Leistungsanpassung

In diesem Abschnitt wird beschrieben, wie Sie mithilfe von Leistungsdaten, die Sie gesammelt haben, Möglichkeiten zur Leistungsverbesserung von Tableau Server ermitteln können. Da sich keine zwei Serverumgebungen gleichen, können wir keine verbindlichen Regeln für das Optimieren der Serverleistung angeben. Sie können jedoch die Muster in den von Ihnen gesammelten Daten nutzen, um die Leistung zu beurteilen.

Zum Beispiel: Gibt es wiederkehrende Steigungen? Entsprechen die Muster, die Sie in den Verwaltungsansichten erkennen, ähnlichen Mustern in einem Überwachungstool? Wenn Sie Muster wie diese erkennen, kann Ihnen dies eine Hilfestellung beim Testen und dem schrittweisen Anpassen sein.

Die meisten Ansätze zur Leistungsoptimierung für Tableau Server können unter den folgenden beiden Bereichen zusammengefasst werden:

  • Optimieren für den Benutzer-Datenverkehr: Hierfür wird der Server so eingestellt, dass er auf Benutzeranforderungen reagiert und Anzeigen schnell darstellt.

  • Optimieren für Extrakte: Hierfür wird der Server so eingestellt, dass er Extrakte für veröffentlichte Datenquellen aktualisiert. Für Sie ist es möglicherweise wichtig, die Aktualisierung von Extrakten zu optimieren, wenn in Ihrer Organisation der Datenbestand groß und der Bedarf an aktuellen Daten besonders hoch ist.

  • Optimieren für extraktabfragelastige Umgebungen: Dies ist eine spezialisierte Serverkonfiguration zur Optimierung für die Abfrageleistung bei Arbeitsmappen, die Extrakte als Datenquelle verwenden.

Durch das Darstellen von Ansichten und Aktualisieren von Extrakten wird die meiste Auslastung auf dem Server generiert. Daher sollten Sie die Optimierung für die Aufgabe vornehmen, an der Ihre Organisation am meisten interessiert ist.

Als Best Practice wird empfohlen, die Leistung Ihrer Arbeitsmappen zu optimieren. Weitere Informationen und Ressourcen zum Optimieren Ihrer Arbeitsmappen finden Sie unter Optimieren der Arbeitsmappenleistung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!