Der Metrikendienst ist für das Lesen und Schreiben von Kennzahldaten in Tableau Server verantwortlich. Der Dienst ist erforderlich, damit Kennzahlen ordnungsgemäß funktionieren. Um den Metrikendienst hochverfügbar zu machen, konfigurieren Sie eine oder mehrere Instanzen des Diensts für mehrere Knotenpunkte des Clusters. Es wird empfohlen, mindestens eine Instanz auf jedem Knotenpunkt zu konfigurieren, auf dem der Anwendungsserver (VizPortal) ausgeführt wird.

Prozess

Metrics Service

Status Der Status des Metrics Service kann auf der TSM-Statusseite und über die Befehlszeile mit dem Befehl tsm status -v abgerufen werden. Weitere Informationen finden Sie unter Anzeigen des Status eines Serverprozesses.
Protokollierung Durch den Metrics Service-Prozess generierte Protokolle befinden sich unter C:\ProgramData\Tableau\Tableau Server\data\tabsvc\logs\metrics. Weitere Informationen finden Sie unter Speicherorte der Tableau Server-Protokolle und -Protokolldateien.

Auswirkungen, wenn der Metrikendienst fehlschlägt

Der Metrikendienst ist erforderlich, damit Kennzahlen auf Tableau Server ordnungsgemäß funktionieren. Zum Minimieren von Problemen installieren Sie mehrere Instanzen des Diensts bei der Serverinstallation. Wenn Sie über eine Tableau Server-Instanz mit einem Knotenpunkt verfügen, konfigurieren Sie mindestens zwei Instanzen des Diensts auf Ihrem Knotenpunkt. Wenn der Metrikendienst nicht mehr funktioniert, schlagen alle Kennzahlanforderungen fehl, die noch in Bearbeitung sind. Nachfolgende Anforderungen werden an eine fehlerfreie Instanz des Diensts weitergeleitet.

Metrikendienst auf einem Cluster mit mehreren Knotenpunkten

Der Metrikendienst ist erforderlich, damit Kennzahlen auf Tableau Server ordnungsgemäß funktionieren. Zum Minimieren von Problemen installieren Sie mehrere Instanzen des Diensts bei der Serverinstallation. Bei Installationen auf mehreren Knotenpunkten wird empfohlen, mindestens eine Instanz des Metrikendiensts auf jedem Knotenpunkt zu konfigurieren, auf dem der Anwendungsserver (VizPortal) ausgeführt wird. Dies bietet Redundanz und maximale Leistung.

Protokolldateien für den Metrikendienst

Der Metrikendienst erstellt zwei Sätze mit Protokolldateien:

  • control-metrics*.log. Diese Protokolle enthalten Informationen zum Starten und Aktivieren des Diensts.

  • metrics_*.log. Fehler oder Probleme werden hier protokolliert.

Weitere Informationen finden Sie unter Protokolldatei-Momentaufnahmen (Archivprotokolle).

Vielen Dank für Ihr Feedback!