Tableau Bridge verwenden, um Tableau Online-Daten auf dem neuesten Stand zu halten

Für veröffentlichte Datenquellen, die Sie nicht direkt unter Tableau Online aktualisieren können, können Sie Tableau Bridge verwenden, um die Daten auf dem neuesten Stand zu halten. Verwenden Sie zum Beispiel Tableau Bridge, wenn die veröffentlichte Datenquelle mit Daten verbunden ist, die Sie hinter einer Firewall in Ihrem Netzwerk verwalten (lokal).

Sie können Tableau Bridge auf folgende Arten nutzen:

  • Direktverbindungen zu lokalen Daten aufrechterhalten

  • Veröffentlichte Extraktdatenquellen aufrechterhalten, die Tableau Online nicht direkt erreichen kann

Wie Tableau Bridge mit dem Online-Synchronisierungsclient verbunden ist

Tableau Bridge entspricht dem Online-Synchronisierungsclient kombiniert mit einer direkten Abfragefunktionalität. Bridge wurde mit Tableau Version 10.3 veröffentlicht und ersetzt ab diesem Punkt den Synchronisierungsclient.

Mit der direkten Abfragefunktionalität können Sie Direktverbindungen zwischen unter Tableau Online veröffentlichten Datenquellen und lokalen relationalen Daten aufrechterhalten.

Einige Hinweise zur Funktion:

  • Wenn Sie den Synchronisierungsclient verwenden, um Extrakte zu aktualisieren, funktionieren geplante Aktualisierungen weiterhin unverändert.

  • Ihr Site-Administrator muss die Option zur Verwaltung von Live-Verbindungen aktivieren.

  • Genau wie der Synchronisierungsclient aktualisiert Tableau Bridge Datenquellen, die Sie einzeln veröffentlichen, und keine Daten, die in einer veröffentlichten Arbeitsmappe eingebettet sind.

Wenn Sie ein Site-Administrator sind, finden Sie unter Verwenden von Tableau Bridge zur Erweiterung von Datenaktualitätsoptionen weitere Informationen zu den Arten, auf die Sie Publishern die Nutzung von Tableau Bridge ermöglichen können.

Direktverbindungen zu lokalen Daten aufrechterhalten

Nachdem Ihr Administrator die Unterstützung für die Verwaltung von Live-Verbindungen aktiviert hat, wird Ihnen diese Option während des Veröffentlichungsvorgangs angezeigt. Sie ist verfügbar, wenn Ihre Arbeitsmappe oder Datenquelle eine Direktverbindung zu einer relationalen Datenbank wie zum Beispiel Microsoft SQL-Server oder MySQL enthält.

Nach der Veröffentlichung werden die Live-Abfragen von einem verfügbaren Client verarbeitet. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen. Um anzufangen, veröffentlichen Sie eine Datenquelle unter Tableau Online, und wählen Sie die Option aus, um eine Direktverbindung aufrechtzuerhalten. Oder veröffentlichen Sie eine Arbeitsmappe und wählen Sie die Option zum separaten Veröffentlichen der Datenquelle aus, und legen Sie dann eine Direktverbindung fest.

Planen einer Extraktaktualisierung in Tableau Online für Tableau Bridge

Für die Planung von Extraktaktualisierungen funktioniert Tableau Bridge genau wie der Synchronisierungsclient. Zur Planung einer Aktualisierung müssen Sie Ihre Extrakt-Datenquelle einzeln veröffentlichen, egal ob Sie den Vorgang "Datenquelle veröffentlichen" oder "Arbeitsmappe veröffentlichen" durchlaufen.

Hinweise: 

  • Alternativ können Sie auch Ihren Site-Administrator bitten, eine Tableau Bridge-Datenquelle einem anderen Tableau Bridge-Client zuzuweisen oder die Datenquelle über einen zentral verwalteten Client zu verwalten. Für weitere Informationen, siehe Verwalten von Datenquellen mithilfe eines zentral verwalteten Tableau Bridge-Clients.
  • Wenn in Tableau 10.4 und früher (d. h. ein .tde-Extrakt) erstellte Extrakte aktualisiert werden, wird der Extrakt automatisch auf einen .hyper-Extrakt aktualisiert. Auch wenn das Aktualisieren auf einen .hyper-Extrakt viele Vorteile mit sich bringt, können Sie den Extrakt nicht mit früheren Versionen von Tableau Desktop öffnen. Weitere Informationen finden Sie unter Extrahieren des Upgrades in das .hyper-Format.

In den nachfolgenden Schritten wird beschrieben, wie die Extraktaktualisierung während des Veröffentlichungsprozesses in Tableau Online geplant wird. Informationen zum Planen einer Extraktaktualisierung für eine Datenquelle, die bereits in Tableau Online veröffentlicht wurde, finden Sie unter Erstellen eines Zeitplans für eine Tableau Bridge-Datenquelle.

Schritt 1: Veröffentlichen Sie die Datenquelle

  1. Öffnen Sie in Tableau Desktop die Arbeitsmappe, die die Datenquelle enthält, die Sie veröffentlichen möchten.

  2. Wählen Sie Server > Datenquelle veröffentlichen.

    Wenn Sie sich anmelden müssen, geben Sie https://online.tableau.com ein, und geben Sie dann Ihre Tableau Online-Anmeldeinformationen ein.

Hinweis: Wenn der Ihrem Tableau Bridge-Client zugeordnete Computer während des Veröffentlichungsprozesses nicht angezeigt wird, lesen Sie Neuen Computer hinzufügen.

Schritt 2: Richten die den Aktualisierungszeitplan ein

  1. Klicken Sie in der Bestätigungsmeldung, die am Ende des Veröffentlichungsvorgangs angezeigt wird, auf die Schaltfläche Mit Tableau Bridge planen.

    When the confirmation message appears, select the option to schedule refreshes using Tableau Bridge

  2. Wählen Sie für Tableau Bridge starten Ihren Computer aus, konfigurieren Sie die Zeitplaneinstellungen und klicken Sie auf die Schaltfläche Zeitplan festlegen.

    Für die Zuweisung einer Extraktaktualisierung zu einem Tableau Bridge-Client müssen Sie bei diesem Client angemeldet und der Eigner der Datenquelle oder ein Tableau Online-Site-Administrator sein. Eine Extraktaktualisierung können Sie keinem Tableau Bridge-Client eines anderen Benutzers zuweisen.

    Wenn Sie sich an dem Computer befinden, auf dem der Client installiert ist, wird unten rechts auf dem Bildschirm eine Bestätigungsbenachrichtigung für die Datenquelle angezeigt, und das Tableau Bridge-Taskleistensymbol wird in der Windows-Taskleiste angezeigt.

    Hinweise: 

    • Wenn Sie einen Zeitplan festlegen, der täglich wiederholt wird, stellen Sie sicher, dass Sie einen Zeitbereich für den Zeitplan auswählen.
    • Wenn Sie auf Zeitplan festlegen klicken, sehen Sie möglicherweise eine Benachrichtigung im Webbrowser, dass eine Anforderung von Tableau Online zum Starten einer externen Anwendung erhalten wurde. Die externe Anwendung bezieht sich auf Tableau Bridge. Erlauben Sie dem Browser in diesem Fall, die Anwendung zu starten.

Schritt 3: Betten Sie die Datenbankanmeldeinformationen in die Verbindungsinformationen ein

Wenn Sie einen Benutzernamen und ein Kennwort angeben müssen, um auf die zugrunde liegenden Daten in der veröffentlichten Datenquelle zugreifen zu können, müssen Sie diese Datenbankanmeldeinformationen in den Tableau Bridge-Client einbetten, um die Einstellungen für den Aktualisierungszeitplan fertigzustellen.

  1. Wechseln Sie zu dem Computer, auf dem der Client installiert ist.

  2. Wählen Sie in der Windows-Taskleiste das Tableau Bridge-Symbol aus. Es wird ein rotes Ausrufezeichen () angezeigt, um darauf hinzuweisen, dass Aktualisierungen erst ausgeführt werden können, nachdem Sie ein Problem behoben haben.

  3. Geben Sie im Dialogfeld "Datenbankanmeldeinformationen bearbeiten" Ihre Datenbankanmeldeinformationen ein.

    Hinweis: Sie können auf Verbindung testen klicken, um zu überprüfen, ob der Client die Datenbank mit den von Ihnen bereitgestellten Anmeldeinformationen erreichen kann. Beim Herstellen einer Verbindung zu dateibasierten Daten ist diese Option nicht verfügbar.

Schritt 4: Überlegen Sie sich einige nächste Schritte

  • Wenn Sie eine dateibasierte Datenquelle veröffentlicht haben, müssen Sie möglicherweise den Dateipfad ändern, auf den der Client verweist. Für weitere Informationen, siehe Ändern des Dateipfads für eine verknüpfte Datenquelle.

  • Wenn Sie bestehende Arbeitsmappen mit denselben Daten haben und Sie möchten, dass diese nach demselben Zeitplan aktualisiert werden wie der veröffentlichte Extrakt, müssen Sie die Arbeitsmappen so bearbeiten, dass sie statt ihren eigenen statischen (eingebetteten) Datenquellen den veröffentlichten Extrakt verwenden. Für Informationen, siehe Ersetzen von Datenquellen.

  • Wenn Sie möchten, dass Tableau Bridge Extrakte aktualisiert, während Sie bei Windows abgemeldet sind, können Sie den Client als Dienst ausführen (Dienstmodus). Für weitere Informationen, siehe Tableau Bridge als Windows-Dienst ausführen.

    Um noch einen Schritt weiterzugehen, können Sie Ihren Computer komplett ausklammern und Tableau Bridge als Dienst auf einem zentralisierten Computer ausführen, der durchgehend läuft. Fragen Sie Ihren Administrator, ob Sie über einen freigegebenen Tableau Bridge-Client zum Ausführen von Extraktaktualisierungen verfügen. Für weitere Informationen, siehe Verwalten von Extraktdatenquellen mithilfe eines zentralen Tableau Bridge-Clients.

Vielen Dank für Ihr Feedback! Es gab einen Fehler bei der Übermittlung Ihres Feedback. Versuchen Sie es erneut oder senden Sie uns eine Nachricht.