Tableau-Champion-Entwicklung

In Ihrem Unternehmen gibt es Personen, die an die transformatorische Wirkung von Daten glauben. Deren Ziel ist es, Daten in den Mittelpunkt jeder Diskussion und jeder Geschäftsentscheidung zu stellen. Sie sind außerdem bestrebt, ihre Fertigkeiten weiterzuentwickeln und andere durch Weitergabe ihres Wissens zu unterstützen. Ein Programm für Daten-Champions soll diese Benutzer ermitteln und ihnen einen besonderen Status geben, damit sie ihr herausragendes Potenzial maximal nutzen können und um sie gleichzeitig als Führungskräfte, Lehrer und Förderer einer Datenkultur in der Community Ihres Unternehmens zu gewinnen. Wenn Sie in die Ermittlung und Entwicklung solcher Champions investieren, schaffen Sie ein erweitertes Netzwerk von Tableau-Liebhabern. Ein solches Netzwerk ist für die Akzeptanz von Tableau unerlässlich. Wenn Ihre Bereitstellung auf weitere Abteilungen und Teams ausgedehnt wird, sind neue Champions gefragt, um die Nutzung von Analytics zu erweitern. Champions vermindern die Abhängigkeit von einem zentralen Supportteam und haben folgende Aufgaben:

  • Modellierung einer datengesteuerten Entscheidungsfindung für die Kollegen
  • Herstellung einer Verbindung zwischen Benutzern und Schaffung von Möglichkeiten für eine abteilungsübergreifende Zusammenarbeit
  • Unterstützung von Benutzern durch Weitergabe ihres Fachwissens
  • Werbung für und Teilnahme an Community-Aktivitäten
  • Fundierte Unterstützung der Community und des Aufbaus von Kompetenz durch Erfahrungen aus erster Hand
  • Erfassung von Anwendungsfällen und Ermittlung von Beispielen professioneller Nutzung

Allerdings unterscheiden sich die einzelnen Daten-Champions-Programme, so wie sich auch Communitys voneinander unterscheiden. Wie bei der generellen Nutzung von Tableau Blueprint müssen Sie dieses Programm im Kontext des Anwendungsbereichs, der Größe sowie des Reifegrads Ihres Unternehmens und seiner Analytics-Community für sich bewerten. Dazu stehen Ihnen Beispiel-Anwendungsfälle (PPTX) zur Verfügung, die auf Daten-Champions-Programme unserer Kunden zurückgehen.

Grundlagen des Daten-Champions-Programms

Bevor Sie starten, sollten Sie prüfen, ob Sie auf ein formalisiertes Daten-Champions-Programm ausreichend vorbereitet sind. Dazu ist Folgendes erforderlich:

  • Ein strategischer Plan für die Community: Ein Daten-Champions-Programm ist kein Ersatz für Maßnahmen des Unternehmens zur Benutzereinführung und andere Community-Aktivitäten. Champions können ein Baustein der Community-Strategie sein und sollten eine beschleunigte und erweiterte Kommunikation, Befähigungsaktivitäten sowie die Benutzerunterstützung in den Mittelpunkt ihrer Aktivitäten stellen. Weitere Informationen finden Sie unter Tableau Community-Planung.
  • Fest zugeordneter Programmleiter: Ernennen Sie einen Programmleiter, der für das Programm während dessen gesamter Laufzeit verantwortlich ist. Als Programmleiter eignet sich z. B. der Community-Leiter oder ein anderes Mitglied Ihrer Kernprojektteams. Weitere Informationen zum Community-Leiter und zu anderen gängigen Rollen in einem Tableau-Projektteam finden Sie unter Rollen und Verantwortlichkeiten in Tableau-Projektteams.
  • Eingerichtete Kommunikationsplattform: Sie benötigen eine einheitliche zentrale Plattform zur Kommunikation mit Ihren Champions und zur Vereinfachung ihres Austauschs untereinander. Weitere Informationen finden Sie unter Tableau-Diskussionsforen und -Chats.
  • Führungskräftesponsor: Benennen Sie für Ihr Daten-Champions-Programm einen Führungskräftesponsor, der in der Lage ist, mögliche Teilnehmer zu ermitteln und machen Sie andere Führungskräfte im Unternehmen auf deren herausragende Leistungen für die Community aufmerksam.

Sie sollten sich auch Zeit nehmen, um den Zweck Ihres Daten-Champions-Programms für Ihr Unternehmen zu bestimmen. Ein Daten-Champions-Programm kann für viele Problemstellungen des Unternehmens hilfreich sein. Meistens fallen diese unter eines von zwei übergeordneten Zielen: Beteiligung und Befähigung. Wenn Sie den Bedarf Ihres Unternehmens und das übergeordnete Ziel für Ihr Programm identifiziert haben, sollten Sie diesen Kriterien messbare Erfolgskennzahlen zuordnen, wie unter Ermitteln der Tableau-Benutzerbeteiligung und -akzeptanz dargestellt. Solche Kennzahlen können den Nutzen Ihres Programms verdeutlichen und für Ihre Champions den Effekt ihrer Tätigkeit veranschaulichen.

 

Ziel Problem Erfolgskennzahl
Beteiligung Wir verfügen über einige herausragende Dashboards, aber diese werden nicht genutzt. Erhöhung der Anzahl aktiver Benutzer um 10 %
Wir richten Benutzergruppen und andere Community-Aktivitäten aus, aber diese werden kaum wahrgenommen. Erhöhung der Teilnahme an Benutzergruppen um 10 %
Befähigung Wir bieten Produktschulungen an, aber diese führen nicht dazu, dass die Benutzer eine Vorstellung davon bekommen, wie wir Daten in unserem Unternehmen nutzen. Reduzierung der Support-Tickets um 10 %
Wir verfügen über ein internes Forum, aber der Umfang der Beiträge überfordert uns. Reduzierung der nicht beantworteten Beiträge um 10 %

Gestalten eines Daten-Champions-Programms

Sie haben die Grundlagen für ein Daten-Champions-Programm ermittelt und seinen Zweck formuliert. Als Nächstes müssen Sie das Programm so gestalten, dass es Ihre Ziele erfüllt. Mithilfe der folgenden Vorlage können Sie Champions definieren, entwickeln und belohnen:

1. Zur Erfüllung unseres Ziels sollen unsere Champions _______.

2. Wir unterstützen unsere Champions bei der Realisierung dieser Erwartungen durch ______.

3. Wir belohnen ihre Bemühungen mit ______.

Definieren von Champions

Was macht einen Champion in Ihrem Unternehmen aus? Soll er die Planung und Ausführung von Befähigungsaktivitäten unterstützen? Sollen Champions ihre Kollegen persönlich oder in einem internen Forum aktiv unterstützen? Definieren Sie die gewünschten Merkmale eines Champions sowie die Aktivitäten, die Sie von ihm erwarten. Legen Sie einen genau umrissenen Aktionsbereich und eindeutige Zuständigkeiten fest, die zur Ausfüllung dieser Rolle erforderlich sind, holen Sie die Genehmigung der Führungsebene für den Zeitraum ein, in dem Champions tätig sein sollen, und stellen Sie sicher, dass Ihre Erwartungen an Champions gut dokumentiert sind.

Entwickeln von Champions

Sie haben die Erwartungen an Ihre Daten-Champions formuliert. Wie können Sie nun dafür sorgen, dass sie diese Erwartungen auch erfüllen können? Beispielsweise hat ein zentrales Team, das ein großes Aufkommen von Supportanfragen zu bewältigen hat, eventuell ein primäres Interesse an der Schulung von Champions zu Tableau-Experten, die die Abhängigkeit vom Team verringern. Ebenso sollten Sie, wenn Ihre Champions als Werber und Förderer auftreten sollen, championsspezifische Aktivitäten und Kommunikationsformen planen, die dafür sorgen, dass die Champions motiviert bleiben und immer über die aktuellen Daten- und Analytics-Bemühungen im Unternehmen Bescheid wissen.

Die meisten Daten-Champions-Programme sehen championsspezifische Schulungen und regelmäßige championsspezifische Community-Aktivitäten vor. Weitere Informationen dazu erhalten Sie unter Data Champion Education and Training Resources (PPTX, Ressourcen zur Daten-Champion-Schulung) und Data Champion Engagement Activities (PDF, Befähigungsaktivitäten für Daten-Champions)

Diese Schulungs- und Befähigungsaktivitäten müssen im Voraus geplant werden. Dabei sollten auch der Turnus und andere logistische Fragen berücksichtigt werden. Weitere Information erhalten Sie unter Best Practices on Logistics and Staffing (PDF, Best Practices für Logistik und Personal).

Belohnen von Champions

Damit das Programm wirksam umgesetzt wird, sind Anreize unerlässlich. Ohne die richtigen Belohnungen fehlt Champions eventuell die Motivation, um die Erwartungen zu erfüllen. Überlegen Sie, was Champions für die Teilnahme am Programm als Gegenleistung erhalten sollen, z. B. Zertifikate und Badges zu ihren Fertigkeiten wie unter Kontroll- und Belohnungssysteme beschrieben oder eine spezielle Belobigung gegenüber ihren Vorgesetzten.

Ausführen eines Daten-Champions-Programms

Sie haben die Grundlagen für das Programm ermittelt und es gestaltet. Nun müssen Sie überlegen, wie Sie Ihr Programm bekannt und dafür Werbung machen, Ihre Champions ermitteln und damit starten.

Entwickeln eines Markenzeichens für das Programm

Die Entwicklung eines Markenzeichens bedeutet mehr als nur die Auswahl eines griffigen Namens oder die Gestaltung eines Kennzeichens. Mit einem Markenzeichen kann der Zweck des Daten-Champions-Programms im Unternehmen aussagekräftig kommuniziert werden und es kann letztlich dazu beitragen, dass das Programm verständlicher und überzeugender ist. Für den Einstieg empfehlen wir dazu unsere Data Champions Logo and Brand Guidelines (PDF, Richtlinien für Daten-Champions-Logo und -Marke).

Ermitteln von Champions

Das Ermitteln von Benutzern für die Teilnahme am Daten-Champions-Programm kann zu einer Herausforderung werden. In manchen Fällen wird man auch gar keine Champions finden, die alle Erwartungen erfüllen. Denken Sie daran, dass ein Daten-Champions-Programm vor allem dazu gedacht ist, jene zu fördern, die leidenschaftliche und begeisterte Nutzer von Daten und Analytics sind. Im Folgenden sind einige unterschiedliche Möglichkeiten zur Ermittlung von Champions aufgeführt:

  • Präsentieren Sie das Programm bei einer Befähigungsaktivität wie der Tableau-Benutzergruppe oder am Tableau Day. Verwenden Sie diese Vorlage (PPTX) für den Einstieg.
  • Recherchieren Sie in Ihren Diskussionsforen und in anderen Chat-basierten Kommunikationsbereichen (Slack, Yammer usw.), um die Personen zu ermitteln, die sich am aktivsten an der Beantwortung von Fragen, der Bereitstellung von Erkenntnissen usw. beteiligen.
  • Bitten Sie Führungskräfte um Vorschläge für Champions.
  • Analysieren Sie Ihre Tableau Server-Repository-Daten zur Ermittlung der aktivsten Benutzer.
  • Kündigen Sie das Programm in Ihrem Intranet, in Ihrem Newsletter oder in anderen Kommunikationskanälen Ihres Unternehmens an.
  • Führen Sie bei allen Benutzern eine Umfrage durch.

Ausführen des Programms

Sie haben Ihr Programm gestaltet und die Champions ermittelt, die daran teilnehmen. Jetzt müssen Sie Ihre Champions in das erstellte Framework einbinden, damit sie ihre Aufgaben erfüllen können, und gleichzeitig ihre Fertigkeiten weiterentwickeln sowie Ihre Teilnahme belohnen. Im Folgenden finden Sie einige Best Practices für die Ausführung des Programms:

  • Erstellen Sie ein „Daten-Champions-Verzeichnis“ oder eine andere zentrale Ressource, mit der Champions im Unternehmen bekannt gemacht und angefordert werden können.
  • Verfolgen Sie die Aktivitäten der Champions und prüfen Sie kontinuierlich, ob sie Ihre ursprünglichen Erwartungen erfüllen.
  • Führen Sie Umfragen unter Ihren Champions durch, um ihre Erfahrungen besser berücksichtigen zu können und suchen Sie nach Wegen, um das Programm zu verbessern.
  • Prüfen Sie kontinuierlich die ursprünglichen Anforderungen, Ziele und Erfolgskennzahlen Ihres Unternehmens.

 

Vielen Dank für Ihr Feedback!