Verwenden von benutzerdefinierten Ansichten

Stellen Sie fest, dass Sie eine Tableau Server- oder Tableau Online-Ansicht bei jedem Öffnen ändern, sollten Sie Ihre Änderungen in einer benutzerdefinierten Ansicht speichern. Wenn Sie beispielsweise einen Filter anwenden, um nur für Sie relevante Daten einzuschließen, oder Ihre Daten anders sortieren, können Sie separate benutzerdefinierte Ansichten für jedes Szenario speichern.

Tipp: Eine benutzerdefinierte Ansicht ändert die Originalansicht nicht, sie ist jedoch mit ihr verknüpft. Wird die Originalansicht aktualisiert oder neu veröffentlicht z. B. mit anderen Filtern), wird Ihre benutzerdefinierte Ansicht ebenfalls aktualisiert. Desgleichen wird Ihre benutzerdefinierte Ansicht gelöscht, wenn die Originalansicht vom Server gelöscht wird.

Speichern einer benutzerdefinierten Ansicht

  1. Öffnen Sie eine einzelne Ansicht, die Sie anpassen möchten.

  2. Filtern Sie die Daten, ändern Sie die Sortierung, wählen Sie bestimmte Markierungen aus, vergrößern oder verkleinern Sie die Ansicht, oder nehmen Sie andere Änderungen vor.

    Die Option "Ansicht" enthält in der Symbolleiste nun ein Sternchen, um anzuzeigen, dass die Ansicht geändert wurde.

  3. Klicken Sie in der Symbolleiste auf Ansicht.

  4. Geben Sie einen Namen für die benutzerdefinierte Ansicht ein. Wählen Sie dann aus, ob diese Ansicht die Standardansicht, die Sie sehen können, oder öffentlich sein soll, sodass andere Benutzer darauf zugreifen können.

  5. Klicken Sie auf Speichern.

Auswählen einer anderen benutzerdefinierten Ansicht

  1. Klicken Sie in der Symbolleiste auf Ansicht.

    Die aktuell ausgewählte Ansicht wird mit einem grauen Hintergrund angezeigt.

  2. Klicken Sie auf eine andere Ansicht, um diese anzuzeigen.

    Die von Ihnen gespeicherten benutzerdefinierten Ansichten werden unter Eigene Ansichten angezeigt. Die Originalansicht und von anderen Personen erstellte Ansichten werden unter Andere Ansichten angezeigt.

Ändern der Standardansicht

  1. Klicken Sie in der Symbolleiste auf Ansicht, und klicken Sie dann in der unteren rechten Ecke des Dialogfelds Benutzerdefinierte Ansichten auf Verwalten.

  2. Klicken Sie auf neben dem Namen der benutzerdefinierten Ansicht, um die Ansicht als Standardansicht festzulegen. Das Symbol ändert sich in , um anzuzeigen, dass dies nun die Standardansicht ist.

  3. Klicken Sie auf Fertig.

Benutzerdefinierte Ansicht zu einer öffentlichen oder privaten Ansicht machen

Standardmäßig ist eine benutzerdefinierte Ansicht privat, sodass nur Sie sie im Dialogfeld "Benutzerdefinierte Ansichten" sehen können. Wenn Ihre Site-Rolle jedoch Explorer oder Creator ist, können Sie eine Ansicht öffentlich machen, damit jeder Benutzer mit Zugriff auf die ursprüngliche Ansicht Ihre benutzerdefinierte Version in der Liste „Andere Ansichten“ sehen kann.

Tipp: Private benutzerdefinierte Ansichten werden nur aus der Liste "Andere Ansichten" ausgeblendet. Sie können die URL für alle Personen freigeben, die über die Berechtigung zum Zugriff auf die ursprüngliche Ansicht verfügen.

  1. Klicken Sie in der Symbolleiste auf Ansicht, und klicken Sie dann in der unteren rechten Ecke des Dialogfelds Benutzerdefinierte Ansichten auf Verwalten.

  2. Klicken Sie auf das Symbol "Öffentlich" oder "Privat", um den Ansichtsstatus zu ändern.

    • Das öffentliche Symbol zeigt an, dass die Ansicht für andere im Dialogfeld Benutzerdefinierte Ansichten sichtbar ist:

    • Das private Symbol zeigt an, dass die Ansicht nur für Sie im Dialogfeld sichtbar ist:

  3. Klicken Sie auf Fertig.

Löschen einer benutzerdefinierten Ansicht

Sie können eine von Ihnen erstellte benutzerdefinierte Ansicht jederzeit löschen. Das Entfernen der benutzerdefinierten Ansicht hat keinerlei Auswirkungen auf die Originalansicht.

  1. Klicken Sie in der Symbolleiste auf Ansicht, und klicken Sie dann in der unteren rechten Ecke des Dialogfelds Benutzerdefinierte Ansichten auf Verwalten.

  2. Klicken Sie auf das Löschsymbol neben dem Namen der benutzerdefinierten Ansicht.

  3. Klicken Sie auf Fertig.

Vielen Dank für Ihr Feedback! Es gab einen Fehler bei der Übermittlung Ihres Feedbacks. Versuchen Sie es erneut oder senden Sie uns eine Nachricht.