Aktualisieren von Tableau Desktop und Tableau Prep Builder

Tableau veröffentlicht regelmäßig neue Versionen von Tableau Desktop und Tableau Prep Builder. Um die neuen Funktionen sowie weitere Verbesserungen nutzen zu können, führen Sie ein Upgrade auf die aktuelle Version durch.

Zum Ausführen des Upgrades müssen Sie wie folgt vorgehen:

  1. Laden Sie das neueste Installationsprogramm von der Seite Kundenportal oder ein beliebiges derzeit unterstütztes Installationsprogramm von der Seite Produkt-Downloads und Versionshinweise herunter.

  2. Befolgen Sie die Installationsanweisungen unter Installieren von Tableau Desktop und Tableau Prep Builder über die Benutzeroberfläche, um die aktualisierte Version über die Benutzeroberfläche zu installieren, oder befolgen Sie die Anweisungen unter Installieren von Tableau Desktop und Tableau Prep Builder über die Befehlszeile, um die aktualisierte Version über die Befehlszeile zu installieren.

    Hinweis: Tableau Desktop ist standardmäßig so konfiguriert, dass das letzte Wartungsupgrade (z. B. 2019.1.1) automatisch für Sie installiert wird, sofern diese Funktion nicht vom Administrator deaktiviert wurde.

Weitere Informationen zu den verschiedenen verfügbaren Upgrade-Typen und den Auswirkungen dieser Upgrades finden Sie in den Abschnitten dieses Artikels.

Versions-Upgrades im Vergleich zu Wartungs-Upgrades

Nicht alle Upgrades sind identisch:

  • Von einem Versions-Upgrade ist dann die Rede, wenn Tableau eine Vielzahl neuer Funktionen anbietet und Aktualisierungen der Benutzeroberfläche des Produkts verfügbar sind. Das Intervall zwischen Versions-Upgrades beträgt für Tableau Desktop i. d. R. ein paar Monate bzw. einen Monat für Tableau Prep Builder. Bei einem Versions-Upgrade ändert sich die Versionsnummer von Tableau Desktop. Für Tableau Desktop erfolgte zuletzt ein Versions-Upgrade von Tableau 2019.1 auf Tableau 2019.2. Zuvor gab es ein Upgrade von Tableau 2018.3 auf Tableau 2019.1. Für Tableau Prep Builder war das letzte Versions-Upgrade der Wechsel von Tableau Prep Builder-Version 2018.3.3 zu Tableau Prep Builder-Version 2019.1.1.

  • Mit einem Wartungs-Upgrade (nur Tableau Desktop) wird sichergestellt, dass Ihre Tableau Desktop-Kopie hinsichtlich Sicherheitsfixes und Fehlerbehebungen aktuell ist. Das Intervall zwischen Wartungs-Upgrades beträgt in der Regel ein paar Wochen. Tableau stellt Wartungs-Upgrades für alle Tableau Desktop-Versionen bereit, die offiziell noch unterstützt werden. Nach einem Wartungs-Upgrade sehen Sie für gewöhnlich keine offensichtliche Änderung. Wenn Sie jedoch das Dialogfeld Info zu Tableau öffnen, können Sie sehen, dass sich der dritte Teil der Versionsnummer geändert hat, beispielsweise von 2018.3.3 zu 2018.3.4.

    Bei automatischen Produkt-Upgrades werden die Installationsprogramme in den Ordner Downloads/TableauAutoUpdate heruntergeladen. Wenn kein Downloads-Ordner vorhanden ist, werden die Installationsprogramme in den Ordner TEMP/TableauAutoUpdate heruntergeladen.

Wissenswertes über Versions-Upgrades

Informationen zu den neuen Funktionen der aktuellen Versions-Upgrades finden Sie unter Neuigkeiten in Tableau Desktop oder unter Neuigkeiten in Tableau Prep Builder in der Tableau- bzw. Tableau Prep Builder-Hilfe. Informationen zu Sicherheitsproblembehebungen, Fehlerbehebungen und weitere Details in einer Version finden Sie für alle Tableau-Produkte auf der Seite Produkt-Downloads und Versionshinweise.

Vor dem Upgrade

Für ein Versions-Upgrade sind Vorbereitungen und Planungen erforderlich. Im Folgenden finden Sie einige Fragen, die vor dem Upgrade beantwortet werden sollten:

  • Gibt es innerhalb Ihrer Organisation Benutzer mit umfassenden Rechten? Ist dies der Fall, sollte die neue Version vor der Bereitstellung für die Benutzer installiert und getestet werden. Tableau führt ausführliche Tests für jede Version durch. Jede Umgebung ist jedoch einmalig, und daher ist ein Testlaufwerk immer empfehlenswert.

  • Verwendet Ihre Organisation auch Tableau Server? Stellen Sie bei Tableau Desktop sicher, dass die neue Version von Tableau Desktop, die Sie installieren möchten, kompatibel mit der aktuellen Version von Tableau Server in Ihrem Unternehmen ist. Es kann sich als problematisch erweisen, Arbeitsmappen von einer neueren Tableau Desktop-Version in einer älteren Tableau-Server-Version zu veröffentlichen. Sie können Ihre Arbeitsmappe zu Kompatibilitätszwecken herabstufen. Diese Funktionalität weist jedoch Einschränkungen auf. Weitere Informationen zur Versionskompatibilität finden Sie im Thema über die Erreichen der Kompatibilität von Arbeitsmappen unterschiedlicher Versionen.

  • Ist Ihre Organisation bereit, ein Upgrade für alle Arbeitsmappen durchzuführen? Nach dem Installieren eines Versions-Upgrades wird für alle vorhandenen Arbeitsmappen, die Sie öffnen und dann in der neuen Version speichern, ein Upgrade vorgenommen. Danach können diese Arbeitsmappen (und neue Arbeitsmappen, die Sie mit der neuen Version erstellen) nur dann mit einer älteren Version von Tableau Desktop geöffnet werden, wenn Sie die Arbeitsmappe herabstufen. Weitere Informationen zur Versionskompatibilität und zum Herabstufen von Arbeitsmappen finden Sie im Thema über die Erreichen der Kompatibilität von Arbeitsmappen unterschiedlicher Versionen.

Änderungen an vorhandenen Arbeitsmappen und Datenquellen (nur Tableau Desktop)

Wenn Sie ein Upgrade auf eine neue endgültige Produktversion von Tableau Desktop vornehmen, sind die von Ihnen zuvor verwendeten Lesezeichen, Arbeitsmappen und Datenquellen (die sich im lokalen Tableau-Repository auf Ihrem Computer befinden) in der neuen Version weiterhin verfügbar. Weitere Informationen zum Tableau-Repository finden Sie unter Dateien und Ordner in der Tableau Desktop-Hilfe.

Nach dem Öffnen und Speichern einer Arbeitsmappe oder Datenquelle mit der aktualisierten Version von Tableau Desktop können Sie sie nicht mehr mit älteren Versionen öffnen. Stattdessen müssten Sie die Arbeitsmappe herabstufen, um sie zu öffnen.

Hinweis: Falls Sie am Testen der Tableau Software-Betaversion teilgenommen haben, verfügen Sie auch über eine Betaversion des Tableau-Repositorys. Das Beta-Repository steht weiterhin zur Verfügung, nachdem Sie die neue Hauptversion installiert haben, Tableau Desktop verwendet es jedoch nicht mehr. Um den Zugriff auf Ihre Beta-Arbeitsmappen in der neuen endgültigen Produktversion zu ermöglichen, können Sie die Arbeitsmappen aus dem Beta-Repository in das neue Repository kopieren.

Änderungen an Beispielarbeitsmappen und -datenquellen

Bei einem Versions-Upgrade ersetzen die neuen Beispieldatenquellen und -arbeitsmappen die alten Beispiele, sofern Sie die Beispielarbeitsmappen oder -datenquellen nicht geändert und unter einem alternativen Speicherort gespeichert haben. Die geänderten Arbeitsmappen und Datenquellen werden beibehalten, und die entsprechenden neuen Beispielarbeitsmappen und -datenquellen werden nicht installiert. Dies erfolgt Fall für Fall. Wenn Sie beispielsweise die Datenquelle Sample – Superstore geändert haben, jedoch keine der anderen Beispielarbeitsmappen oder -datenquellen, ersetzt das Installationsprogramm alle anderen Beispielarbeitsmappen oder -datenquellen mit Ausnahme der Datenquelle Sample – Superstore.

Installieren eines endgültigen Produktversions-Upgrades auf demselben Computer

Für gewöhnlich nehmen Sie auf demselben Computer, auf dem Sie die vorherige endgültige Produktversion ausgeführt haben, das Upgrade auf die neue endgültige Produktversionsnummer vor. Sie müssen die ältere Version vor dem Installieren der neuen Version nicht deinstallieren.

Je nach Produkt und endgültiger Produktversion ersetzt die neue endgültige Produktversion nicht die vorhandene endgültige Produktversion auf dem Computer. Bei Tableau Desktop können Sie zwei auf demselben Computer installierte endgültige Produktversionen (beispielsweise Version 2019.1 und Version 2019.2) beibehalten.

Tableau Prep Builder veröffentlicht jeden Monat eine neue Version, und beim Aktualisieren auf eine neuere Version wird möglicherweise die vorhandene installierte Version auf Ihrem Computer überschrieben. Wenn Sie z. B. derzeit die Version 2018.3.1 von Tableau Prep Builder auf Ihrem Computer installiert haben und ein Upgrade auf Version 2018.3.3 durchführen, ersetzt Tableau Prep Builder-Version 2018.3.3 die vorhandene Version 2018.3.1. Wenn Sie jedoch stattdessen ein Upgrade auf Tableau Prep Builder-Version 2019.1.1 durchführen, wird Tableau Prep Builder-Version 2019.1.1 neben Ihrer vorhandenen Version installiert und Ihre vorhandene Version 2018.3.1 wird nicht ersetzt.

Ob die Version, auf die Sie ein Upgrade durchführen möchten, die vorhandene Version ersetzt oder nicht, richtet sich nach den unterstrichenen Zahlen in diesem Beispiel "2019.1.1".

  • Wenn sich die ersten 4 Zahlen von den Zahlen für Ihre Version unterscheiden, überschreibt Tableau Prep Builder die vorhandene installierte Version nicht.

  • Wenn die ersten 4 Zahlen mit den Zahlen für Ihre Version übereinstimmen, die 5. Zahl jedoch abweicht, überschreibt Tableau Prep Builder die vorhandene installierte Version.

Nachdem Sie die neuere Version für eine Weile verwendet und alle Ihre Arbeitsmappen aktualisiert haben, sollten Sie die ältere Version deinstallieren, um Verwirrung und Durcheinander zu verhindern.

Installieren eines endgültigen Produktversions-Upgrades auf einem anderen Computer

Wenn Sie ein Upgrade einer endgültigen Produktversion von Tableau Desktop oder Tableau Prep Builder auf einem Computer installieren, der sich von dem unterscheidet, auf dem Sie die ältere Version installiert haben, müssen Sie zunächst den Product Key für Tableau Desktop oder Tableau Prep Builder auf dem ursprünglichen Computer deaktivieren. Sie können dann den Product Key zum Aktivieren von Tableau Desktop auf dem neuen Computer verwenden. Sie können die neue Version erst verwenden, nachdem Sie die Lizenz übertragen haben. Informationen dazu finden Sie im Thema über das Verschieben oder Deaktivieren von Product Keys.

Wichtig: Tableau Prep Builder ist für die Zusammenarbeit mit Tableau Desktop konzipiert. Es wird empfohlen, Tableau Prep Builder auf dem Computer zu installieren, auf dem auch Tableau Desktop installiert ist.

Aktualisierungen an Arbeitsmappendesigns (nur Tableau Desktop)

Wenn Sie ein Upgrade von einer früheren Version von Tableau vornehmen und Sie eine Arbeitsmappe öffnen, die das Standarddesign verwendet, übernimmt Ihre Arbeitsmappe automatisch die Aktualisierungen am Design. Wenn Ihre Arbeitsmappe auf ein anderes Design festgelegt ist, das nicht dem Standarddesign entspricht, wird diese Einstellung beibehalten. Umgekehrt können Sie auch vom Standarddesign, wenn die Arbeitsmappe darauf eingestellt ist, in ein anderes, älteres Design wechseln. Weitere Informationen finden Sie unter Formatieren auf Arbeitsmappenebene in der Tableau-Hilfe.

Aktualisierungen an der benutzerdefinierten Geocodierung (nur Tableau Desktop)

Nach dem Upgrade sollten Sie Ihre benutzerdefinierte Geocodierung aktualisieren, um von den Fixes zu profitieren, die an den Geocodierungsdaten in Tableau vorgenommen wurden. Weitere Informationen finden Sie unter Datenverschmelzung im Vergleich mit benutzerdefinierter Geocodierung in der Tableau-Hilfe.

Wissenswertes über Wartungs-Upgrades (nur Tableau Desktop)

Ihre Kopie von Tableau Desktop kann mit den neuesten Funktionen, Sicherheitslösungen und Fixes über die dot-Versionen (Wartungsversionen) auf dem neuesten Stand bleiben. Tableau Desktop ist standardmäßig so konfiguriert, dass dot-Versionen automatisch über die Funktion Automatische Produktaktualisierungen installiert werden. Wenn Sie Tableau Desktop zum ersten Mal starten, nachdem eine dot-Version verfügbar wurde, wird eine Aufforderung zum Herunterladen dieser Version angezeigt, wenn Sie Tableau Desktop beenden. Sie können die Aktualisierung verschieben oder überspringen. (Durch die Funktion "Produkt-Updates" wird kein Haupt-Upgrade automatisch installiert.)

Sie können auch jederzeit selbst prüfen, ob Produktaktualisierungen vorhanden sind, indem Sie im Menü Hilfe die Option Auf Produktaktualisierungen prüfen wählen. Wenn eine neue Wartungsversion verfügbar ist, bietet Ihnen Tableau die Möglichkeit, diese herunterzuladen und zu installieren.

Hinweis: Automatische Produktaktualisierungen und Auf Produktaktualisierungen prüfen sind nicht verfügbar, wenn Ihr Administrator diese Funktionen während der Installation deaktiviert hat oder Ihre Produktwartungsservices abgelaufen sind.

Änderungen an vorhandenen Arbeitsmappen und Datenquellen (nur Tableau Desktop)

Bei einer dot-Version erfolgt keine Änderung an den Arbeitsmappen, Datenquellen und andere Dateien in Ihrem Tableau-Repository und alles in Tableau Desktop sollte so aussehen wie zuvor. Eine Ausnahme besteht darin, dass Tableau manchmal in einer Wartungsversion neue Datenquellen-Connectoren zur Verfügung stellt.

Informationen zu einzelnen Sicherheitslösungen, Fehlerbehebungen und anderen Änderungen in einer beliebigen dot-Version finden Sie auf der Seite Versionshinweise. Eine weitere Ressource ist die Abonnement- und Wartungsrichtlinie. Hier sind grundlegende Informationen über die Produktwartung zu finden.

Bei nicht automatischen Installationen von Wartungsversionen (nur Tableau Desktop)

Wenn Wartungsaktualisierungen nicht auf Ihrem Computer installiert werden, ist Ihre Kopie von Tableau möglicherweise nicht für automatische Aktualisierungen konfiguriert, oder es liegt ein Problem mit der Aktualisierung vor. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt über die Fehlerbehebung für Wartungsaktualisierungen (nur Tableau Desktop) im Problembehebungsartikel dieses Leitfadens.

Sie können in Tableau Desktop die Produktaktualisierungen aktivieren oder deaktivieren:

  • Wählen Sie Hilfe > Einstellungen und Leistung > Automatische Produktaktualisierungen aktivieren.

Diese Option ist nur verfügbar, wenn "Produkt-Updates" während der Produktinstallation aktiviert war. Wenn die Funktion während der Installation deaktiviert war, ist dieses Menüelement ebenfalls deaktiviert.

Vielen Dank für Ihr Feedback! Es gab einen Fehler bei der Übermittlung Ihres Feedbacks. Versuchen Sie es erneut oder senden Sie uns eine Nachricht.