Nach der Erstellung und Gestaltung des Layouts Ihres Dashboards sollten Sie sich einen Moment Zeit nehmen, um es zu bewerten. In diesem Thema sind einige Bereiche aufgeführt, die Sie prüfen und verfeinern können.

Ist alles an der richtigen Stelle?

Bestätigen der Platzierung

Vergewissern Sie sich, dass die Ansicht mit Ihren wichtigsten Erkenntnissen oder der Hauptfrage die obere linke Ecke Ihres Dashboards einnimmt. In Ihren Ansichten sollten sich die wichtigsten Daten auf der X- oder Y-Achse befinden und die weniger wichtigen Daten unter "Farbe", "Größe" oder "Form".

Prüfen Sie die Ausrichtung der Beschriftung und Lesbarkeit.

Wichtige Beschriftungen sollten horizontal angelegt sein, damit sie leicht zu lesen sind.

Überprüfen der Größe und des Layouts

Testen Sie Ihre Arbeit, und passen Sie die Größe an.

Es hat sich bewährt, Ihr Dashboard nach Fertigstellung zu testen, um zu prüfen, welche Erfahrungen Ihre Benutzer damit machen. Verwenden Sie beispielsweise den Tableau Reader auf einem Laptop zur Anzeige Ihres Dashboards? Wird das Dashboard auf Tableau Server veröffentlicht? Oder wird es in eine Webanwendung eingebunden und auf einem Tablet angezeigt?

Nachdem Sie Ihr Dashboard getestet haben, gibt es unter Umständen Änderungen, die Sie vornehmen möchten, wie beispielsweise an der Größe oder in welcher Weise Elemente normalerweise positioniert sind.

Tableau-Dashboards sind auf eine feste Standardgröße festgelegt, die gut auf typischen Desktops funktionieren soll. Wenn Sie Ihr Dashboard jedoch veröffentlichen (im Web, in einem Blog, für eine Präsentation usw.), müssen Sie einige Einschränkungen in Kauf nehmen.

Sie können die Gesamtgröße des Dashboards anhand der Einstellungen unter Größe im Dashboard-Bereich auf der linken Seite angeben. Wählen Sie aus dem Dropdown-Menü eine neue Größe.

  • Automatisch: Die Größe des Dashboards wird automatisch so angepasst, dass es das Anzeigefenster ausfüllt.
  • Feste Größe: Die Größe des Dashboards bleibt immer gleich. Wenn das Dashboard größer als das Fenster ist, werden die Steuerelemente für einen Bildlauf eingeblendet.
  • Bereich: Das Dashboard wird zwischen der angegebenen minimalen und maximalen Größe skaliert, und es wird je nach Bedarf eine Bildlaufleiste oder ein leerer Bereich angezeigt.

Anpassen der Bildanzeige (nur Tableau Desktop)

Wenn Sie einem Dashboard ein Bildobjekt hinzufügen, können Sie bestimmen, wie das Bild dargestellt wird. Wählen Sie dazu eine Option im Menü des Bildes aus. Sie können beispielsweise Bild anpassen festlegen, wodurch die Größe des Bildes an das Bildobjekt auf dem Dashboard angepasst wird.

Standardmäßig werden die in einem Dashboard verwendeten Bilder mit hoher Auflösung in Standardauflösung und immer der gleichen Größe angezeigt, unabhängig davon, ob Sie sie auf einem Standard- oder einem Retina-Display betrachten.

Um die Vorteile von Bildern mit hoher Auflösung in Dashboards voll ausnutzen zu können, die auf einem Retina-Display angezeigt werden sollen, können Sie die @2x-Benennungskonvention verwenden:

  1. Navigieren Sie auf Ihrem Retina-Display zu dem Bild mit hoher Auflösung.
  2. Benennen Sie das Bild mit hoher Auflösung so um, dass der Name den @2x-Modifizierer enthält. Verwenden Sie das Format <Bildname>@2x<Dateierweiterung>. Beispiel: logo@2x.png.
  3. Klicken Sie in Ihrer Arbeitsmappe auf ein Bildobjekt, und ziehen Sie es auf das Dashboard.
  4. Wählen Sie das soeben anhand der @2x-Benennungskonvention umbenannte Bild aus, wenn Sie dazu aufgefordert werden, und klicken Sie auf Öffnen.

Hinweis: EMF-Bilddateifomate sind nicht mit Tableau Desktop für Mac-Computer kompatible.

Verwenden Sie einen Layout-Container.

Ein Layout-Container kann für Ihre Benutzer angenehmer sein, da er dabei hilft, Dashboard-Objekte neu zu positionieren und deren Größe anzupassen, wenn eine Ansicht eine andere filtert.

Im folgenden Bild sehen Sie das Verhalten eines Dashboards, wenn zwei Ansichten in einem vertikalen Layout-Rahmen platziert werden, bzw. das Verhalten, wenn sie in keinem Layout-Rahmen platziert werden. Achten Sie darauf, wie in einem Dashboard mit Layout-Container die Ansichten vertikal angepasst werden, wenn verschiedene Filter angewendet werden.


Klicken Sie zur erneuten Wiedergabe auf das Bild.

So fügen Sie einen Layout-Rahmen hinzu

  1. Ziehen Sie einen horizontalen oder vertikalen Layout-Rahmen auf das Dashboard.

  2. Fügen Sie dem Layout-Rahmen Blätter und Objekte hinzu. Wenn Sie Objekte mit der Maus auf den Layout-Rahmen bewegen, zeigt ein blauer Rahmen an, dass das Objekt dem Fluss im Layout-Rahmen hinzugefügt wird.

  3. Zur gleichmäßigen Positionierung der Elemente wählen Sie Gleichmäßig verteilen aus dem Kontextmenü des Layout-Rahmens aus:

    Der Befehl Gleichmäßig verteilen ist nur für Layout-Rahmen verfügbar, die Sie einem Dashboard explizit hinzugefügt haben. Er ist nicht für Layout-Rahmen verfügbar, die automatisch beim Hinzufügen von Elementen hinzugefügt wurden.

Gewinnen Sie mehr Raum mit einem unverankerten Layout.

Tableau verwendet standardmäßig ein gekacheltes Layout in Dashboards. Dadurch werden die Ansichten, Legenden und Objekte in einem Raster auf einer Ebene nebeneinander angeordnet, ähnlich einem gefliesten Boden.

Wenn Elemente überlappen sollen, können Sie stattdessen für eines oder mehrere Elemente das Layout Unverankert verwenden:

Legenden können manchmal unverankert über andere Elemente gelegt werden, anstatt nebeneinander zu bleiben.

Weitere Informationen finden Sie unter Festlegen der Größe und des Layouts Ihres Dashboards.

Nur Tableau Desktop: Wenn Sie Gerätelayouts für ein Dashboard erstellen, verwenden Sie das Layout Nebeneinander. Dieses bietet Ihnen die größte Kontrolle über die Positionierung der angezeigten Objekte. Die einzelnen Schritte finden Sie unter Erstellen von Dashboard-Layouts für unterschiedliche Gerätetypen.

Hervorheben der wichtigsten Informationen

Zeigen Sie nur das, was Ihre Benutzer benötigen.

Legenden, Titel, Bildunterschriften und Filter können für Ihre Benutzer hilfreich sein. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Benutzern nur das geben, was sie benötigen.

So ändern Sie die Anzeige für Ihre Benutzer:

  1. Wählen Sie im Dashboard eine Ansicht aus.

  2. Klicken Sie auf das Dropdown-Menü in der oberen rechten Ecke der ausgewählten Ansicht, und wählen Sie die anzuzeigenden Elemente aus. Sie können z. B. den Titel, die Überschrift, Legenden und verschiedene Filter einblenden.

    Alternativ können Sie mit der rechten Maustaste auf ein Element im Abschnitt Layout des Bereichs Dashboard klicken, um auf all dieselben Befehle zuzugreifen.

Hinweis: Filter sind nur für die Felder verfügbar, die in der Originalansicht verwendet werden.

Entfernen Sie unübersichtliche Elemente.

Im Allgemeinen sollten Sie versuchen, in einem einzelnen Dashboard höchstens zwei Farbpaletten zu verwenden. Idealerweise sollte es nur eine Palette sein, wenn Ihre Daten quantitativ sind. Entfernen Sie überflüssige Texte, Zeilen oder Schattierungen, die Ihren Benutzern keine brauchbaren Informationen liefern. Vergewissern Sie sich, dass angegebene Legenden auch wirklich benötigt werden. Denken Sie daran, die endgültige, veröffentlichte Größe Ihres Dashboards zu berücksichtigen.


Klicken Sie zur erneuten Wiedergabe auf das Bild.

Vielen Dank für Ihr Feedback!