Aktualisieren von Extrakten

Wenn die Originaldaten geändert werden, können Sie den Extrakt aktualisieren, indem Sie eine Datenquelle im Menü Daten auswählen und dann Extrakt > Aktualisieren auswählen. Extrakte können so konfiguriert werden, dass sie entweder vollständig aktualisiert werden, wodurch alle Zeilen durch die Daten aus der Originaldatenquelle ersetzt werden, oder inkrementell ersetzt werden, wobei nur die seit der letzten Aktualisierung neu hinzugekommenen Zeilen hinzugefügt werden.

Hinweis: Sie können Extraktaktualisierungen mithilfe des Befehlszeilenprogramms für die Tableau-Datenextraktion auch automatisieren. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Befehlszeilenprogramm für die Tableau-Datenextraktion.

Vor der Aktualisierung von Extrakten

Wenn Sie einen Extrakt aktualisieren möchten, notieren Sie sich das Dateiformat des Extrakts, bevor Sie die Aufgabe ausführen. Wenn Sie einen .tde-Extrakt mithilfe der Version 2019.4 aktualisieren, wird der Extrakt automatisch in einen .hyper-Extrakt konvertiert. Obwohl das Aktualisieren auf einen .hyper-Extrakt viele Vorteile bietet, können Sie den Extrakt nicht mithilfe früherer Versionen von Tableau Desktop öffnen. Weitere Informationen finden Sie unter Extrahieren des Upgrades in das .hyper-Format.

Konfigurieren einer vollständigen Extraktaktualisierung

Standardmäßig sind Extrakte so konfiguriert, dass sie vollständig aktualisiert werden. Das bedeutet, dass bei jeder Aktualisierung des Extraktes alle Zeilen durch die Daten aus der Originaldatenquelle ersetzt werden. Durch diese Aktualisierung wird sichergestellt, dass Sie eine genaue Kopie des Inhalts der Originaldatenquelle erhalten. Allerdings kann diese Aktualisierung abhängig von der Größe des Extraktes unter Umständen viel Zeit und Datenbankressourcen in Anspruch nehmen. Wenn ein Extrakt nicht für eine inkrementelle Aktualisierung konfiguriert ist, wird der Extrakt durch die Auswahl, den Extrakt zu aktualisieren, vollständig aktualisiert.

Veröffentlichen in Tableau Server

Falls Sie den Extrakt als Datenquelle in Tableau Server oder Tableau Online veröffentlichen möchten, können Sie einen Zeitplan für die Extraktaktualisierung während der Veröffentlichung angeben.

Wenn Sie den Extrakt in einer Arbeitsmappe in Tableau Server veröffentlichen möchten, können Sie ebenso einen Zeitplan für die Extraktaktualisierung während der Veröffentlichung angeben. Weitere Informationen finden Sie unter Planen von Extraktaktualisierungen beim Veröffentlichen einer Arbeitsmappe.

Veröffentlichen in Tableau Online

Wenn Sie den Extrakt als Datenquelle in Tableau Online veröffentlichen möchten, sind Ihre Optionen zum Aktualisieren der Daten von den Eigenschaften Ihrer Datenquellen abhängig. Weitere Informationen zum Aktualisieren von Daten aus bestimmten Datenquellen finden Sie unter Extraktaktualisierungsoptionen nach Datenquelle.

Konfigurieren einer inkrementellen Extraktaktualisierung

Anstatt den gesamten Extrakt zu aktualisieren, können Sie die Aktualisierung so konfigurieren, dass nur die Zeilen hinzugefügt werden, die seit der letzten Datenextraktion neu hinzugekommen sind. Beispiel: Sie haben eine Datenquelle, die täglich mit neuen Verkaufstransaktionen aktualisiert wird. Anstatt jeden Tag den gesamten Extrakt neu zu erstellen, können Sie einfach die an diesem Tag neu hinzugekommenen Transaktionen hinzufügen. Sie können dann beispielsweise einmal pro Woche eine vollständige Aktualisierung durchführen, um sicherzugehen, dass Sie über die aktuellsten Daten verfügen.

Hinweis: Die meisten Datenquellen unterstützen inkrementelle Aktualisierungen.

Sie können folgende Schritte ausführen, um einen Extrakt für die inkrementelle Aktualisierung einzurichten.

  1. Wählen Sie im Menü Daten eine Datenquelle aus und wählen Sie dann Daten extrahieren aus.

  2. Wählen Sie im Dialogfeld "Daten extrahieren" als Anzahl der zu extrahierenden Zeilen All rows (Alle Zeilen) aus. Die inkrementelle Aktualisierung kann nur festgelegt werden, wenn alle Zeilen aus der Datenbank extrahiert werden. Ein Beispielextrakt kann nicht inkrementiert werden.

  3. Wählen Sie die Option Incremental refresh (Inkrementelle Aktualisierung) aus, und geben Sie dann eine Spalte in der Datenbank an, anhand der neue Zeilen erkannt werden. Wenn Sie beispielsweise das Feld "Datum" auswählen, werden bei der Aktualisierung alle Zeilen hinzugefügt, deren Datum nach der letzten Aktualisierung liegt. Alternativ können Sie auch eine ID-Spalte verwenden, deren Wert mit dem Hinzufügen von Zeilen zur Datenbank ansteigt.

    Hinweis: Die Daten-Engine, also der zugrunde liegende Mechanismus, mit dem Extrakte in Tableau erstellt werden, speichert Zeitwerte mit einer Präzision von bis zu 3 Dezimalstellen. Wenn Sie eine DatumZeit- oder Zeitstempelspalte für Neue Zeilen über Spalte erkennen angeben und in der Datenbank eine höhere Genauigkeit gilt als in Tableau, entstehen nach einer inkrementellen Aktualisierung unter Umständen doppelte Zeilen. Beispiel: Die Datenbank enthält eine Zeile mit dem DatumZeit-Wert 2015-03-13 17:30:56.502352 und eine Zeile mit dem DatumZeit-Wert 2015-03-13 17:30:56.502852. In Tableau werden beide Zeilen mit dem DatumZeit-Wert 2015-03-13 17:30:56.502 gespeichert, wodurch doppelte Zeilen entstehen.

  4. Klicken Sie auf Extrakt, wenn Sie den Vorgang abgeschlossen haben.

Mit den zuvor beschriebenen Schritten können Sie einen neuen Extrakt definieren oder einen bestehenden Extrakt für die inkrementelle Aktualisierung bearbeiten. Wenn Sie einen bestehenden Extrakt bearbeiten, wird die letzte Aktualisierung angezeigt, damit Sie sichergehen können, dass Sie den Extrakt mit den richtigen Daten aktualisieren.

Anzeigen des Extraktverlaufs

Sie können einen Verlauf der Extraktaktualisierung anzeigen, indem Sie eine Datenquelle im Menü Daten und anschließend Extrakt > Verlauf auswählen.

Im Dialogfeld "Extraktverlauf" werden zu jeder Aktualisierung Angaben zu Datum und Uhrzeit, dazu, ob es sich um eine vollständige oder eine inkrementelle Aktualisierung gehandelt hat, und zu der Anzahl der hinzugefügten Zeilen angezeigt. Wenn die Aktualisierung über eine Datei durchgeführt wurde, wird auch der Name der Quelldatei angezeigt.

Vielen Dank für Ihr Feedback! Es gab einen Fehler bei der Übermittlung Ihres Feedback. Versuchen Sie es erneut oder senden Sie uns eine Nachricht.