Optimieren der Arbeitsmappenleistung

Die Leistung bezeichnet die Geschwindigkeit, mit der Sie in Tableau arbeiten können. Dies kann die Geschwindigkeit der Datenanalyse bedeuten, z. B. das Arbeiten in Tableau Desktop auf einer großen Unternehmensdatenbank, auf die Sie remote zugreifen. Oder sie bezieht sich auf die Geschwindigkeit beim Laden von Ansichten oder Dashboards, auf die Sie über Ihren Desktop von Tableau Server zugreifen.

Wenn Sie mit kleinen Datenmengen arbeiten, ist der Großteil der Empfehlungen in diesem Abschnitt für Sie optional. Die Arbeitsmappenleistung ist vermutlich ohnehin so schnell wie erwartet. Aber wenn Sie mit Hunderten von Millionen von Datensätzen arbeiten, ist das Design einer effizienten Arbeitsmappe entscheidend für die Geschwindigkeit, in der Sie arbeiten können. Lesen Sie nach Möglichkeit zunächst die Themen und Tipps in diesem Abschnitt, bevor Sie Ihre erste Ansicht aufbauen.

Leistungsverbesserungen lassen sich in den meisten Fällen nur dann erzielen, wenn Sie gewisse Kompromisse eingehen. Beispiel: Nehmen Sie Einbußen bei der Geschwindigkeit hin, damit Sie stets topaktuelle Daten erhalten? Müssen alle Daten in der Analyse berücksichtigt werden, oder reicht eine schnellere Teilmenge? Je größer und komplizierter die Daten, desto länger dauert die Interpretation und Darstellung. Es gibt jedoch Dinge, mit denen Sie den Prozess beschleunigen können. Stellen Sie sich die Feinabstimmung der Arbeitsmappenleistung wie ein Puzzle mit vielen Teilen vor. Wählen Sie die Themen in diesem Abschnitt aus, um die Teile zu finden, die Ihr spezielles Puzzle lösen.

In diesem Abschnitt über Leistung wird zunächst das Gesamtbild vorgestellt, anschließend werden bestimmte Funktionen erörtert. Zu Beginn werden Datenbanken, Daten und Extrakte besprochen, dann konzentriert es sich auf Dinge, die Ihre Datenquelle, Ihre Arbeitsmappen, Ihre Berechnungen und Visualisierungen betreffen. In den nächsten Themen erfahren Sie dann, wie Sie die Arbeitsmappenleistung festhalten und analysieren. Zum Schluss wird erläutert, wie Sie den Zeitaufwand zum Hochladen auf einen Tableau-Server reduzieren.

Weitere Informationen: Umfassendere und verwandte Informationen über dieses Thema hinaus finden Sie unter:
Whitepaper Entwerfen von effizienten Arbeitsmappen(Link opens in a new window) auf tableau.com
Kostenlose Videopräsentationen Entwerfen effizienter Arbeitsmappen(Link opens in a new window) (1 Stunde) und Best Practices für die Leistung(Link opens in a new window) (50 Minuten),
Das Tableau Flussdiagramm zur Leistungsoptimierung (Link opens in a new window), Die Tableau-Leistungs-Checkliste (Link opens in a new window) und die Tableau-Leistungs-Checkliste Blog-Serie (Link opens in a new window) auf dem InterWorks Blog(Link opens in a new window).

Allgemeine Tipps

Mit dieser allgemeinen Liste von Überlegungen lernen Sie, wie Sie Arbeitsmappen optimieren können. Sie stammt von der TL;DR-Seite im Whitepaper Effiziente Arbeitsmappen entwerfen(Link opens in a new window) .

  • Je sauberer Ihre Daten sind und desto besser der Struktur Ihrer Fragen entspricht, desto schneller werden die Arbeitsmappen ausgeführt und desto glücklicher wird Ihr Leben. Stellen Sie nur eine Verbindung mit denjenigen Daten her, die Sie für die Analyse benötigen.

  • Extrakte sind eine schnelle und einfache Möglichkeit, die meisten Arbeitsmappen schneller auszuführen. Wenn Sie keine Echtzeitdaten benötigen und nicht über Milliarden Zeilen von Datenzeilen arbeiten, sollten Sie versuchen, diese zu testen.

  • Die meisten langsamen Dashboards werden durch schlechte Entwürfe verursacht – insbesondere zu viele Diagramme auf einem einzigen Dashboard oder zu sehr viele Daten gleichzeitig. Halten Sie es einfach. Ermöglichen Sie es Ihren Benutzern, die Details schrittweise zu erfassen, anstatt alles anzuzeigen, und filtern Sie dann (geführte Analysen).

  • Verwenden Sie keine Daten, die Sie nicht benötigen – sowohl in Bezug auf die Felder, auf die Sie verweisen als auch auf die Granularität der zurückgegebenen Datensätze . Verwenden Sie Filter, blenden Sie nicht verwendete Felder aus und fassen Sie sie zusammen.

  • Stellen Sie beim Reduzieren der Daten sicher, dass Sie Filter effizient verwenden.

  • Zeichenfolgen und Datumsangaben sind langsam, Zahlen und Boolesche Werte sind schnell.

  • Es gibt keine Wunderwaffe gegen ineffiziente Arbeitsmappen. Beginnen Sie mit einem Blick auf den Performance-Recorder, um zu erfahren, wo die Zeit bleibt. Abfragen, die lange brauchen? Viele Abfragen? Langsame Berechnungen? Komplexes Rendering? Nutzen Sie diesen Einblick, um Ihre Bemühungen in die richtige Richtung zu lenken.

  • Durch ein Upgrade auf die neueste Version kann die Leistung gesteigert werden, ohne dass etwas anderes erforderlich ist.

  • Wenn es in der Datenquelle langsam zugeht, ist es in Tableau Desktop langsam. Wenn es in Tableau Desktop langsam ist, ist es in Tableau Server (fast immer) langsam.

  • Die Leistungsoptimierung ist für den Kontext Ihrer Umgebung, Daten, Analyse und Arbeitsmappe äußerst individuell. Was in einer Situation funktioniert, funktioniert in einer anderen möglicherweise nicht - testen und iterieren Sie, um zu sehen, was in Ihrem speziellen Fall funktioniert.

Andere Artikel in diesem Abschnitt

Vielen Dank für Ihr Feedback! Es gab einen Fehler bei der Übermittlung Ihres Feedback. Versuchen Sie es erneut oder senden Sie uns eine Nachricht.