort, in dem die Offline-Deaktivierungsdatei gespeichert werden soll.

tsm licenses list

Listet Lizenzen auf, die in der Tableau Server-Bereitstellung aktiviert sind.

Beispielsweise würde ein Server mit fünf Creator-Lizenzen, fünf Explorer-Lizenzen, 100 Viewer-Lizenzen und einem Datenmanagement-Add-on eine Befehlsausgabe ähnlich der folgenden bereitstellen:

Die folgenden Felder werden zurückgegeben:

  • KEY: Eine weltweit eindeutige, 16-stellige Zeichenfolge, die die Lizenz identifiziert.
  • TYP: Beschreibt die Art der Lizenz
    • Laufzeit: Laufzeitlizenzen werden im Rahmen eines Abonnementplans gewährt und müssen verlängert werden. Das Ablaufdatum ist im Feld "LIC EXP" aufgeführt.
    • Unbefristet: Unbefristete Lizenzen werden einmal erworben und müssen nicht erneuert werden. Allerdings müssen sie für ein Update des MAINT EXP- oder des Wartungsablaufdatums aktualisiert werden.
    • Kerne: Kernlizenzen sind Lizenzen, die der Anzahl der Kerne auf den Computern entsprechen, auf denen bestimmte Tableau Server-Dienste ausgeführt werden. Kernlizenzen ermöglichen es Gastbenutzern, auf Ansichten zuzugreifen, die sich auf dem Server befinden oder in andere Webserver eingebettet sind. Im Rahmen von Kernlizenzen ist eine unbegrenzte Anzahl von Explorer- und Viewer-Benutzern möglich.
  • CREATOR: Die Anzahl der Creator-Lizenzen, die für die Tableau Server-Bereitstellung erteilt wurden.
  • EXPLORER: Die Anzahl der Explorer-Lizenzen, die für die Tableau Server-Bereitstellung erteilt wurden.
  • VIEWER: Die Anzahl der Viewer-Lizenzen, die für die Tableau Server-Bereitstellung erteilt wurden.
  • DATENMANAGEMENT-ADD-ON: Tableau Server ist für das Datenmanagement-Add-on lizenziert (True/False). Siehe Über das Tableau-Datenmanagement-Add-on.
  • GASTZUGANG: Tableau Server ist für einen Gastbenutzer lizenziert. Siehe Gastbenutzer. Wenn Sie einen Gastbenutzer nutzen möchten, benötigen Sie eine Kernlizenz. Siehe Feld "TYP".
  • LIC EXP: Das Datum, an dem die Lizenz abläuft und Tableau Server nicht mehr funktioniert. Befristete Lizenzen laufen aus. Siehe Feld "TYP". Besuchen Sie das Kundenportal(Link wird in neuem Fenster geöffnet) von Tableau, um Lizenzen zu aktualisieren.
  • MAINT EXP: Gilt nur für unbefristete Legacy-Lizenzen (TYP = "Unbefristet"). Für befristete Lizenzen wird im Feld N/A angegeben. "MAINT EXP" zeigt das Datum an, an dem der Wartungsvertrag für die Tableau Server-Bereitstellung ausläuft. Ausführliche Informationen zum Aktualisieren des Produktschlüssels finden Sie unter Aktualisieren des Ablaufdatums für den Produktschlüssel. Besuchen Sie das Tableau-Kundenportal(Link wird in neuem Fenster geöffnet), um Ihre Käufe der Wartungslizenzen einzusehen und zusätzliche Wartungslizenzen zu erwerben.
  • UPDATABLE: Gibt an, ob es sich bei der Lizenz um eine aktualisierbare Abonnementlizenz handelt (True/False).
  • LBLM: Gibt an, ob die anmeldungsbasierte Lizenzverwaltung (LBLM) für die Tableau Server-Bereitstellung aktiviert ist (True/False). Wenn LBLM aktiviert ist, können sich Benutzer bei Tableau Server anmelden, um ihre Instanz von Tableau Desktop oder Prep zu lizenzieren, statt einen Product Key einzugeben. Weitere Information zu LBLM finden Sie unter Login-basierte Lizenzverwaltung.
  • SERVERMANAGEMENT-ADD-ON: Tableau Server ist für das Servermanagement-Add-on lizenziert (True/False). Weitere Informationen über das Servermanagement-Add-on finden Sie unter Über Tableau Servermanagement-Add-on.

Synopse

tsm licenses list [global options]

 

tsm licenses refresh

Aktualisieren Sie das Wartungsablaufdatum sämtlicher Lizenzschlüssel für Tableau Server.

Wenn der Computer, auf dem Sie Tableau Server ausführen, so konfiguriert wurde, dass er die Verbindung zum Internet über einen Forward-Proxy herstellt, führen Sie vor Ausführung dieses Befehls die im Abschnitt Konfigurieren von Product Key-Vorgängen mit Forward-Proxy beschriebenen Schritte aus.

Synopse

tsm licenses refresh [global options]

Globale Optionen

-h, --help

Optional.

Hilfe zum Befehl anzeigen.

-p, --password <Kennwort>

Zusammen mit -u oder --username erforderlich, wenn keine Sitzung aktiv ist.

Geben Sie das Kennwort für den in -u oder --username angegebenen Benutzer an.

Wenn das Kennwort Leerzeichen oder Sonderzeichen enthält, schließen Sie es in Anführungszeichen ein:

--password "my password"

-s, --server https://<hostname>:8850

Optional.

Adresse, die für Tableau Services Manager verwendet wird. Die URL muss mit https beginnen, Port 8850 enthalten und den Servernamen nicht als IP-Adresse verwenden. Zum Beispiel https://<tsm_hostname>:8850. Wenn kein Server angegeben wird, dann wird https://<localhost | dnsname>:8850 verwendet.

--trust-admin-controller-cert

Optional.

Verwenden Sie dieses Flag, um dem selbstsignierten Zertifikat auf dem TSM-Controller zu vertrauen. Weitere Informationen zu vertrauenswürdigen Zertifikaten und CLI-Verbindungen finden Sie unter Verbinden von TSM-Clients.

-u, --username <Benutzer>

Zusammen mit -p oder --password erforderlich, wenn keine Sitzung aktiv ist.

Geben Sie ein Benutzerkonto an. Wenn Sie diese Option nicht einschließen, wird der Befehl mit den Anmeldeinformationen ausgeführt, mit denen Sie sich angemeldet haben.

Vielen Dank für Ihr Feedback!