Ressourcenverwaltung

Dieser Inhalt ist Teil von Tableau Blueprint – einem Framework, mit dem Sie genauer unter die Lupe nehmen können, wie Ihr Unternehmen Daten nutzt, um mehr Nutzen daraus zu ziehen. Ihre Reise beginnt mit unserer Beurteilung(Link wird in neuem Fenster geöffnet).

Hinweis: Dieses Thema gilt nur für Tableau Server.

Wie unter Ermitteln der Tableau-Benutzerbeteiligung und -akzeptanz erläutert, müssen Site-Administratoren neue und relevante Inhalte auf ihren Sites bereitstellen. Server-Administratoren dagegen haben die Kontrolle über den gesamten Server und die Nutzung der Serverressourcen, wie unter Tableau-Überwachung erläutert. Dokumentieren Sie die definierten Standards und veröffentlichen Sie sie im Tableau-Befähigungs-Intranet, wie unter Tableau-Kommunikation erläutert. Denken Sie daran, dass die Sicherstellung der Systemleistung eine gemeinsame Aufgabe ist.

Prüfung veralteter Inhalte

Mit einer geplanten Aktualisierung veröffentlichte, aber nicht genutzte Inhalte verbrauchen Systemressourcen. Dies erschwert es Benutzern möglicherweise, relevantere Inhalte in Tableau Server zu finden. Die nicht genutzten Inhalte verlängern zudem die Dauer von Sicherungen und Wiederherstellungen in Tableau Server. Veraltete Inhalte sollten zwei- bis viermal pro Jahr entfernt werden. Weitere Informationen finden Sie unter Veraltete Inhalte.

Umfangsprüfung

Überwachen Sie Inhalte durch die Einrichtung von Richtlinien hinsichtlich des Volumens von Arbeitsmappen und Datenquellen. Sie können dazu datengesteuerte Warnungen in der Ansicht „Statistik für Speicherplatzbelegung“ definieren, um zu ermitteln, welche Arbeitsmappen und Datenquellen das festgelegte Größenlimit übersteigen. Dazu verwenden Sie die Version der Arbeitsmappe der Standardverwaltungsansichten, die Sie heruntergeladen und mit extrahierten Datenquellen veröffentlicht haben. Beispielsweise können Sie, wenn als Standard die Extraktgröße auf unter 1 GB festgelegt wurde, eine Warnung für alle Werte darüber festlegen.

Prüfung der Ladezeit

Überwachen Sie Inhalte durch Festlegung von Richtlinien zu den Ladezeiten von Arbeitsmappen. Legen Sie für lange Ansichtsladezeiten datengesteuerte Warnungen mithilfe der Version der Arbeitsmappe der Standardverwaltungsansichten fest, die Sie heruntergeladen und mit extrahierten Datenquellen veröffentlicht haben. Für Arbeitsmappen mit langen Ladezeiten können Sie mit der Leistungsaufzeichnung von Tableau Desktop oder Tableau Server ausführliche Informationen zu den Ereignissen und zum Zeitablauf abrufen.

Vielen Dank für Ihr Feedback!Ihr Feedback wurde erfolgreich übermittelt. Vielen Dank.