tsm pending-changes

Mit den Befehlen vom Typ tsm pending-changes können Sie ausstehende Konfigurations- und Topologieänderungen auf Tableau Server anwenden, verwerfen oder anzeigen.

Kennwörter und Geheimnisse, die Sie während der TSM-Konfiguration eingeben, werden verschlüsselt, nachdem Sie sie speichern. Geheimnisse bleiben verschlüsselt, bis, während und nachdem Sie ausstehende Änderungen durchführen. Weitere Informationen zur Speicherung von Geheimnissen finden Sie unter Verwalten von Servergeheimnissen.

tsm pending-changes apply

Verwenden Sie den Befehl tsm pending-changes apply, um ausstehende Konfigurations- und Topologieänderungen für Tableau Server anzuwenden.

Wenn die ausstehenden Änderungen einen Neustart des Servers erfordern, zeigt der Befehl pending-changes apply eine Meldung an, um Sie darüber zu informieren, dass ein Neustart stattfinden wird. Diese Meldung wird auch angezeigt, wenn der Server angehalten ist. In diesem Fall erfolgt jedoch kein Neustart. Sie können diese Meldung mithilfe der Option --ignore-prompt unterdrücken, dies ändert jedoch nichts an dem Neustartverhalten. Wenn die Änderungen keinen Neustart erfordern, werden die Änderungen ohne Meldung angewendet.

Synopse

tsm pending-changes apply [global options]

Optionen

-iw, --ignore-warnings

Optional.

Ignorieren Sie Einschränkungen in Bezug auf die Warnstufe.

--ignore-prompt

Optional.

Die Meldung über den Neustart wird unterdrückt. Dies unterdrückt jedoch nur die Meldung. Das Neustartverhalten wird dadurch nicht beeinflusst.

--request-timeout <Zeitüberschreitung in Sekunden>

Optional.

Wartezeit, bis der Befehl abgeschlossen ist. Der Standardwert beträgt 1800 (30 Minuten).

tsm pending-changes discard

Verwenden Sie den Befehl tsm pending-changes discard, um ausstehende Konfigurations- und Topologieänderungen für Tableau Server zu verwerfen.

Synopse

tsm pending-changes discard [options] [global options]

Optionen

--config-only

Optional.

Nur ausstehende Konfigurationsänderungen werden verworfen.

--topology-only

Optional.

Nur ausstehende Topologieänderungen werden verworfen.

tsm pending-changes list

Listet ausstehende Konfigurations- und Topologieänderungen für Tableau Server auf. Alle Änderungen, die keinen Neustart des Servers erfordern, werden so aufgeführt, dass sie keinen Neustart erfordern. Wenn keine der ausstehenden Änderungen einen Neustart erfordert, wird in einer Meldung angezeigt, dass die Änderungen keinen Neustart des Servers erfordern. Wenn eine Änderung in der Liste einen Neustart erfordert, führt die gesamte Liste der ausstehenden Änderungen zu einem Neustart. Weitere Informationen zu Änderungen an der dynamischen Konfiguration oder Topologie finden Sie unter Neuigkeiten und Änderungen in Tableau Server und Änderungen der dynamischen Topologie von Tableau Server.

Synopse

tsm pending-changes list [options] [global options]

Optionen

--config-only

Optional.

Listen Sie nur ausstehende Konfigurationsänderungen auf.

--topology-only

Optional.

Listen Sie nur ausstehende Topologieänderungen auf.

Globale Optionen

-h, --help

Optional.

Hilfe zum Befehl anzeigen.

-p, --password <Kennwort>

Zusammen mit -u oder --username erforderlich, wenn keine Sitzung aktiv ist.

Geben Sie das Kennwort für den in -u oder --username angegebenen Benutzer an.

Wenn das Kennwort Leerzeichen oder Sonderzeichen enthält, schließen Sie es in Anführungszeichen ein:

--password "my password"

-s, --server https://<hostname>:8850

Optional.

Adresse, die für Tableau Services Manager verwendet wird. Die URL muss mit https beginnen, Port 8850 enthalten und den Servernamen nicht als IP-Adresse verwenden. Beispielsweise https://<tsm_hostname>:8850. Wenn kein Server angegeben wird, dann wird https://<localhost | dnsname>:8850 verwendet.

--trust-admin-controller-cert

Optional.

Verwenden Sie dieses Flag, um dem selbstsignierten Zertifikat auf dem TSM-Controller zu vertrauen. Weitere Informationen zu vertrauenswürdigen Zertifikaten und CLI-Verbindungen finden Sie unter Verbinden von TSM-Clients.

-u, --username <Benutzer>

Zusammen mit -p oder --password erforderlich, wenn keine Sitzung aktiv ist.

Geben Sie ein Benutzerkonto an. Wenn Sie diese Option nicht einschließen, wird der Befehl mit den Anmeldeinformationen ausgeführt, mit denen Sie sich angemeldet haben.

Vielen Dank für Ihr Feedback!