Vorfälle für das Resource Monitoring Tool

Dieser Inhalt ist Teil von Tableau Blueprint – einem Framework, mit dem Sie genauer unter die Lupe nehmen können, wie Ihr Unternehmen Daten nutzt, um mehr Nutzen daraus zu ziehen. Ihre Reise beginnt mit unserer Beurteilung(Link wird in neuem Fenster geöffnet).

Hinweis: Dieses Thema gilt nur für Tableau Server.

Ab Version 2019.3 bietet das als Bestandteil von Tableau Advanced Management lizenzierte Resource Monitoring Tool in einer Webbenutzeroberfläche für alle Features einen umfassenden Überblick über den Status von Tableau Server. Der Agent für das Resource Monitoring Tool wird auf jedem Knoten in Ihrem Tableau-Cluster für die Überwachung der Leistung und Aktivität ausgeführt. Die Daten dafür erfasst der Master-Server des Resource Monitoring Tool.

Es sollten bestimmte Vorfälle vordefiniert werden, die ungewöhnliche Situationen anzeigen. Dazu gehört eine Vielzahl von Ereignissen sowohl für Tableau Server als auch für den Server, auf dem das Programm ausgeführt wird. Es können dabei globale Vorfälle konfiguriert und dann für eine Umgebung überschrieben werden. Es gibt drei Ebenen von Vorfällen: Info, Warnung und Kritisch Weitere Informationen finden Sie unter Vorfälle für das Resource Monitoring Tool.

Über die Protokollierung der unter Hardwareüberwachung dargestellten Hardware- und Umgebungsausfälle hinaus werden Vorfälle aus folgenden Gründen protokolliert:

  • Extraktfehler – wird als Warnung protokolliert, wenn ein Extraktfehler in Tableau auftritt.
  • Langsame Abfrage – wird protokolliert, wenn eine Abfrage einen Schwellenwert überschreitet. Standardmäßig wird für den Vorfall einer langsamen Abfrage eine Warnung ausgelöst, wenn eine Datenabfrage mindestens 30 Sekunden dauert.
  • Langsame Ansicht – wird protokolliert, wenn eine Ansichtsanforderung einen Schwellenwert überschreitet. Standardmäßig wird für den Vorfall einer langsamen Ansicht eine Warnung ausgelöst, wenn eine Ansichtsanforderung mindestens 1 Minute für das Laden benötigt.
  • Nicht lizenzierte Agents – wird als kritisch protokolliert, wenn Tableau Server nicht korrekt für die Verwendung des Resource Monitoring Tool lizenziert ist.

 

Vielen Dank für Ihr Feedback!Ihr Feedback wurde erfolgreich übermittelt. Vielen Dank.