Erstellen von LOD- und Rangberechnungen

Hinweis: Ab Version 2020.4.1 können Sie Schemata jetzt in Tableau Server und Tableau Online erstellen und bearbeiten. Der Inhalt in diesem Thema gilt für alle Plattformen, sofern nicht ausdrücklich anders angegeben. Weitere Informationen zum Erstellen von Schemata im Web finden Sie unter Tableau Prep im Web.

Sie können berechnete Felder verwenden, um mit den bereits in Ihrer Datenquelle vorhandenen Daten neue zu erstellen. Tableau Prep unterstützt viele der gleichen Berechnungsarten wie Tableau Desktop. Allgemeine Informationen zum Erstellen von Berechnungen finden Sie unter Erste Schritte mit Berechnungen in Tableau(Link wird in neuem Fenster geöffnet).

Ab Tableau Prep Builder-Version 2020.1.3 und im Web können Sie die analytischen Funktionen FIXED LOD (Level of Detail) und RANK bzw. ROW_NUMBER verwenden, um komplexere Berechnungen durchzuführen.

Fügen Sie beispielsweise eine FIXED LOD-Berechnung hinzu, um die Detailgenauigkeit von Feldern in Ihrer Tabelle zu ändern, verwenden Sie die neue analytische Funktion ROW_NUMBER (), um schnell doppelte Zeilen zu finden, oder verwenden Sie eine der neuen RANK ()-Funktionen, um die oberen oder unteren n-Werte zu finden und so eine Auswahl von Zeilen mit ähnlichen Daten erstellen. Wenn Sie mehr Unterstützung beim Erstellen dieser Ausdrücke benötigen, können Sie den neuen visuellen Berechnungseditor verwenden.

Hinweis: Einige Funktionen, die in Tableau Desktop unterstützt werden, werden möglicherweise noch nicht in Tableau Prep unterstützt. Um die verfügbaren Funktionen für Tableau Prep anzuzeigen, sehen Sie sich die Funktionsliste im Berechnungseditor an.

Berechnen der Detailgenauigkeit

Wenn Sie Daten in derselben Tabelle in verschiedenen Detailgenauigkeiten berechnen müssen, können Sie dazu einen LOD-Ausdruck (Level of Detail) schreiben. Wenn Sie beispielsweise die Gesamtumsätze für jede Region finden möchten, können Sie folgende Berechnung verwenden: {FIXED [Region] : SUM([Sales])}.

Tableau Prep unterstützt den FIXED-Ausdruck für die Detailgenauigkeit und verwendet folgende Syntax: {FIXED [Field1],[Field2] : Aggregation([Field)}.

LOD-Ausdrücke enthalten zwei Teile in ihrer Gleichung, die durch einen Doppelpunkt getrennt sind.

  • FIXED [Feld] (erforderlich): Dies ist das Feld oder die Felder, für die Sie die Werte berechnen möchten. Wenn Sie z. B. den Gesamtumsatz für Kunde und Region finden möchten, würden Sie Folgendes eingeben: FIXED [Customer ID], [Region]:. Wenn Sie keine Felder auswählen, wird die auf der rechten Seite des Doppelpunkts definierte Aggregation durchgeführt und der Wert wird für jede Zeile wiederholt.

  • Aggregation ([Feld]) (erforderlich): Wählen Sie aus, was Sie berechnen möchten und welche Aggregationsebene gewünscht ist. Wenn Sie z. B. den Gesamtumsatz finden wollen, geben Sie Folgendes ein: SUM([Sales].

Bei der Nutzung dieser Funktion in Tableau Prep gelten die folgenden Anforderungen:

  • Die LOD-Ausdrücke INCLUDE und EXCLUDE werden nicht unterstützt.
  • Aggregationsberechnungen werden nur innerhalb eines LOD-Ausdrucks unterstützt. SUM([Sales]) ist z. B. nicht gültig, während {FIXED [Region] : SUM([Sales])} gültig ist.
  • Die Verschachtelung von Ausdrücken innerhalb eines LOD-Ausdrucks wird nicht unterstützt. { FIXED [Region] : AVG( [Sales] ) / SUM( [Profit] )} wird z. B. nicht unterstützt.
  • Die Kombination eines LOD-Ausdrucks mit einem anderen Ausdruck wird nicht unterstützt. [Sales]/{ FIXED [Country / Region]:SUM([Sales])} wird z. B. nicht unterstützt.
  • Erstellen von LOD-Berechnungen

    Um eine LOD-Berechnung (Level of Detail, Detailgenauigkeit) zu erstellen, können Sie den Berechnungseditor verwenden, um die Berechnung selbst zu schreiben, oder – wenn Sie mehr Unterstützung wünschen – den visuellen Berechnungseditor verwenden, in dem Sie Ihre Felder auswählen können und Tableau Prep die Berechnung für Sie schreibt.

    Berechnungseditor

    1. Klicken Sie in der Symbolleiste des Profilbereichs auf Berechnetes Feld erstellen oder klicken Sie auf einer Profilkarte oder in einer Datentabelle auf das Menü Weitere Optionen und wählen Sie Berechnetes Feld erstellen > Benutzerdefinierte Berechnung.

    2. Geben Sie im Berechnungseditor einen Namen für Ihre Berechnung und anschließend den Ausdruck ein.

      Um zum Beispiel die durchschnittlichen Tage für den Versand von Produkten nach Stadt zu ermitteln, erstellen Sie eine Berechnung wie die unten gezeigte.

    Visueller Berechnungseditor

    Wählen Sie Felder aus einer Liste aus und Tableau Prep erstellt die Berechnung für Sie, während Sie Ihre Auswahl treffen. Eine Vorschau der Ergebnisse wird im linken Fensterbereich angezeigt, sodass Sie die Ergebnisse Ihrer Auswahl nach und nach sehen können.

    1. Klicken Sie auf einer Profilkarte oder in einem Ergebnisfenster auf das Menü Weitere Optionen und wählen Sie Berechnetes Feld > Feste Detailgenauigkeit aus.

    2. Gehen Sie im visuellen Berechnungseditor wie folgt vor:

      • Wählen Sie im Abschnitt Gruppieren nach die Felder aus, für die Sie die Werte berechnen möchten. Das Feld, in dem Sie die Menüoption Berechnetes Feld erstellen > Feste Detailgenauigkeit ausgewählt haben, wird standardmäßig hinzugefügt. Klicken Sie auf das Plus-Symbol (), um zusätzliche Felder zu Ihrer Berechnung hinzuzufügen. Damit wird die linke Seite der Gleichung gefüllt:{FIXED [Field1],[Field2] :.
      • Wählen Sie im Abschnitt Berechnen per das Feld aus, das Sie zur Berechnung Ihrer neuen Werte verwenden möchten. Wählen Sie dann Ihre Aggregation aus. Damit wird die rechte Seite der Gleichung gefüllt:Aggregation([Field)}.

        Eine Grafik unterhalb des Feldes zeigt die Verteilung der Werte und eine Gesamtzahl für jede Wertekombination. Je nach Art der Daten kann es sich hierbei um einen Boxplot, einen Wertebereich oder die tatsächlichen Werte handeln.

        Hinweis: Die verfügbaren Aggregationswerte variieren je nach dem Datentyp, der dem Feld zugewiesen wurde.

      • Um ein Feld zu entfernen, klicken Sie mit der rechten Maustaste (Windows) oder mit Ctrl (macOS) in die Dropdown-Liste für die Felder im Abschnitt Gruppieren nach und wählen Sie Feld entfernen.

      • Doppelklicken Sie im linken Fensterbereich in die Feldüberschrift und geben Sie einen Namen für Ihre Berechnung ein.
    3. Klicken Sie auf Fertig, um Ihr neues berechnetes Feld hinzuzufügen. Im Bereich Änderungen können Sie die Berechnung sehen, die Tableau Prep generiert hat. Klicken Sie auf Bearbeiten, um den visuellen Berechnungseditor zu öffnen und Änderungen vorzunehmen.

Berechnen von Rang oder Zeilennummer

Mit analytischen Funktionen, die manchmal auch als "Fensterberechnungen" bezeichnet werden, können Sie Berechnungen für die gesamte Tabelle oder eine Auswahl von Zeilen (Partition) in Ihrem Datensatz durchführen. Wenn Sie z. B. einen Rang auf eine Auswahl von Zeilen anwenden möchten, verwenden Sie die folgende Berechnungssyntax:

{PARTITION [field]: {ORDERBY [field]: RANK() }

  • PARTITION (optional): Bestimmen Sie die Zeilen, für die Sie die Berechnung durchführen möchten. Sie können mehr als ein Feld angeben. Wenn Sie jedoch die gesamte Tabelle verwenden möchten, lassen Sie diesen Teil der Funktion weg, damit Tableau Prep alle Zeilen als Partition behandelt. Zum Beispiel {ORDERBY [Sales] : RANK() }.

  • ORDERBY (erforderlich): Geben Sie ein oder mehrere Felder an, die Sie zur Generierung der Reihenfolge für den Rang verwenden möchten.

  • RANK () (erforderlich): Geben Sie den Rangtyp oder die ROW_NUMBER () an, die Sie berechnen möchten. Tableau Prep unterstützt die Funktionen RANK(), RANK_DENSE(), RANK_MODIFIED(), RANK_PERCENTILE() und ROW_NUMBER().

  • DESC oder ASC (optional): Stellt die absteigende (DESC) oder aufsteigende (ASC) Reihenfolge dar. Standardmäßig wird der Rang in absteigender Reihenfolge sortiert, sodass Sie dies nicht im Ausdruck angeben müssen. Wenn Sie die Sortierreihenfolge ändern möchten, fügen Sie ASC zum Ausdruck hinzu.

    Sie können auch beide Optionen in die Funktion einfügen. Wenn Sie z. B. eine Auswahl von Zeilen ordnen möchten, aber die Zeilen in aufsteigender Reihenfolge sortieren und dann den Rang in absteigender Reihenfolge anwenden möchten, nehmen Sie beide Optionen in den Ausdruck auf. Beispiel: {PARTITION [Country], [State]: {ORDERBY [Sales] ASC,[CUSTOMER] DESC: RANK() }}

Bei der Nutzung dieser Funktion gelten die folgenden Anforderungen:

  • Die Verschachtelung von Ausdrücken innerhalb einer RANK ()-Funktion wird nicht unterstützt. [Sales]/{PARTITION [Country]: {ORDERBY [Sales]: RANK() }} / SUM( [Profit] )} wird z. B. nicht unterstützt.
  • Die Kombination einer RANK ()-Funktion mit einem anderen Ausdruck wird nicht unterstützt. [Sales]/{PARTITION [Country]: {ORDERBY [Sales]: RANK() }} wird z. B. nicht unterstützt.

Unterstützte analytische Funktionen

Funktion Beschreibung Beispiel
RANK () Weist jeder Zeile einen ganzzahligen Rang (beginnend bei 1) in auf- oder absteigender Reihenfolge zu. Wenn Zeilen den gleichen Wert haben, teilen sie sich den Rang, der der ersten Instanz des Wertes zugeordnet ist. Die Anzahl der Zeilen mit dem gleichen Rang wird bei der Berechnung des Ranges für die nächste Zeile addiert, sodass Sie möglicherweise keine aufeinanderfolgenden Rangwerte erhalten.
RANK_DENSE() Weist jeder Zeile einen ganzzahligen Rang (beginnend bei 1) in auf- oder absteigender Reihenfolge zu. Wenn Zeilen den gleichen Wert haben, teilen sie sich den Rang, der der ersten Instanz des Wertes zugeordnet ist, aber es werden keine Rangwerte übersprungen, sodass Sie aufeinanderfolgende Rangwerte erhalten.
RANK_MODIFIED() Weist jeder Zeile einen ganzzahligen Rang (beginnend bei 1) in auf- oder absteigender Reihenfolge zu. Wenn Zeilen den gleichen Wert haben, teilen sie sich den Rang, der der letzten Instanz des Wertes zugeordnet ist. Es werden keine Rangwerte übersprungen. RANK_MODIFIED wird berechnet als Rank + (Rank + Number of duplicate rows - 1).
RANK_PERCENTILE()

Weist jeder Zeile einen Prozentrang von 0 bis 1 in auf- oder absteigender Reihenfolge zu. RANK_PERCENTILE wird berechnet als (Rank-1)/(Total rows-1).

Hinweis: Im Falle einer Verbindung rundet Tableau Prep den Rang ab, ähnlich wie PERCENT_RANK() in SQL.

ROW_NUMBER() Weist jeder eindeutigen Zeile eine sequenzielle Zeilen-ID zu. Wenn Sie doppelte Zeilen haben und diese Berechnung verwenden, können sich Ihre Ergebnisse bei jeder Ausführung des Schemas ändern, wenn sich die Reihenfolge der Zeilen ändert.

Erstellen von Rang- oder Zeilennummernberechnungen

Um einen Rang oder Row_Number-Berechnungen zu erstellen, können Sie den Berechnungseditor verwenden, um die Berechnung selbst zu schreiben, oder – wenn Sie mehr Unterstützung wünschen – den visuellen Berechnungseditor verwenden, in dem Sie Ihre Felder auswählen können und Tableau Prep die Berechnung für Sie schreibt.

Hinweis: ROW_NUMBER ()-Berechnungen sind im visuellen Berechnungseditor nicht verfügbar.

Berechnungseditor

Verwenden Sie den Berechnungseditor, um eine der unterstützten RANK ()- oder ROW_NUMBER ()-Berechnungen zu erstellen. Die Liste der unterstützten analytischen Berechnungen wird im Berechnungseditor in der Dropdown-Liste Referenz unter Analytisch angezeigt.

  1. Klicken Sie in der Symbolleiste des Profilbereichs auf Berechnetes Feld erstellen oder klicken Sie auf einer Profilkarte oder in einer Datentabelle auf das Menü Weitere Optionen und wählen Sie Berechnetes Feld erstellen > Benutzerdefinierte Berechnung.

  2. Geben Sie im Berechnungseditor einen Namen für Ihre Berechnung und anschließend den Ausdruck ein.

    Um z. B. den letzten Kundenauftrag zu finden, erstellen Sie eine Berechnung wie die unten gezeigte und behalten Sie dann nur die Kundenauftragszeilen mit dem Rang 1.

Beispiel: Finden und Entfernen doppelter Werte mit ROW_NUMBER

In diesem Beispiel wird der Superstore-Beispieldatensatz in Tableau Prep Builder verwendet, um mit der Funktion ROW_NUMBER exakte doppelte Werte für das Feld Zeilen-ID zu finden und zu entfernen.

  1. Öffnen Sie das Schema Beispiel-Superstore.

  2. Klicken Sie im Bereich "Schema" für den Eingabeschritt Orders West (Bestellungen West) auf den Bereinigungsschritt Bundesstaaten umbenennen.

  3. Klicken Sie in der Symbolleiste auf Berechnetes Feld erstellen.

  4. Verwenden Sie im Berechnungseditor die Funktion ROW_NUMBER, um eine Zeilennummer zum Feld Zeilen-ID hinzuzufügen (verwenden Sie hierfür den Ausdruck {PARTITION [Row ID]: {ORDERBY[Row ID]:ROW_NUMBER()}}), und klicken Sie auf Speichern.

  5. Klicken Sie im neu berechneten Feld mit der rechten Maustaste (Windows) oder mit gedrückter Befehlszeile (MacOS) auf den Feldwert 1 und wählen Sie dann im Menü die Option Nur beibehalten.

    Vorher Nachher

Visueller Berechnungseditor

Genau wie bei der Erstellung einer LOD-Berechnung können Sie den visuellen Berechnungseditor verwenden, um eine Rangberechnung zu erstellen. Wählen Sie die Felder, die Sie in die Berechnung einbeziehen möchten, und dann die Felder aus, die Sie für die Rangfolge der Zeilen und den zu berechnenden Rangtyp verwenden möchten. Eine Vorschau der Ergebnisse wird im linken Fensterbereich angezeigt, sodass Sie die Ergebnisse Ihrer Auswahl nach und nach sehen können.

  1. Klicken Sie auf einer Profilkarte oder in einem Ergebnisfenster auf das Menü Weitere Optionen und wählen Sie Berechnetes Feld > Rang aus.

  2. Gehen Sie im visuellen Berechnungseditor wie folgt vor:

    • Wählen Sie im Abschnitt Gruppieren nach die Zeilen aus, für die Sie Werte berechnen möchten. Dadurch wird der Partitionierungsteil der Berechnung erstellt.

      Klicken Sie auf das Plus-Symbol (), um zusätzliche Felder zu Ihrer Berechnung hinzuzufügen. Wenn Sie alle Zeilen einschließen oder ein Feld entfernen möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste (Windows) oder bei gedrückter Befehlstaste (MacOS) in die Dropdown-Liste für die Felder im Abschnitt Gruppieren nach und wählen Sie Feld entfernen.

    • Wählen Sie im Abschnitt Sortieren nach die Felder aus, die Sie für die Rangfolge Ihrer neuen Werte verwenden möchten. Das Feld, in dem Sie die Menüoption Berechnetes Feld erstellen > Rang ausgewählt haben, wird standardmäßig hinzugefügt.

      Klicken Sie auf das Plus-Symbol (), um zusätzliche Felder zu Ihrer Berechnung hinzuzufügen, und wählen Sie dann Ihren Rang-Typ aus. Klicken Sie auf das Sortiersymbol (), um die Rangfolge von absteigend (DESC) zu aufsteigend (ASC) zu ändern.

      Hinweis: Die Rangwerte variieren je nach dem Datentyp, der dem Feld zugewiesen wurde.

    • Doppelklicken Sie im linken Fensterbereich in die Feldüberschrift und geben Sie einen Namen für Ihre Berechnung ein.

  3. Klicken Sie auf Fertig, um Ihr neues berechnetes Feld hinzuzufügen. Im Bereich Änderungen können Sie die Berechnung sehen, die Tableau Prep Builder generiert hat. Klicken Sie auf Bearbeiten, um den visuellen Berechnungseditor zu öffnen und Änderungen vorzunehmen.

 

Vielen Dank für Ihr Feedback!