Nachdem Sie Schemata veröffentlicht und deren regelmäßige Ausführung geplant haben, sollten Sie sich von der erwartungsgemäßen Ausführung überzeugen und Probleme lösen, sobald sie auftreten. Außerdem sollten Sie die Leistung Ihrer Schemata überwachen und verstehen.

In diesem Thema werden die verschiedenen Methoden beschrieben, die Tableau Server zur Verfügung stellen, um Sie bei der Überwachung Ihrer Schemas zu unterstützen.

Erkennen von Problemen bei ihrem Auftreten und Lösen

Sie können Tableau Server so einrichten, dass E-Mail-Benachrichtigungen gesendet werden, wenn Schemata fehlschlagen, oder Sie können Fehler in Tableau Server mithilfe des Menüs "Warnungen" suchen und überprüfen. Zudem können Sie die Schemaseiten für die relevanten Schemata überprüfen. Diese Art der Überwachung ermöglicht Ihnen das Erkennen von Problemen, sobald diese auftreten.

Empfangen von Benachrichtigungen beim Fehlschlagen eines Schemas:

Sie können Tableau Server so konfigurieren, dass Benachrichtigungen über Schemafehler per E-Mail, auf der Tableau-Site oder in Slack gesendet werden. Folgen Sie zum Einrichten von Benachrichtigungen für Tableau Server und Ihre Sites den Anweisungen in Schritt 2: Konfigurieren von Schemaeinstellungen für Tableau Server.

Anzeigen und Beheben von Fehlern

Hinweis: Ab Version 2020.4.1 können Sie Schemata jetzt direkt in Tableau Server und Tableau Online erstellen und bearbeiten. Der Inhalt in diesem Abschnitt gilt für alle Plattformen, sofern nicht ausdrücklich anders angegeben. Weitere Informationen zum Erstellen von Schemata im Web finden Sie unter Tableau Prep im Web.

Die folgenden Fehler können beim Ausführen eines Schemas auftreten:

  • Verbindungsfehler: Verbindungsfehler treten in der Regel auf, wenn Tableau Server nicht in der Lage ist, eine Verbindung zu einer oder mehreren Dateneingaben herzustellen oder eine Verbindung in einem oder mehreren Ausgabeschritten herzustellen.

    • Verwenden Sie für Eingabeverbindungsfehler die Option Verbindungen bearbeiten an der Registerkarte Verbindungen, um Änderungen an Verbindungsdetails vorzunehmen. Führen Sie dann das Schema erneut aus.
    • Überprüfen Sie für Ausgabeverbindungsfehler den Ausgabespeicherort für die Ausgabeschritte des Schemas. Wenn die Schemaausgabe eine Netzwerkfreigabe ist, stellen Sie sicher, dass die Ausgabeschritte auf einen sicheren, aufgelisteten Speicherort zeigen. Nachdem Sie Änderungen vorgenommen haben, veröffentlichen Sie das Schema erneut und versuchen Sie, den Vorgang erneut auszuführen.

      Hinweis: Um Ausgabeverbindungsfehler für Schemata zu beheben, die in eine Datei- oder Netzwerkfreigabe ausgegeben werden, laden Sie das Schema auf Tableau Prep Builder herunter und veröffentlichen Sie das Schema dann erneut auf dem Server. Schemata, die an eine veröffentlichte Datenquelle oder Datenbank ausgegeben werden, können direkt im Web bearbeitet werden.

  • Fehler im Schema: Wenn in einem oder mehreren Schritten im Schema Fehler auftreten, wird eine Fehlermeldung angezeigt. Sie können das Schema direkt im Web bearbeiten und erneut veröffentlichen. Sie können das Schema auch in Tableau Prep Builder herunterladen, die Fehler beheben, das Schema auf dem Server erneut veröffentlichen und es erneut ausführen.

  • Ausgesetzte Schemaaufgaben: Wenn die Ausführung einer geplanten Schemaaufgabe nach einer Reihe von konfigurierten Versuchen fehlschlägt, wird die Schemaaufgabe ausgesetzt. Standardmäßig wird eine Schemaaufgabe nach fünf aufeinander folgenden Fehlern bei der Schemaaufgabe ausgesetzt.

    Einem Schema können mehrere geplante Aufgaben zugewiesen werden, aber nur die fehlgeschlagenen Aufgaben werden ausgesetzt. Alle anderen Schemaaufgaben werden weiter ausgeführt, es sei denn, sie enthalten Fehler. Überprüfen und beheben Sie die Fehler, um eine ausgesetzte Aufgabe zu korrigieren, und führen Sie dann das Schema nach Bedarf aus, oder lassen Sie das Schema basierend auf dem zugewiesenen Zeitplan automatisch ausführen.

    Hinweis: Serveradministratoren können mit der Option "tsm configuration set" die Anzahl der Versuche konfigurieren, bevor die Ausführung eines Schemas angehalten wird. Weitere Einzelheiten dazu finden Sie unter Schritt 5: Optionale Serverkonfigurationen.

Auf den folgenden Seiten können Sie Fehler anzeigen:

Seite "Schemaübersicht"

Auf dieser Seite können Sie den Zustand der jüngsten Schemata und eventuelle Fehler ansehen. Zeigen Sie auf den Fehlertext, um die Fehlerdetails zu überprüfen. Wenn eine geplante Aufgabe ausgesetzt wird, erscheint neben dem Zeitplan ein Warnsymbol. Zeigen Sie mit der Maus auf das Symbol, um den Status anzuzeigen.

Nachdem Sie den Fehler behoben haben, der den Fehler des Schemas verursacht hat oder wegen dem die Aufgabe ausgesetzt wurde, können Sie das Schema manuell ausführen oder das Schema auf der Grundlage des zugewiesenen Zeitplans ausführen lassen. Für ausgesetzte Aufgaben klicken Sie auf der QuickInfo für die ausgesetzte Aufgabe auf den Link Gehe zu Geplante Aufgabe, um zur Seite Geplante Aufgaben zu navigieren, und klicken Sie auf die Schaltfläche Geplante Aufgaben fortsetzen, um die ausgesetzten Aufgaben fortzusetzen.

Seite "Verbindungen"

Auf der Seite Verbindungen werden der aktuelle Status und zugehörige Konnektivitätsfehler angezeigt. Klicken Sie zum Korrigieren der Eingabefehler auf das Menü Weitere Aktionen für eine Eingangsverbindung, um die Verbindung zu bearbeiten und den Servernamen, den Port, den Benutzernamen und das Kennwort zu ändern.

Wenn Sie Ausgangsverbindungsfehler beheben möchten, bearbeiten Sie das Schema direkt oder laden Sie es in Tableau Prep Builder herunter, korrigieren Sie den Dateipfad und veröffentlichen Sie das Schema erneut, um dessen Ausführung fortzusetzen.

Seite "Geplante Aufgaben"

Hinweis: Data Management Add-on ist erforderlich, um diese Registerkarte anzuzeigen.

Zeigen Sie die geplanten Aufgaben an, die einem Schema zugewiesen sind. Wenn eine geplante Aufgabe ausgesetzt wird, können Sie den Status dieser Aufgabe hier anzeigen und die Schemaaufgaben auf dieser Seite manuell fortsetzen. Beheben Sie vor dem Fortsetzen einer ausgesetzten Aufgabe alle Fehler im Schema.

Auf dieser Seite werden zwar keine Fehlerdetails angezeigt, Sie können diese jedoch auf den Seiten Übersicht oder Ausführungsverlauf überprüfen. Sie können auch auf die Verknüpfungen in der Spalte Zeitplantyp klicken, um Details dazu anzuzeigen, was geplant war, und um die Aufgaben zu bearbeiten.

Eine ausgesetzte geplante Aufgabe wird automatisch fortgesetzt, wenn das Schema erneut veröffentlicht wird, wenn Sie eine Verbindung für das Schema bearbeiten oder wenn Sie die Schemaaufgaben manuell ausführen. Klicken Sie zum manuellen Fortsetzen einer ausgesetzten Aufgabe auf der Seite Geplante Aufgaben auf Geplante Aufgabe fortsetzen. Dadurch werden alle ausgesetzten Aufgaben für das Schema fortgesetzt.

Wenn Sie einzelne Aufgaben fortzusetzen möchten, klicken Sie auf das Menü Weitere Aktionen für eine geplante Aufgabe und wählen Sie Fortsetzen aus. Sie können auch auf Jetzt ausführen klicken, um alle Aufgaben für das Schema sofort auszuführen.

Seite "Ausführungsverlauf"

Hinweis: Data Management Add-on ist erforderlich, um diese Registerkarte anzuzeigen.

Auf der Seite Ausführungsverlauf werden die Einzelheiten aller Schema-Ausführungen angezeigt, die für die einzelnen Ausgaben abgeschlossen wurden oder in Bearbeitung sind. Die Details des Fehlers können angezeigt werden, indem Sie in der Spalte Fehler mit der Maus auf die Fehler zeigen. In der Spalte für die Dauer wird die Laufzeit des Schemas angezeigt.

Hinweis: Ab Version 2020.2.1 wird im Feld Ausführungstyp der Aktualisierungstyp für die Ausgabe angezeigt. In Vorgängerversionen wurde in diesem Feld angezeigt, ob die Ausgabe nach einem Zeitplan oder nach Bedarf ausgeführt wurde. Weitere Informationen zum Einrichten von Ausgabeaktualisierungstypen finden Sie unter Aktualisieren von Schemadaten mithilfe der inkrementellen Aktualisierung(Link wird in neuem Fenster geöffnet).

Warnungen

Wenn ein Schema fehlschlägt, wird das Menü "Warnungen" mit den Fehlerdetails aufgefüllt. Sie haben die Möglichkeit, das Schema erneut auszuführen oder das Schema zur Fehlerbehebung herunterzuladen.

Hinweis: Schemaeigentümern, Server- oder Site-Administratoren wird dieses Menü angezeigt.

Tableau Prep Conductor-Prozessstatus

  • Die Statusseite für den Tableau Services Manager (TSM) ist in TSM zugänglich. Sie kann von TSM-Administratoren angezeigt werden. Sie müssen sich bei TSM anmelden können, um diese Seite anzuzeigen.

  • Die Tableau Server-Statusseite wird in der Tableau Server-Webschnittstelle angezeigt und kann von Tableau Server-Administratoren aufgerufen werden. Wenn Sie den Mauszeiger über die Statusanzeige für einen Prozess bewegen, werden in einer Quickinfo der Knotenname und der Port angezeigt, auf dem der Prozess ausgeführt wird. TSM-Prozesse werden auf der Tableau Server-Statusseite nicht angezeigt.

    Wenn Tableau Server ordnungsgemäß funktioniert, wird Tableau Prep Conductor als "Aktiv" oder "Beschäftigt" angezeigt:

    • Aktiv – Der Prozess funktioniert wie vorgesehen.

    • Beschäftigt – Der Prozess ist mit einer Aufgabe beschäftigt.

    • Inaktiv – Der Prozess ist inaktiv. Die Auswirkungen dieser Zustände unterscheiden sich je nach Prozess.

    • Status nicht verfügbar – Tableau Server kann den Status des Prozesses nicht ermitteln.

Wer kann dies tun?

  • Tableau Server-Administratoren:
    • Einrichten von E-Mail-Benachrichtigungen auf Serverebene
    • Einrichten von E-Mail-Benachrichtigungen für eine Site
    • Anzeigen von Fehlern
    • Fortsetzen ausgesetzter Aufgaben
    • Anzeigen von Warnungen
    • Anzeigen des Prozessstatus
  • Tableau Site-Administratoren:
    • Einrichten von E-Mail-Benachrichtigungen auf Site-Ebene
    • Anzeigen von Fehlern
    • Fortsetzen ausgesetzter Aufgaben
    • Anzeigen von Warnungen
  • Schemaeigentümer, Projektleiter und Benutzer, die Berechtigungen zum Anzeigen des Schemas erhalten:
    • Anzeigen von Fehlern
    • Fortsetzen ausgesetzter Aufgaben
    • Anzeigen von Warnungen (Schemaeigentümer)
Vielen Dank für Ihr Feedback!