Konfigurieren von Knoten

Verwenden Sie die Webschnittstelle von Tableau Services Manager (TSM), um die Topologie eines Knotens zu konfigurieren. Der anfängliche Knoten verfügt über eine Standardkonfiguration, die alle von TSM und Tableau Server verwendeten Prozesse umfasst. Wenn Sie zusätzliche Knoten hinzufügen, müssen Sie angeben, welche Prozesse auf den Knoten ausgeführt werden und wie viele Instanzen dieser Prozesse ausgeführt werden. Außerdem sollten Sie die Topologie des anfänglichen Knotens ändern, indem Sie entweder Instanzen vorhandener Prozesse hinzufügen oder einige dieser Prozesse auf Ihre zusätzlichen Knoten verschieben (dies geschieht häufig bei der Einrichtung einer verteilten Installation von Tableau Server).

Hinweis: Den Dateispeicher bzw. das Repository (pgsql) können Sie nicht entfernen, wenn dies die einzige Instanz dieses Prozesses in Ihrem Cluster ist. Ihre Tableau Server-Installation muss mindestens eine Instanz von jedem der Prozesse enthalten. Sie müssen die zweite Instanz hinzufügen und eine Synchronisierung mit der ersten Instanz zulassen, bevor Sie den Prozess auf dem Ausgangsknoten entfernen. Weitere Informationen finden Sie unter Verschieben des Repositoryprozesses und Verschieben des Dateispeicherprozesses.

Hinweis: Wenn Sie Tableau Ressourcen-Überwachungstool Agent auf diesem Knoten installiert haben, müssen Sie Ressourcen-Überwachungstool Master Server aktualisieren, damit die von Ihnen auf einem Tableau Server-Knoten vorgenommenen Änderungen berücksichtigt werden. Zu den Änderungen gehören das Hinzufügen oder Entfernen von Prozessen oder das Ändern der Anzahl der Prozesse auf einem Knoten. Weitere Informationen finden unter Änderungen der Topologie von Tableau Server.

In den meisten Fällen können Sie mehrere Änderungen an Ihrer Serverkonfiguration vornehmen. Ausnahmen sind das Verschieben oder Entfernen einer Dateispeicherinstanz oder des Repositorys.

Gehen Sie wie folgt vor, um Ihre Tableau Server-Knoten mithilfe der TSM-Webschnittstelle zu konfigurieren:

  1. Öffnen Sie TSM in einem Browser:

    https://<tsm-computer-name>:8850

    Weitere Informationen finden Sie unter Anmelden bei der Webschnittstelle von Tableau Services Manager.

  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Konfiguration.

    Die nächsten Schritte sind von den Konfigurationsänderungen abhängig, die Sie vornehmen möchten.

    • Prozesse hinzufügen: Fügen Sie einem Knoten Prozesse hinzu, indem Sie die Anzahl der auf dem Knoten gewünschten Instanzen angeben oder indem Sie das Kontrollkästchen für den Prozess aktivieren.

      Gehen Sie z. B. wie folgt vor, um einem Knoten vier Instanzen der Hintergrundprozesskomponente und ein Gateway hinzuzufügen:

      1. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Gateway:

      2. Legen Sie die Anzahl für Hintergrundprozesskomponente auf 4 fest:

        Wenn Sie einem Knoten eine Hintergrundprozesskomponente hinzufügen, wird auch eine Instanz der Daten-Engine hinzugefügt, wenn der Knoten noch keine solche Instanz enthält.

        Hinweis: Die TSM-Webschnittstelle beschränkt Sie auf maximal 8 Instanzen von Prozessen, mit deren Hilfe Sie die Anzahl an Instanzen auswählen können. Wenn Sie mehr Instanzen konfigurieren möchten, verwenden Sie die Befehlszeile und den Befehl TSM topology set-process . Weitere Informationen finden Sie unter tsm topology set-process.

    • Prozessanzahl ändern: Ändern Sie die Anzahl Prozesse auf einem Knoten, indem Sie die neue Anzahl angeben oder indem Sie das Kontrollkästchen für den Prozess aktivieren.

    • Prozess vollständig entfernen: Entfernen Sie alle Instanzen eines Prozesses aus einem Knoten, indem Sie das Kontrollkästchen für den Prozess deaktivieren oder indem Sie die Anzahl auf 0 (null) festlegen.

    In den meisten Fällen verschieben Sie einen Prozess von einem Knoten auf einen anderen, indem Sie für die Anzahl Prozessinstanzen auf dem ersten Knoten den Wert 0 (null) und auf dem zweiten Knoten einen anderen Wert als null festlegen.

    Wenn Sie versuchen, eine unzulässige Konfiguration vorzunehmen (wenn Sie beispielsweise versuchen, einen Dateispeicher zu entfernen, der nicht deaktiviert wurde), werden Sie in einer Meldung darüber informiert.

  3. Klicken Sie oben rechts auf Ausstehende Änderungen und auf Änderungen anwenden und neu starten, um die Änderungen zu übernehmen und Tableau Server neu zu starten.

Um Knoten zu konfigurieren, führen Sie Befehle auf dem anfänglichen Knoten aus, und geben Sie mithilfe der Knoten-ID an, welchen Knoten Sie konfigurieren. Um die Knoten-ID zu bestimmen, geben Sie den Befehl tsm topology list-nodes ein. Verwenden Sie den Befehl tsm topology set-process zum Hinzufügen, Aktualisieren oder Entfernen eines Prozesses auf einem Knoten. Sie müssen den Knoten angeben, den Sie konfigurieren, den Prozess, den Sie hinzufügen, aktualisieren oder entfernen, und die Anzahl der Instanzen des Prozesses festlegen. Nachdem Sie die Topologie für einen Knoten festgelegt haben, müssen Sie die Änderungen in Tableau Server übernehmen.

Änderungen übernehmen Sie mithilfe des Befehls tsm pending-changes apply. Nach der Übernahme der Änderungen wird Tableau Server in den Zustand zurückversetzt, in dem sich die Anwendung vor der Ausführung des Befehls befand. Das bedeutet, dass die Anwendung neu gestartet wird, wenn sie zuvor ausgeführt wurde, oder angehalten bleibt, wenn sie angehalten war, nachdem die ausstehenden Änderungen übernommen wurden. Wird Tableau Server ausgeführt, wenn Sie ausstehende Änderungen übernehmen, wird der Server in den meisten Fällen angehalten, damit die Änderungen übernommen werden können, und dann neu gestartet. Eine Ausnahme ist, wenn Sie die Anzahl an Instanzen der Hintergrundprozesskomponente,  oder VizQL Server in einem vorhandenen Knoten ändern. Werden diese Prozesse in einem vorhandenen Knoten geändert, muss Tableau Server nicht angehalten werden, falls die Anwendung ausgeführt wird.

Sie benötigen die Knoten-ID, um den Knoten zu konfigurieren. Um die Knoten-ID zu bestimmen, geben Sie diesen Befehl ein:

tsm topology list-nodes -v

Hinweis: In den hier enthaltenen Beispielen werden die Namen einiger Prozesse verwendet. Eine vollständige Liste finden Sie unter Tableau Server-Prozesse.

Hinzufügen von Prozessen zu einem Knoten

Verwenden Sie den Befehl tsm topology set-process, um einen Prozess auf einem Knoten hinzuzufügen. Sie müssen den Knoten angeben, den Sie konfigurieren, den Prozess, den Sie hinzufügen, und die Anzahl der Instanzen des Prozesses.

  1. Öffnen Sie auf dem ersten Knoten als Administrator eine Eingabeaufforderung.

  2. Ermitteln Sie die Knoten-ID des Knotens, den Sie ändern möchten:

    tsm topology list-nodes -v

  3. Fügen Sie dem Knoten Prozesse hinzu, indem Sie den Prozess und die Anzahl der Instanzen angeben.

    Beispielsweise werden mit diesem Befehl zwei Instanzen der Hintergrundprozesskomponente auf node1 hinzugefügt:

    tsm topology set-process -n node1 -pr backgrounder -c 2

  4. Übernehmen Sie die Änderungen:

    tsm pending-changes apply

Ändern der Anzahl von Prozessen auf einem Knoten

Ändern Sie die Anzahl von Prozessen auf einem Knoten, indem Sie einen bereits konfigurierten Prozess angeben und einen neuen Wert für die Anzahl der Instanzen festlegen.

  1. Öffnen Sie auf dem ersten Knoten als Administrator eine Eingabeaufforderung.

  2. Ermitteln Sie die Knoten-ID des Knotens, den Sie ändern möchten:

    tsm topology list-nodes -v

  3. Ändern Sie die Anzahl der Prozesse auf dem Knoten, indem Sie einen bereits konfigurierten Prozess angeben und einen neuen Wert für die Anzahl der Instanzen festlegen.

    Beispiel: Auf einem Knoten (node1), auf dem die Hintergrundprozesskomponente bereits ausgeführt wird, ändert dieser Befehl die Anzahl der Instanzen in vier:

    tsm topology set-process -n node1 -pr backgrounder -c 4

  4. Übernehmen Sie die Änderungen:

    tsm pending-changes apply

Entfernen aller Instanzen eines Prozesses von einem Knoten

  1. Öffnen Sie auf dem ersten Knoten als Administrator eine Eingabeaufforderung.

  2. Ermitteln Sie die Knoten-ID des Knotens, den Sie ändern möchten:

    tsm topology list-nodes -v

  3. Sie entfernen einen Prozess von einem Knoten, indem Sie 0 Instanzen für diesen Prozess auf dem Knoten angeben.

    Beispielsweise wird mit diesem Befehl die Hintergrundprozesskomponente von node1 entfernt:

    tsm topology set-process -n node1 -pr backgrounder -c 0

  4. Übernehmen Sie die Änderungen:

    tsm pending-changes apply

Verschieben aller Instanzen eines Prozesses von einem Knoten auf einen anderen

In den meisten Fällen verschieben Sie einen Prozess von einem Knoten auf einen anderen, indem Sie für die Anzahl der Prozessinstanzen auf dem ersten Knoten den Wert null und auf dem zweiten Knoten einen anderen Wert als null festlegen.

  1. Öffnen Sie auf dem ersten Knoten als Administrator eine Eingabeaufforderung.

  2. Ermitteln Sie die Knoten-ID des Knotens, den Sie ändern möchten:

    tsm topology list-nodes -v

  3. Verschieben Sie einen Prozess von einem Knoten auf einen anderen, indem Sie für die Anzahl der Prozessinstanzen auf dem ersten Knoten den Wert null und auf dem zweiten Knoten 1 oder einen höheren Wert festlegen.

    Beispielsweise wird mit diesen Befehlen die Hintergrundprozesskomponente von node0 entfernt, und zwei Instanzen der Komponente auf node1 werden hinzugefügt:

    tsm topology set-process -n node0 -pr backgrounder -c 0

    tsm topology set-process -n node1 -pr backgrounder -c 2

  4. Übernehmen Sie die Änderungen:

    tsm pending-changes apply

Vielen Dank für Ihr Feedback!