Die in diesem Thema beschriebenen Optionen sind nicht erforderlich, um die Schemaveröffentlichung und das Planen von Schemen in Tableau Server zu aktivieren. Sie können zum Anpassen der Umgebung entsprechend Ihren Anforderungen verwendet werden.

Festlegen des Timeout-Werts für Schemen

Sie können Zeitlimits für die Ausführungsdauer eines Schemas festlegen, um sicherzustellen, dass nachfolgende Aufgaben aufgrund von verzögerten Aufgaben nicht angehalten werden. Die folgenden beiden tsm-Befehlsoptionen bestimmen, wie lange eine Aufgabe ausgeführt werden kann, bevor die Hintergrundaufgabe für das Schema abgebrochen wird. Diese beiden Befehle bestimmen zusammen den gesamten Timeout-Wert für Schemaaufgaben.

Verwenden Sie die folgenden tsm-Befehle, um die standardmäßige Timeout-Zeitspanne zu ändern:

backgrounder.extra_timeout_in_seconds

(Standardwert: 1.800 Sekunden oder 30 Minuten)

backgrounder.default_timeout.run_flow

(Standardwert: 14.400 Sekunden oder 4 Stunden)

Festlegen des Schwellenwerts für unterbrochene Schemaaufgaben

Standardmäßig wird eine Schemaaufgabe nach fünf aufeinander folgenden Fehlern bei der Schemaaufgabe ausgesetzt. Verwenden Sie den folgenden Befehl "tsm configuration set", um den Schwellenwert für Schemaaufgabenfehler zu ändern, die eintreten können, bevor sie ausgesetzt werden:

tsm configuration set -k backgrounder.flow_failure_threshold_for_run_prevention -v <number>

Dieser Befehl legt den Schwellenwert für die Anzahl aufeinander folgender fehlgeschlagener Schemaaufgaben fest, die nötig sind, bevor die Aufgaben ausgesetzt werden. Diese Einstellung gilt serverweit.

Wer kann dies tun?

Tableau Server-Administratoren können Änderungen an Serverkonfigurationen vornehmen.

Vielen Dank für Ihr Feedback!