Stellen Sie sich vor, Sie haben eine Datenquelle veröffentlicht und Ihr Team verwendet die Datenquelle in einer Reihe von Arbeitsmappen. Das ist ein guter Anfang, aber Sie haben einige Änderungen im Sinn, die Ihre Datenquelle noch besser machen werden. Bevor Sie diese Änderungen implementieren, möchten Sie sehen, wie Ihre vorgeschlagenen Änderungen in Tableau aussehen. Und vor allem müssen Sie Ihre Änderungen testen, um sicherzustellen, dass sie sich nicht negativ auf bestehende Arbeitsmappen auswirken, die die Datenquelle verwenden.

Die Bearbeitung einer veröffentlichten Datenquelle ermöglicht es Ihnen, Änderungen zu testen und Verbesserungen an Ihrer Datenquelle vorzunehmen, während sie gleichzeitig als eine einzige Datenquelle erhalten bleibt.

Bearbeiten und Testen von Änderungen

Unabhängig davon, ob Sie eine neue veröffentlichte Datenquelle erstellen oder eine vorhandene veröffentlichte Datenquelle bearbeiten, können Sie auf der Seite "Datenquelle" Verknüpfungen erstellen und das Schema bearbeiten, ohne Ihren Browser zu verlassen. Verwenden Sie dann den Notizblock, um Ihre Änderungen zu testen, Ordner zu erstellen, Hierarchien zu organisieren und Felder und Aliase umzubenennen, bevor Sie Ihre Datenquelle veröffentlichen. Bei der Bearbeitung Ihrer Datenquelle stehen Ihnen alle Funktionen zur Verfügung, die Sie auch bei der Erstellung in Tableau Cloud nutzen können. Weitere Informationen finden Sie unter Webdokumenterstellung und Tableau Desktop – Funktionsvergleich.

So bearbeiten Sie eine veröffentlichte Datenquelle:

  1. Navigieren Sie auf der Startseite oder der Seite "Untersuchen" zu der Datenquelle, die Sie bearbeiten möchten.

  2. Klicken Sie auf Datenquellen bearbeiten.
    Schaltfläche "Datenquelle bearbeiten"

  3. Klicken Sie auf die Seite Datenquelle, um Verknüpfungen herzustellen oder das Schema zu bearbeiten.

  4. Klicken Sie auf das Notizblock-Blatt.

  5. Im Bereich Daten können Sie Ordner erstellen, Hierarchien organisieren, Felder und ihre Aliase umbenennen oder Metadaten aktualisieren, die mit der veröffentlichten Datenquelle gespeichert werden.

  6. Ziehen Sie Felder auf den Notizblock, um sicherzustellen, dass Ihre Änderungen wie erwartet funktionieren.

  7. Klicken Sie auf Veröffentlichen.

Genau wie bei Arbeitsmappen können Sie auch Veröffentlichen als verwenden, wenn Sie eine Kopie der Datenquelle erstellen möchten.

Hinweis: Persönliche Bereiche unterstützen keine veröffentlichten Datenquellen.

Rückgängimachen von Änderungen

So kehren Sie zur letzten Version der veröffentlichten Datenquelle zurück:

  1. Navigieren Sie zu der Datenquelle, die Sie wiederherstellen möchten.
  2. Klicken Sie auf Datei.
  3. Wählen Sie Zu veröffentlicht zurückkehren.

Dropdown-Menü "Datei", Option "Zu veröffentlicht zurückkehren"

Dadurch wird die zuletzt veröffentlichte Version dieser Datenquelle wiederhergestellt.

Grundlegendes zu unterstützten Verbindungen

Das Bearbeiten veröffentlichter Datenquellen unterstützt Folgendes nicht:

  • Tableau Bridge-Connectors in Tableau Cloud.
  • Datenquellen, die eingebettete Kennwörter in Tableau Cloud und Tableau Server verwenden.

Außerdem ist die Datenquellenseite nicht für veröffentlichte Datenquellenverbindungstypen verfügbar, die nicht unterstützt werden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Dateitypen .tde und .hyper. Welche Verbindungsarten unterstützt werden, erfahren Sie unter Creators: Herstellen einer Verbindung zu Daten im Internet.

Mehr Informationen über Berechtigungen

Um eine veröffentlichte Datenquelle zu bearbeiten, benötigen Sie eine Creator-Lizenz, die über die Berechtigung "Speichern" oder "Speichern unter" für Datenquellen im entsprechenden Ordner verfügt. Weitere Informationen finden Sie unter Berechtigungen.

Bearbeiten von Datenquellen, die von einem Schema veröffentlicht werden

Wenn Sie Änderungen an einer Datenquelle vornehmen, die durch ein Schema veröffentlicht wurde, werden diese Änderungen beim nächsten geplanten Schema überschrieben. Bearbeiten Sie stattdessen die Datenquelle im Schema. Weitere Informationen finden Sie unter Veröffentlichen eines Schemas in Tableau Server oder Tableau Cloud.

Vielen Dank für Ihr Feedback!