Nachdem Sie eine Mapbox-Karte oder einen WMS-Server zu Ihrer Arbeitsmappe hinzugefügt haben, können Sie die Karte bzw. den Server als Tableau-Kartenquelle (.tms) speichern.

Durch das Speichern einer Mapbox-Karte oder eines WMS-Servers als Tableau-Kartenquelle können Sie Ihre Karte mit anderen teilen, sodass sie sie schnell in ihre eigenen Arbeitsmappen importieren und zum Erstellen neuer Kartenansichten verwenden können. Weitere Informationen zum Importieren einer Tableau-Kartenquelle in eine Arbeitsmappe finden Sie unter Importieren einer Kartenquelle.

  1. Wählen Sie Karte > Hintergrundkarten > Kartendienste aus. Dadurch wird das Dialogfeld "Kartendienste" geöffnet.

  2. Wählen Sie die Karte aus, die Sie als Tableau-Kartenquelle speichern wollen, und klicken Sie dann auf Exportieren. Daraufhin wird das Dialogfeld "Verbindung exportieren" geöffnet.

  3. Geben Sie einen Namen für die Datei ein, wählen Sie den Speicherort aus, und klicken Sie dann auf Speichern.

Die Tableau-Kartenquelle enthält alle Standard-Kartenebeneneinstellungen, die Sie in der Arbeitsmappe festgelegt haben. Beispielsweise enthält die Kartenquelle alle benutzerdefinierten Kartenebenen, für die Sie angegeben haben, dass diese standardmäßig angezeigt werden sollen. Weitere Informationen finden Sie unter Anpassen der Darstellung der Karte im Thema "Festlegen von Kartenebenen".

Hinweis: Falls Sie die Standardeinstellungen für die Kartenebenenoptionen ändern, sollten Sie die Karten erneut exportieren, um die neuen Einstellungen in die Tableau-Kartenquellendatei einzufügen.

Siehe auch:

Hintergrundkarten auswählen(Link wird in neuem Fenster geöffnet)

Vielen Dank für Ihr Feedback!