In diesem Artikel werden Benutzerfunktionen und deren Verwendung in Tableau vorgestellt. Außerdem wird das Erstellen einer Benutzerberechnung anhand eines Beispiels dargestellt.

Warum werden Benutzerfunktionen verwendet?

Benutzerfunktionen können zum Erstellen von Benutzerfiltern oder Sicherheitsfiltern auf Zeilenebene verwendet werden, die Visualisierungen beeinflussen, die in Tableau Server oder Tableau Online veröffentlicht werden, sodass nur bestimmte Personen Ihre Visualisierung sehen können.

Wenn Sie beispielsweise eine in Tableau Server oder Tableau Online veröffentlichte Visualisierung haben, die die Vertriebsperformance von jedem Mitarbeiter in Ihrer Abteilung zeigt, möchten Sie unter Umständen, dass die Mitarbeiter nur ihre eigenen Umsatzzahlen sehen können, wenn sie diese Visualisierung aufrufen.

In diesem Fall können Sie die Funktion ISMEMBEROF verwenden, um ein Feld zu erstellen, das "true" zurückgibt, wenn der Benutzername der beim Server angemeldeten Person ein Mitglied einer bestimmten Gruppe (auf dem Server) ist, wie z. B. der Gruppe "Manager". Wenn Sie dann die Ansicht mithilfe dieses berechneten Felds filtern, können nur Personen, die Mitglied dieser Gruppe sind, die Daten sehen.

Die Berechnung sieht in diesem Fall in etwa wie folgt aus:

ISMEMBEROF('Managers')

Hinweis: Wenn Ihre Gruppen- oder Benutzernamen nichtalphanumerische Zeichen enthalten, müssen Sie bei der Verwendung der nachstehend aufgeführten Funktionen die HTML-URL-Kodierung für die Sonderzeichen verwenden.

Einige Sonderzeichen sind ohne HTML-URL-Kodierung zulässig, z. B. Unterstriche, Klammern und Ausrufezeichen. _ ( ) ! Viele andere Zeichen müssen kodiert werden.

Die Funktion ISMEMBEROF("USERS+") muss beispielsweise als ISMEMBEROF("USERS%2B") geschrieben werden, weil das "%2B" die HTML-URL-Codierung für das Symbol "+" ist. Informationen zur HTML-URL-Codierung finden Sie unter HTML-URL-Codierungsreferenz(Link wird in neuem Fenster geöffnet) auf der W3schools-Webentwickler-Site.

In Tableau verfügbare Benutzerfunktionen:

Funktion

Syntax

Beschreibung

FULLNAME

FULLNAME( )

Gibt den vollständigen Namen des aktuellen Benutzers zurück. Dabei handelt es sich um den vollständigen Tableau Server- oder Tableau Online-Namen, sofern der Benutzer angemeldet ist. Anderenfalls ist es der lokale oder vollständige Netzwerkname des Tableau Desktop-Benutzers.

Beispiel:

[Manager]=FULLNAME( )

Wenn der Manager Dave Hallsten angemeldet ist, wird in diesem Beispiel nur dann der Wert "true" zurückgegeben, wenn das Feld "Manager" in der Ansicht ebenfalls Dave Hallsten enthält. Dieses berechnete Feld kann als Filter verwendet werden, um einen Benutzerfilter zu erstellen, der nur die Daten anzeigt, die für die am Server angemeldete Person relevant sind.

ISFULLNAME

ISFULLNAME(string)

Gibt "true" zurück, wenn der vollständige Name des aktuellen Benutzers der angegebene vollständige Name ist. Andernfalls wird "false" zurückgegeben. Diese Funktion verwendet den vollständigen Tableau Server- oder Online-Namen, sofern der Benutzer angemeldet ist. Anderenfalls ist es der lokale oder vollständige Netzwerkname des Tableau Desktop-Benutzers.

Beispiel:

ISFULLNAME(“Dave Hallsten”)

In diesem Beispiel wird der Wert TRUE zurückgegeben, wenn Dave Hallsten der aktuelle Benutzer ist. Anderenfalls wird der Wert FALSE zurückgegeben.

ISMEMBEROF

ISMEMBEROF(string)

Gibt den Wert "true" zurück, wenn die Person, die Tableau aktuell verwendet, ein Mitglied der Gruppe ist, die mit der Zeichenfolge übereinstimmt. Wenn die Person, die Tableau aktuell verwendet, angemeldet ist, wird die Gruppenmitgliedschaft durch die Gruppen auf Tableau Server oder Tableau Online festgelegt. Wenn die Person nicht angemeldet ist, gibt diese Funktion "NULL" zurück.

Hinweis: Die Funktion gibt den Wert "True" zurück, wenn die angegebene Zeichenfolge "All Users" ("Alle Benutzer") ist, unabhängig davon, ob die Anmeldung über Tableau Server oder Tableau Online erfolgt ist.

Die Funktion "ISMEMBEROF()" akzeptiert auch Active Directory-Domänen. Die Active Directory-Domäne muss in der Berechnung mit dem Gruppennamen angegeben werden.

Beispiel:

IF ISMEMBEROF(‘domain.lan\Sales’) THEN “Sales” ELSE “Other” END

ISUSERNAME

ISUSERNAME(string)

Gibt "true" zurück, wenn der Benutzername des aktuellen Benutzers dem angegebenen Benutzernamen entspricht. Andernfalls wird "false" zurückgegeben. Die Funktion verwendet den Tableau Server- oder Online-Benutzernamen, sofern der Benutzer angemeldet ist. Anderenfalls ist es der lokale oder Netzwerk-Benutzername des Tableau Desktop-Benutzers.

Beispiel:

ISUSERNAME(“dhallsten”)

In diesem Beispiel wird der Wert TRUE zurückgegeben, wenn dhallsten der aktuelle Benutzer ist. Anderenfalls wird der Wert FALSE zurückgegeben.

Hinweis: „All Users“ gibt immer „true“ zurück.

USERDOMAIN

USERDOMAIN()

Gibt die Domäne für den aktuellen Benutzer zurück, der bei Tableau Server angemeldet ist. Gibt die Windows-Domäne zurück, wenn der Tableau Desktop-Benutzer eine Domäne verwendet. Andernfalls wird eine Null-Zeichenfolge zurückgegeben.

Beispiel:

[Manager]=USERNAME() AND [Domain]=USERDOMAIN()

USERNAME

USERNAME( )

Gibt den Benutzernamen des aktuellen Benutzers zurück. Dabei handelt es sich um den Tableau Server- oder Tableau Online-Benutzernamen, sofern der Benutzer angemeldet ist. Anderenfalls ist es der lokale oder Netzwerk-Benutzername des Tableau Desktop-Benutzers.

Beispiel:

[Manager]=USERNAME( )

Wenn der Manager dhallsten angemeldet ist, gibt diese Funktion nur dann den Wert "true" zurück, wenn das Feld "Manager" in der Ansicht ebenfalls dhallsten enthält. Dieses berechnete Feld kann als Filter verwendet werden, um einen Benutzerfilter zu erstellen, der nur die Daten anzeigt, die für die am Server angemeldete Person relevant sind.


Erstellen einer Benutzerberechnung

Benutzerberechnungen arbeiten direkt mit den Benutzern und Gruppen, die Sie in Tableau Server oder Tableau Online eingerichtet haben. Sie können Benutzerberechnungen erstellen, die Sie als Filter verwenden, damit Benutzer nur die für sie relevanten Daten sehen können.

Wenn Sie beispielsweise eine Kartenvisualisierung wie die folgende haben, die die Vertriebsdaten von 48 US-Staaten anzeigt, können Sie eine Benutzerberechtigung erstellen, um nur die Teile der Karte anzuzeigen, die für den jeweiligen Benutzer relevant sind, wie z. B. die Daten, die relevant sind für einen Regionalmanager, im Gegensatz zu den Daten für einen bundesweit agierenden Manager. (Ein national agierender Manager sollte in der Lage sein, die Daten für das ganze Land zu sehen, während ein Regionalmanager nur die Daten für die von ihm verwaltete Region sehen sollte.)

Wenn sich ein bundesweit agierender Manager anmeldet, sollte er die folgende Visualisierung sehen:

Wenn sich ein Regionalmanager für die westliche Region anmeldet, sollte er nur die Umsätze dieser Region sehen:

Führen Sie die nachfolgenden Schritte aus, um eine Benutzerfunktion zu erstellen, die Ergebnisse wie in diesem Beispiel liefert.

Voraussetzungen

Um die Schritte in diesem Beispiel ausführen zu können, müssen Sie auf Tableau Server oder Tableau Online zugreifen können. Sie müssen ein Server- oder Site-Administrator sein.

Schritt 1: Erstellen von Benutzern und Gruppen

  1. Melden Sie sich bei Tableau Server oder Tableau Online an.

  2. Fügen Sie in Tableau Server oder Tableau Online die folgenden Benutzer hinzu:

    • Sadie Pawthorne

    • Chuck Magee

    • Fred Suzuki

    • Roxanne Rodriguez

    Weitere Informationen finden Sie unter Hinzufügen von Benutzern zu einer Site(Link wird in neuem Fenster geöffnet) in der Tableau Server-Hilfe.

  3. Erstellen Sie eine neue Gruppe mit dem Namen Bundesweit agierende Manager.

    Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen einer lokalen Gruppe(Link wird in neuem Fenster geöffnet) in der Tableau Server-Hilfe.

  4. Fügen Sie sich selbst der Gruppe "Bundesweit agierende Manager" hinzu.

    Weitere Informationen finden Sie unter Hinzufügen von Benutzern zu einer Gruppe(Link wird in neuem Fenster geöffnet) in der Tableau Server-Hilfe.

Schritt 2: Erstellen der Visualisierung

  1. Öffnen Sie Tableau Desktop, und stellen Sie eine Verbindung zur standardmäßig in Tableau enthaltenen Datenquelle Beispiel – Superstore her.

  2. Klicken Sie in der unteren linken Ecke des Arbeitsbereichs auf die Registerkarte "Datenquelle".

  3. Ziehen Sie das Blatt "Person" aus dem Bereich "Verbindungen" links auf der Seite "Datenquelle" in den Verknüpfungsbereich.

  4. Klicken Sie auf das Symbol "Verknüpfen", und wählen Sie die Option Links aus.

  5. Navigieren Sie zu einem neuen Arbeitsblatt.

  6. Doppelklicken Sie im Bereich Daten unter "Dimensionen" auf State (Bundesland/Kanton).

    Es wird eine Kartenansicht erstellt.

  7. Ziehen Sie den Wert Umsatz aus dem Bereich Daten unter "Kennzahlen" in den Bereich Farbe auf der Karte "Markierungen".

  8. Wählen Sie das Feld "Längengrad" im Spalten-Container aus, und halten Sie die Strg-Taste (Command bei einem Mac-Computer) auf Ihrer Tastatur gedrückt, um es zu kopieren. Ziehen Sie die Kopie rechts neben das Original im Spalten-Container.

  9. Klicken Sie auf der Karte "Markierungen" auf die zweite Registerkarte Längengrad.

  10. Ziehen Sie den Wert Region aus dem Bereich Daten in den Bereich Farbe auf der Karte "Markierungen".

    Die Kartenansicht auf der rechten Seite wird aktualisiert und zeigt die neuen Farben an.

  11. Klicken Sie auf der Karte "Markierungen" auf die Dropdown-Liste für den Markierungstyp, und wählen Sie Karte aus.

  12. Klicken Sie auf der Karte "Markierungen" auf Farbe, und stellen Sie den Schieberegler unter "Opazität" auf 50 % ein.

  13. Klicken Sie auf der Karte "Markierungen" auf die erste Registerkarte Längengrad.

  14. Klicken Sie auf der Karte "Markierungen" auf Farbe > Farbe bearbeiten, und wählen Sie dann Grau aus der Dropdown-Liste der Farbpalette aus.

    Die Kartenansicht auf der linken Seite wird aktualisiert.

  15. Klicken Sie im Spalten-Container mit der rechten Maustaste auf das Feld Längengrad auf der rechten Seite, und wählen Sie Doppelachse aus.

Die Karte sieht dann wie folgt aus:

Schritt 3: Erstellen der Benutzerberechnung

  1. Wählen Sie Analyse > Berechnetes Feld erstellen aus.

  2. Gehen Sie in dem anschließend geöffneten Berechnungs-Editor wie folgt vor:

    • Geben Sie dem berechneten Feld den Namen "Berechnungsfilter".

    • Geben Sie die folgende Formel ein:

      [Regional Manager] = USERNAME() OR ISMEMBEROF("National Managers")

      Mithilfe dieser Berechnung prüfen Sie, ob eine Person im Feld "Region (Person)" oder in der Gruppe "Bundesweit agierende Manager" enthalten ist. Ist dies der Fall, wird "true" zurückgegeben.

    • Klicken Sie auf OK, wenn Sie fertig sind.

    Die neue Benutzerberechnung wird im Datenbereich unter "Dimensionen" angezeigt. Wie bei Ihren anderen Feldern ist die Verwendung in mindestens einer Visualisierung möglich.

Schritt 4: Hinzufügen der Benutzerberechnung zum Filter-Container

  1. Ziehen Sie den Wert "Benutzerfilter" aus dem Bereich "Daten" unter "Dimensionen" in den Filter-Container.

  2. Wählen Sie im daraufhin geöffneten Filter-Dialogfeld den Wert True aus, und klicken Sie dann auf OK.

    Hinweis: Wenn Sie nicht bei Tableau Server oder Tableau Online angemeldet sind, wird die Option "True" nicht angezeigt. Melden Sie sich über Tableau Desktop bei Tableau Server oder Tableau Online an, um diese Option auszuwählen. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Anmelden bei Tableau Server oder Tableau Online(Link wird in neuem Fenster geöffnet).

Schritt 5: Testen der Berechnung

  1. Klicken Sie in Tableau Desktop in der unteren rechten Ecke des Arbeitsbereichs auf das Dropdown-Menü "Als Benutzer filtern" und ändern Sie den Benutzer in Sadie Pawthorne.

    Die Karte wird aktualisiert und zeigt nur die westliche Region der USA an, da Sadie auf dem Blatt "Person" der Region "Westen" zugewiesen ist.

  2. Wählen Sie das Dropdown-Menü "Als Benutzer filtern" erneut aus und ändern Sie den Benutzer in "Roxanne Rodriguez".

    Die Karte wird aktualisiert und zeigt nur die mittlere Region der USA an, da Roxanne auf dem Blatt "Person" der Region "Mitte" zugewiesen ist.

  3. Wählen Sie das Dropdown-Menü "Als Benutzer filtern" erneut aus, und ändern Sie den Benutzer in "Chuck Magee".

    Die Karte wird aktualisiert und zeigt nur die östliche Region der USA an, da Chuck auf dem Blatt "Person" der Region "Osten" zugewiesen ist.

  4. Wählen Sie das Dropdown-Menü "Als Benutzer filtern" erneut aus und ändern Sie den Benutzer in "Fred Suzuki".

    Die Karte wird aktualisiert und zeigt nur die südliche Region der USA an, da Fred auf dem Blatt "Person" der Region "Süden" zugewiesen ist.

  5. Wählen Sie das Dropdown-Menü "Als Benutzer filtern" ein letztes Mal aus, und wählen Sie wieder sich selbst als Benutzer aus.

    Die Karte wird aktualisiert und zeigt alle Daten an, da Sie Mitglieder der Gruppe "Bundesweit agierende Manager" auf dem Server sind.

Dieses Verhalten bleibt auch bestehen, wenn Sie die Ansicht in Tableau Server oder Tableau Online veröffentlichen. Nicht in der Gruppe "Bundesweit agierende Manager" oder auf dem Blatt "Personen" in der Datenquelle "Beispiel – Superstore" aufgeführte Benutzer sehen hingegen nur eine leere Visualisierung.

Siehe auch

Gratis SchulungsvideoBenutzerberechnungen(Link wird in neuem Fenster geöffnet)

Funktionen in Tableau

Tableau-Funktionen (nach Kategorie)

Tableau-Funktionen (alphabetisch)

Vielen Dank für Ihr Feedback!