Nachdem eine virtuelle Verbindung veröffentlicht und Berechtigungen festgelegt wurden, können Benutzer damit auf die gleiche Weise eine Verbindung zu Daten herstellen, wie sie auf alle Daten in Tableau zugreifen. Wenn Sie eine virtuelle Verbindung oder die Datenrichtlinie in der Verbindung bearbeiten müssen, z. B. wenn sich das zugrunde liegende Schema ändert, öffnen Sie einfach die Verbindung im Editor für virtuelle Verbindungen, nehmen Sie Ihre Änderungen vor und speichern oder veröffentlichen Sie die Aktualisierungen. Sie können auch die Verbindung in einer Datenquelle oder Arbeitsmappe durch eine virtuelle Verbindung ersetzen, indem Sie die folgenden Schritte ausführen.

Herstellen einer Verbindung mit einer virtuellen Verbindung

Für die Webdokumenterstellung in Tableau Online oder Tableau Server:

  1. Klicken Sie auf der Startseite oder auf der Seite "Erkunden" auf Neu.
  2. Wählen Sie den Typ von Inhalt aus, den Sie erstellen möchten: Arbeitsmappe, Schema oder veröffentlichte Datenquelle.
  3. Wählen Sie in dem Dropdown-Menü "Mit Daten verbinden" > "Auf dieser Site" > "Inhaltstyp" die Option Virtuelle Verbindungen aus.
  4. Wählen Sie den Namen der Verbindung aus und klicken Sie auf Verbinden.

Für Tableau Desktop und Tableau Prep:

  1. Klicken Sie im "Verbindungsbereich" unter "Datensuche" auf Tableau Server.
  2. Geben Sie den Servernamen ein und klicken Sie auf Verbinden, oder klicken Sie auf Tableau Online.
  3. Geben Sie die angefragten Informationen ein.
  4. Wählen Sie im Dialogfeld "Datensuche" im Dropdown-Menü "Inhaltstyp" die Option Virtuelle Verbindungen aus.
  5. Wählen Sie den Namen der Verbindung aus und klicken Sie auf Verbinden.

Hinweis: Wenn Sie die Verbindung über eine virtuelle Verbindung herstellen, brauchen Sie keine Anmeldeinformationen einzugeben. Die Anmeldeinformationen für den Zugriff auf die Daten sind in die Verbindung eingebettet.

Bearbeiten einer virtuellen Verbindung oder Datenrichtlinie

Während Sie eine vorhandene Verbindung bearbeiten, bleibt diese in ihrem aktuellen veröffentlichten Status für Benutzer verfügbar. Weitere Informationen finden Sie unter Veröffentlichen einer virtuellen Verbindung und Festlegen von Berechtigungen.

Um eine Verbindung zu bearbeiten, navigieren Sie auf der Seite "Erkunden" zu der gewünschten Verbindung. Beachten Sie Folgendes: Obwohl die Datenbankanmeldeinformationen in die Verbindung eingebettet sind, können Änderungen an einer virtuellen Verbindung nur diejenigen nur diejenigen vornehmen, die über die Datenbankanmeldeinformationen verfügen.

  1. Klicken Sie im Dropdown-Menü auf Alle virtuellen Verbindungen und wählen Sie dann die Verbindung aus, die Sie bearbeiten möchten.
  2. Klicken Sie auf Virtuelle Verbindung bearbeiten.
  3. Geben Sie die angefragten Informationen ein, um eine Verbindung herzustellen. Um eine Verbindung zu bearbeiten, müssen Sie die Anmeldeinformationen eingeben, die für den Zugriff auf die Daten erforderlich sind.
  4. Klicken Sie auf Anmelden.
  5. Nehmen Sie im Editor für virtuelle Verbindungen die gewünschten Änderungen vor und speichern Sie dann entweder einen Entwurf oder veröffentlichen Sie die Verbindung.

Reaktion auf zugrunde liegende Schemaänderungen

Wenn sich das zugrunde liegende Schema in einer virtuellen Verbindung ändert, z. B. wenn eine Tabelle hinzugefügt oder gelöscht oder eine Spalte hinzugefügt oder umbenannt wird, müssen Sie die virtuelle Verbindung bearbeiten, um die Schemaänderungen zu berücksichtigen, und dann die Verbindung neu veröffentlichen. (Wenn die Verbindung über Extrakte verfügt, müssen Sie die Extrakte aktualisieren). Auf diese Weise können Sie die Tabellen, Spalten und Richtlinien in der Verbindung hinzufügen oder bearbeiten, bevor neue Daten allen zugänglich gemacht werden.

Migrieren vorhandener Inhalte, um eine virtuelle Verbindung zu verwenden

Sie können die Verbindung einer vorhandenen Datenquelle oder Arbeitsmappe bearbeiten, um stattdessen eine virtuelle Verbindung zu verwenden. Dazu sind zwei Schritte erforderlich: Erst müssen Sie die virtuelle Verbindung hinzufügen und dann die vorhandene Verbindung entfernen.

So ersetzen Sie eine vorhandene Verbindung in der Datenquelle oder Arbeitsmappe:

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte "Datenquelle" im Bereich Verbindungen auf die Schaltfläche mit dem Pluszeichen (+ ).
  2. Klicken Sie im Dropdown-Menü "Mit Daten verbinden" > "Auf dieser Site" > "Inhaltstyp" auf Virtuelle Verbindungen.
  3. Wählen Sie die virtuelle Verbindung aus, die Sie verwenden möchten, und klicken Sie auf Verbinden. Der Name der virtuellen Verbindung wird nun unter "Verbindungen" aufgelistet.
  4. Klicken Sie auf das Dropdown-Menü für die vorhandene Verbindung.
  5. Klicken Sie auf Entfernen.
  6. Klicken Sie auf Veröffentlichen, um Ihre Änderungen auf dem Server zu speichern.

Beim Downgrade von Tableau 2022.1 werden virtuelle Verbindungen unterbrochen

Wenn Sie ein Upgrade auf Tableau 2022.1 und dann ein Downgrade auf Tableau 2021.4 durchführen, funktionieren die virtuellen Verbindungen, die Sie in 2022.1 erstellt haben, in 2021.4 aufgrund von Berechtigungsproblemen nicht. Die Lösung besteht darin, ein Upgrade auf 2022.1 durchzuführen oder die virtuellen Verbindungen in Tableau 2021.4 neu zu erstellen.

Wer kann dies tun?

Um eine virtuelle Verbindung zu verwenden, müssen Sie ein Server- oder Site-Administrator, Ersteller oder Explorer sein.

Um eine virtuelle Verbindung oder Datenrichtlinie zu bearbeiten, müssen Sie

  • über Anmeldeinformationen für die Datenbank verfügen, mit der die virtuelle Verbindung verbunden wird, und
  • ein Server- oder Site-Administrator oder ein Creator sein.

Um vorhandene Inhalte zu migrieren, um eine virtuelle Verbindung zu verwenden, müssen Sie

  • ein Server- oder Site-Administrator sein, oder
  • ein Creator sein, der auch Eigentümer der Datenquelle ist.
Vielen Dank für Ihr Feedback!