Wenn Sie schon einmal eine kurze Zusammenfassung Ihres Tableau-Dashboards geschrieben haben, wissen Sie, wie zeitaufwändig das sein kann. Es dauert seine Zeit, bis Sie entschieden haben, welche Erkenntnisse genau Sie an andere weitergeben möchten. Und jedes Mal, wenn die Daten aktualisiert werden, müssen Sie Ihre Zusammenfassung neu schreiben. Die Datenstorys-Funktion von Tableau generiert aus Ihrem Dashboard automatisch wohlformulierte Aussagen, was Ihnen Zeit erspart und dabei auch noch aufschlussreiche Details zum Vorschein bringt. Während Sie die Visualisierungen in Ihrem Dashboard erkunden, werden die von Datengeschichten geschriebenen Storys angepasst, sodass Sie den Daten tiefer auf den Grund gehen und wichtige Erkenntnisse schneller gewinnen können.

Überall, wo Sie bereits in Tableau arbeiten, können Sie das Datenstory-Objekt im Handumdrehen zu Ihrem Dashboard hinzufügen. Und Sie können die in Ihrer Story verwendeten Begriffe und Metriken anpassen, sodass Datengeschichten die Sprache Ihres Unternehmens spricht.

Derzeit können Sie eine Tableau-Datenstory auf Englisch sowohl in Tableau Desktop als auch in Tableau Cloud erstellen. Nachdem Sie Ihre Story erstellt haben, können Sie Ihre Datenstory in Tableau Mobile auch anzeigen.

Grundlegendes zum Umgang mit Daten in Datenstorys

Zum Schreiben von Datenstorys verwendet Tableau einen in der Cloud gehosteten Dienst. Beim Hinzufügen einer Datenstory zu einem Dashboard sendet Tableau zugehörige Arbeitsblattdaten an Tableau Cloud. Dies geschieht in Übereinstimmung mit den Sicherheitsstandards, die unter Sicherheit in der Cloud beschrieben sind. Datenstorys können über die Tableau Desktop- und Webdokumenterstellungserfahrung, Tableau Desktop und die webbasierte Dashboard-Anzeige geschrieben werden.

Verwalten von Datenstorys für Ihre Site

Tableau-Administratoren können auswählen, ob Tableau-Datenstorys für ihre Site verfügbar sind. Datengeschichten sind standardmäßig aktiviert.

  1. Melden Sie sich bei Ihrer Tableau-Site an.
  2. Klicken Sie im linken Bereich auf Einstellungen.
  3. Führen Sie auf der Registerkarte Allgemein einen Bildlauf zum Abschnitt Verfügbarkeit von Datenstorys durch.
  4. Wählen Sie aus, ob Sie Datenstorys Aktivieren oder Deaktivieren möchten.

Hinweis: Wenn Datenstorys deaktiviert sind, werden beim erneuten Aktivieren der Funktion Datenstorys wiederhergestellt, die sich bereits in Dashboards befanden.

Vielen Dank für Ihr Feedback!