Marketo

In diesem Artikel werden das Herstellen einer Verbindung zwischen Tableau und Marketo-Daten und das Einrichten der Datenquelle beschrieben.

Hinweis: Die neuesten Informationen zu diesem Connector finden Sie im Marketo-Hilfethema für die aktuelle Version von Tableau.

Voraussetzungen

Stellen Sie zunächst diese Verbindungsinformationen zusammen:

  • Benutzerdefinierter Dienstendpunkt
  • Client-ID
  • Client-Geheimnis

Weitere Informationen zum Erstellen der benutzerdefinierten Dienstinformationen, die von Marketo für die Verbindung bereitgestellt werden müssen, finden Sie im Bereich zu den Services für Kunden(Link wird in neuem Fenster geöffnet) auf der Website von Marketo.

Herstellen der Verbindung und Einrichten der Datenquelle

  1. Starten Sie Tableau, und wählen Sie unter Verbinden die Option Marketo aus. Eine umfassende Liste der Datenverbindungen wird angezeigt, wenn Sie unter Mit einem Server die Option Mehr auswählen. Gehen Sie dann wie folgt vor:
    1. Geben Sie Ihren Endpunkt für den Kundendienst, die Client-ID und das Client-Geheimnis ein.
    2. Wählen Sie Anmelden aus.
    3. Wählen Sie Filtertyp: Relativer Datenbereich oder Fester Datenbereich, und wählen Sie dann den Bereich, bzw. legen Sie ihn fest.
    4. Wählen Sie Verbinden aus, um Marketo für die sichere Freigabe Ihrer Daten an Tableau Desktop zu autorisieren.

      Wenn Tableau keine Verbindung herstellen kann, überprüfen Sie die Richtigkeit Ihrer Anmeldeinformationen. Falls Sie weiterhin keine Verbindung herstellen können, kann der Computer den Server nicht finden. Wenden Sie sich an Ihren Netzwerk- oder Marketo-Administrator.

  2. Gehen Sie auf der Datenquellenseite wie folgt vor:
    1. (Optional) Wählen Sie den Standard-Datenquellennamen oben auf der Seite aus, und geben Sie dann einen eindeutigen Datenquellennamen für die Verwendung in Tableau ein. Beispielsweise können Sie eine Benennungskonvention für die Datenquelle verwenden, die anderen Benutzern hilft, daraus abzuleiten, welche Datenquelle verbunden werden soll.

    2. Wählen Sie unter Tabelle eine Tabelle aus, und ziehen Sie sie oben in den Arbeitsbereich.
    3. Wählen Sie die Blattregisterkarte aus, um Ihre Analyse zu starten.

      Nachdem Sie die Blattregisterkarten ausgewählt haben, importiert Tableau die Daten durch Erstellen eines Extrakts. Beachten Sie, dass Tableau Desktop nur Extrakte für Marketo unterstützt. Sie können die Daten aktualisieren, indem Sie das Extrakt neu laden. Weitere Informationen finden Sie unter Extrahieren von Daten.

      Die Erstellung von Extrakten kann je nach enthaltener Datenmenge einige Zeit in Anspruch nehmen.

Die Massen-API ruft Daten für einige Tabellen ab

Tableau verwendet die Massen-API, um Daten für die Tabellen Alle Aktivitäten, Leadsund Leads nach Liste <list name> abzurufen, wodurch die Anzahl der API-Aufrufe reduziert wird. Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation zu Bulk Extract(Link wird in neuem Fenster geöffnet) (Massenextrakt) auf der Marketo-Website.

Sie können die Tabellen "Daily API Usage" (Tägliche API-Nutzung) und "Weekly API Usage "(Wöchentliche API-Nutzung) verwenden, um Ihre API-Nutzung zu überwachen.

Verwenden von Dashboard Starters

Mit einem Dashboard-Starter können Sie kurzerhand informative Dashboard-Designs erstellen, die speziell für wichtige Geschäftsmetriken unter Tableau Desktop und Tableau Online erstellt wurden. Weitere Informationen finden Sie unter Dashboard Starter für cloudbasierte Daten.

Die Auswahl von Datenbereichen kann sich auf die Leistung auswirken

Obwohl es verlockend ist, so viele Daten wie möglich für Analysen zu sammeln, ist das Abrufen von Datensätzen von Marketo sehr zeitintensiv. Tableau weiß nicht, welches Datenvolumen sich in einem bestimmten Datenbereich befindet, bis die Daten abgerufen werden. Aus diesem Grund sollten Sie als Erstes Ihren Datenbereich einschränken und dann nach der Leistungsbewertung erweitern.

Um Ihnen eine grobe Vorstellung davon zu vermitteln, wie lange das Abrufen von Daten von Marketo dauert, wurden Prüfungen mit einer Hochgeschwindigkeitsverbindung durchgeführt. In dieser Tabelle wird aufgeführt, wie lange das Abrufen einer bestimmten Anzahl an Datensätzen in der Testumgebung dauerte.

Anzahl an Datensätzen

Zeit zum Abrufen

1.000

4,5 Sekunden

10.000

45 Sekunden

100.000

8 Minuten

1.000.000

75 Minuten

Siehe auch

Vielen Dank für Ihr Feedback!