Installieren von Tableau Server in einer nicht vernetzten Umgebung (Air-Gapped)

Sie können Tableau Server in einer nicht vernetzten Umgebung installieren, auf die kein Netzwerkzugriff von außen möglich ist. Diese nicht mit einem Netzwerk verbundenen Umgebungen, die häufig als "Air-Gapped"-Umgebungen bezeichnet werden, kommen bei hohen Sicherheitsanforderungen zum Einsatz, um Datenschutzverletzungen zu verhindern oder vor Hackerangriffen zu schützen. Auf "Air-Gapped"-Umgebungen ist kein Zugriff von außen möglich, nicht über das Internet, nicht über externe Netzwerke, nicht über Kabel usw. Nur über Wechselmedien wie USB-Sticks oder beschreibbare CDs oder DVDs können Software und Daten in eine "Air-Gapped"-Umgebung gelangen oder daraus entfernt werden.

Die Installation von Tableau Server in einer "Air-Gapped"-Umgebung ist eine anspruchsvolle Aufgabe für IT-Administratoren, die mit den Sicherheitsanforderungen, den bewährten Methoden und den möglichen Problemen im Zusammenhang mit der Installation von Software in solchen Umgebungen vertraut sind.

Die folgenden Funktionen von Tableau Server sind in einer "Air-Gapped"-Umgebung nicht oder nur in eingeschränktem Funktionsumfang verfügbar:

  • KartenTableau Server verwendet standardmäßig extern gehostete Kartendaten. Ab Version 2020.4.0 können Sie Tableau Server für die Verwendung von Offlinekarten konfigurieren. Beu früheren Versionen von Tableau sind Karten in einer "Air-Gapped"-Umgebung nicht verfügbar, solange Sie in der Umgebung nicht auch einen Kartenserver installieren. Weitere Details finden Sie unter Anzeigen von Karten in einer "Air-Gapped"-Umgebung.

  • Lizenzierung – Tableau Server muss eine Verbindung zum Internet herstellen, um Product Keys zu aktivieren. Sie können die Product Keys jedoch manuell aktivieren.

  • Externe Daten – jegliche Daten, die sich außerhalb der "Air-Gapped"-Umgebung befinden, sind nicht verfügbar.

Voraussetzungen

Zur Installation von Tableau Server in einer "Air-Gapped"-Umgebung benötigen Sie Folgendes:

  • Einen vertrauenswürdigen Computer mit eingeschränktem Zugriff auf das Internet, über den Sie die von Tableau Server benötigten Installationspakete und Ressourcen herunterladen können. Ein vertrauenswürdiger Computer wurde überprüft und ist frei von Viren und Malware.

  • Vertrauenswürdige Wechselmedien, die Sie verwenden können, um die heruntergeladene Software in die "Air-Gapped"-Umgebung zu übertragen. Vertrauenswürdige Wechselmedien sind neu, unbenutzt und stammen aus einer seriösen oder bekannten Quelle. Vertrauenswürdige Wechselmedien wurden gescannt und auf Viren oder Malware überprüft.

  • Eine "Air-Gapped"-Umgebung mit Computern und Speicher, die die Anforderungen für eine Installation von Tableau Server erfüllen.

Installieren von Tableau Server auf einem "Air-Gapped"-Computer mit Linux

Am besten installieren Sie Tableau Server auf einem Computer in einer "Air-Gapped"-Umgebung, indem Sie die Installation durchführen, bevor der Computer in die "Air-Gapped"-Umgebung integriert wird. Sollte das nicht möglich sein, müssen Sie die benötigten Pakete auf einen vertrauenswürdigen Computer außerhalb der "Air-Gapped"-Umgebung herunterladen:

  1. Laden Sie das Tableau Server-Installationspaket auf einen vertrauenswürdigen Computer mit Zugriff auf das Internet außerhalb der "Air-Gapped"-Umgebung herunter.

  2. Extrahieren Sie die Liste der abhängigen Pakete:

    Auf Ubuntu und Debian:

    dpkg --field <debfile> Depends (wobei <debfile> der Name des DEB-Pakets ist, das Sie von Tableau heruntergeladen haben)

    Beispielbefehl:

    dpkg --field tableau-server-linux-1.deb Depends

    Beispielausgabe:

    ca-certificates, fontconfig, net-tools, bash-completion, ca-certificates-java, freeglut3, libegl1-mesa, libfreetype6, libgssapi-krb5-2, libxcomposite1, libxrender1, libxslt1.1, lsb-core

    Unter RHEL und RHEL-ähnlichen Linux-Distributionen:

    yum -q deplist <RPM file> (wobei <RPM file> der Name des RPM-Pakets ist, das Sie von Tableau heruntergeladen haben)

    Beispielbefehl:

    yum -q deplist tableau-server-linux_1.rpm

    Beispielausgabe:
    package: tableau-server-10400.17.0703.1600.x86_64 10400-17.0703.1600
    dependency: /bin/sh
    provider: bash.x86_64 4.2.46-21.el7_3
    dependency: bash-completion
    provider: bash-completion.noarch 1:2.1-6.el7
    dependency: ca-certificates
    provider: ca-certificates.noarch 2017.2.14-70.1.el7_3
    dependency: fontconfig
    provider: fontconfig.x86_64 2.10.95-10.el7
    provider: fontconfig.i686 2.10.95-10.el7
    dependency: freeglut
    provider: freeglut.x86_64 2.8.1-3.el7
    provider: freeglut.i686 2.8.1-3.el7
    dependency: freetype
    provider: freetype.x86_64 2.4.11-12.el7
    provider: freetype.i686 2.4.11-12.el7
    dependency: krb5-libs
    provider: krb5-libs.x86_64 1.14.1-27.el7_3
    provider: krb5-libs.i686 1.14.1-27.el7_3
    dependency: libXcomposite
    provider: libXcomposite.x86_64 0.4.4-4.1.el7
    provider: libXcomposite.i686 0.4.4-4.1.el7
    dependency: libXrender
    provider: libXrender.x86_64 0.9.8-2.1.el7
    provider: libXrender.i686 0.9.8-2.1.el7
    dependency: libxslt
    provider: libxslt.x86_64 1.1.28-5.el7
    provider: libxslt.i686 1.1.28-5.el7
    dependency: mesa-libEGL
    provider: mesa-libEGL.x86_64 11.2.2-2.20160614.el7
    provider: mesa-libEGL.i686 11.2.2-2.20160614.el7
    dependency: net-tools
    provider: net-tools.x86_64 2.0-0.17.20131004git.el7
    dependency: redhat-lsb-core
    provider: redhat-lsb-core.x86_64 4.1-27.el7.centos.1
    provider: redhat-lsb-core.i686 4.1-27.el7.centos.1
                        
  3. Laden Sie die einzelnen abhängigen Pakete herunter:

    Auf Ubuntu und Debian:

    apt-get download <package1> <package2>…

    Unter RHEL und RHEL-ähnlichen Linux-Distributionen:

    yumdownloader <package1> <package2>…

  4. Kopieren Sie die Pakete auf das Wechselmedium.

  5. Verbinden Sie das vertrauenswürdige Wechselmedium, auf dem sich das Tableau Server-Installationspaket sowie die abhängigen Pakete befinden, mit dem "Air-Gapped"-Computer, und führen Sie dann das Installationsprogramm aus.

  6. Nach Fertigstellung der Installation können Sie die Product Keys von Tableau Server aktivieren. Weitere Informationen finden Sie unter Aktivieren von Tableau Server in einer "Air-Gapped"-Umgebung.

Aktivieren von Tableau Server in einer "Air-Gapped"-Umgebung

Da ein "Air-Gapped"-Computer nicht mit dem Internet verbunden ist, müssen Sie die Aktivierung von Tableau Server manuell durchführen.

Schritt 1: Übertragen der Daten von einem "Air-Gapped"-System in ein Aktivierungsanforderungsformular

  1. Verwenden Sie für Tableau Server in der "Air-Gapped"-Umgebung TSM, um die Offline-Aktivierungsdatei zu beziehen. Geben Sie bei einer Eingabeaufforderung Folgendes ein:

    tsm licenses get-offline-activation-file -k <product-key> -o <target-directory>

    Das Verzeichnis <target-directory> muss vorhanden sein. Sie erhalten den Product Key im Tableau-Kundenportal.

  2. Klicken Sie auf einem vertrauenswürdigen Computer, der mit dem Internet verbunden ist und von dem aus Dateien per E-Mail versendet werden können, mit der rechten Maustaste, und wählen Sie Verknüpfung speichern unter aus, um die Datei server_firstpass_linux.tlq oder server_secondpass_linux.tlqherunterzuladen. Die firstpass-Vorlage wird verwendet, wenn Tableau Server noch nie auf dem Computer installiert war.

  3. Öffnen Sie sowohl die Datei offline.tlq auf dem nicht verbundenen Computer als auch die entsprechende server_firstpass_linux.tlq- oder server_secondpass_linux.tlq-Datei in einem XML-Editor wie Notepad++ auf dem vertrauenswürdigen Computer mit Internetzugriff. Sie müssen sich die Werte des nicht verbundenen Computers notieren, um sie auf den Computer mit bestehendem Internetzugriff zu kopieren.

  4. Aktualisieren Sie auf dem nicht verbundenen Computer die folgenden XML-Elemente in der entsprechenden TLQ-Datei (server_firstpass_linux.tlq oder server_secondpass_linux.tlq) mit den Werten für dieselben Elemente in offline.tlq. In der Vorlagendatei sind die zu ändernden Werte jeweils durch ein X gekennzeichnet. Ändern Sie nur die unten aufgeführten Werte.

    Bei allen Computer-/Hashwerten in den .tlq-Dateien handelt es sich um Hexadezimalwerte. Die einzigen gültigen Zeichen sind 0–9 und A–F. Verwenden Sie ausschließlich Großbuchstaben.

    Zeile 2 – <EntitlementId>

    Zeile 5 – <ClientVersion>

    Zeile 5 – <RevisionType> (Dieser Wert ist nur in der Datei "server_secondpass_linux.tlq" vorhanden.)

    Zeile 5 – <MachineIdentifier> (Dieser Wert ist nur in der Datei "server_secondpass_linux.tlq" vorhanden.)

    Zeile 11 – <Value> (Wenn der Wert nicht vorhanden ist, entfernen Sie den Platzhalter "X", und behalten Sie <Value></Value> bei.)

    Zeile 12 – <Value> (Wenn der Wert nicht vorhanden ist, entfernen Sie den Platzhalter "X", und behalten Sie <Value></Value> bei.)

    Zeile 13 – <Value> (Wenn der Wert nicht vorhanden ist, entfernen Sie den Platzhalter "X", und behalten Sie <Value></Value> bei.)

    Zeile 15 – <SequenceNumber>

    Zeile 61 – <Hash>

  5. Laden Sie die bearbeitete Vorlage (offline.tlq) auf die Website zur Offline-Aktivierung von Tableau(Link wird in neuem Fenster geöffnet) hoch.

  6. Auf der Website sollte folgender Text angezeigt werden: The activation was successful. Please click here to download your activation file.

    Laden Sie die Datei activation.tlf herunter, und kopieren Sie sie auf Tableau Server.

Schritt 2: Initialisieren oder Aktivieren der Lizenz

  1. Verschieben Sie die Aktivierungsdatei (activation.tlf) mithilfe von vertrauenswürdigen Wechselmedien auf den nicht verbundenen Computer.

  2. Führen Sie den folgenden Befehl aus:

    tsm licenses activate -f <path-and-activation-file>

Erstmalige Lizenzaktivierung

Wenn dies die erste Tableau-Lizenz ist, die auf dem Computer aktiviert wird, sehen Sie diese Meldung:

Your license has been initialized. To complete the activation, we need one more exchange. Generate and send to Tableau a second activation request file.

Sie müssen die unten stehenden Schritte wiederholen, um die Lizenz zu aktivieren. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie die Schritte wiederholen müssen, können Sie diesen Befehl ausführen:

tsm licenses list

Wenn Sie eine Nachricht wie diese sehen, müssen Sie die oben stehenden Schritte wiederholen:

No licenses are currently activated.

Nachfolgende Lizenzaktivierung

Wenn dies nicht die erste Tableau-Lizenz ist, die auf dem Computer aktiviert wird, oder wenn Sie die oben stehenden Schritte zweimal ausgeführt haben, dann sollten Sie die Meldung "Activation successful." sehen. Sie zeigt an, dass die Tableau Server aktiviert wurde.

Hinweis: Eventuell müssen Sie die Offline-Aktivierung zweimal durchführen, um die Aktivierung von Tableau Server auf dem "Air-Gapped"-Computer vollständig abzuschließen. Die erste Offline-Aktivierung richtet auf dem Computer den vertrauenswürdigen Speicher ein, falls Tableau zuvor darauf noch nie lizenziert worden ist. Die zweite Offline-Aktivierung propagiert die Lizenzinformationen in den vertrauenswürdigen Speicher. Wenn Sie eine bestehende Installation von Tableau Server aktualisieren, klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Save link as (Verknüpfung speichern unter) aus, um die Datei server_secondpass_linux.tlq herunterzuladen. Sie verfügt über alle Plätze für die Werte aus der generierten .tlq-Datei.

Anzeigen von Karten in einer "Air-Gapped"-Umgebung

In einer "Air-Gapped"-Umgebung sind Karten in Tableau Server nicht verfügbar, da kein Zugriff auf das Internet möglich ist. Wenn Sie Tableau Server 2020.4.0 oder höher haben, können Sie Tableau für die Verwendung lokaler Karten konfigurieren. Wenn Sie über eine frühere Version verfügen, können Sie eine von mehreren Problemumgehungen verwenden, um Karten in einer Offlineumgebung anzuzeigen.

Konfigurieren von Tableau Server für die Verwendung von Offlinekarten (Version 2020.4.0 und höher):

  1. Öffnen Sie als Administrator eine Eingabeaufforderung.

  2. Konfigurieren Sie Tableau für die Verwendung lokal verfügbarer Offlinekarten:

    tsm configuration set -k vizqlserver.force_maps_to_offline -v true
    tsm pending-changes apply

Problemumgehungen zum Anzeigen von Karten in Tableau Server in einer Offlineumgebung (Versionen vor 2020.4.0):

Vielen Dank für Ihr Feedback!