Der Tableau Server-Messaging-Dienst verwendet Apache ActiveMQ ab der Version 2019.4. Es handelt sich hierbei um eine Veröffentlichungs-/Abonnementplattform, die eine sichere, skalierbare, leistungsstarke und hochverfügbare, nachrichtenorientierte Kommunikation für Microservices ermöglicht. Der Messaging-Dienst wird zur Unterstützung der Kommunikation zwischen Microservices in Tableau Server verwendet.

Der Server führt eine einzelne Instanz des Messaging-Dienstes aus.

Prozess Messaging-Dienst
Status Der Status des Messaging-Dienstes kann auf der Statusseite und über die Befehlszeile mit dem Befehl tsm status -v abgerufen werden. Weitere Informationen finden Sie unter Anzeigen des Status eines Serverprozesses.
Protokollierung Durch den Gateway-Prozess generierte Protokolle befinden sich unter C:\ProgramData\Tableau\Tableau Server\data\tabsvc\logs\activemqserver. Weitere Informationen finden Sie unter Speicherorte der Tableau Server-Protokolle und -Protokolldateien.

Auswirkungen, wenn der Messaging-Dienst nicht ordnungsgemäß ausgeführt wird

Wenn der Messaging-Dienst angehalten wird oder nicht gestartet werden kann, sind die Konsequenzen relativ mild. Die tatsächlichen Auswirkungen hängen davon ab, ob Sie eine oder zwei Instanzen des Messagingdienstes konfiguriert haben.

Mehrere Instanzen des Messagingdienstes (mehrere Knoten, Version 2020.1 und höher)

Sie können festlegen, dass zwei Instanzen des Messagingdienstes konfiguriert werden, wenn Sie über Version 2020.1 verfügen, und bei einer Tableau Server-Installation auf mehreren Knoten können Sie zwei Instanzen des Messagingdienstes installieren. Wenn in diesem Fall eine der Instanzen fehlschlägt, verarbeitet die andere Instanz den gesamten Datenverkehr, und Sie können die fehlgeschlagene Instanz entfernen und eine Instanz neu installieren.

Eine Instanz des Messagingdienstes

Wenn Sie über eine Tableau Server-Installation auf einem Knoten verfügen oder Version 2019.4.x ausführen, sind Sie auf eine einzelne Instanz des Messagingdienstes beschränkt. In diesem Fall funktioniert Tableau Server weiterhin, falls die konfigurierte Instanz ausfällt, aber der Status wird als "Herabgesetzt" angezeigt, und die in den Kommentaren genannten Benutzer erhalten keine E-Mail-Benachrichtigung über die Erwähnung. Es tritt kein Datenverlust auf.

Wenn der Messaging-Dienst beendet wird, wird er automatisch neu gestartet. Solange der Computer selbst ansonsten fehlerfrei ist, sollte der Messaging-Dienst neu gestartet werden. Wenn Sie den Dienst nicht neu starten können, können Sie ihn deaktivieren, so dass für Benachrichtigungen die bisherige Technologie verwendet wird.

Deaktivieren einer fehlerhaften Instanz des Messaging-Dienstes

Wenn Sie über eine einzelne Instanz des Messagingdienstes verfügen, die nicht automatisch neu gestartet wird:

  1. Deaktivieren Sie die Verwendung des Dienstes, indem Sie mit der TSM CLI diese Optionen auf false festlegen und die ausstehenden Änderungen vornehmen:

    tsm configuration set -k features.MessageBusEnabled -v false
    tsm configuration set -k features.ActiveMQ -v false
    tsm pending-changes apply
  2. Starten Sie Tableau Server neu (wenn Sie den Server nicht neu gestartet haben, als Sie ausstehende Änderungen vorgenommen haben).

Mit diesen Schritten wird Tableau Server für die Verwendung der Messaging-Technologie vor 2019.4 konfiguriert.

Messagingdienst auf einem Cluster mit mehreren Knoten

Wie Sie den Messagingdienst in einem Cluster mit mehreren Knoten konfigurieren, hängt davon ab, welche Version von Tableau Server Sie ausführen. Sie müssen auf jeden Fall eine Instanz des Messagingdienstes ausführen.

  • 2020.1 und höher – Ab Version 2020.1 können Sie zwei Instanzen des Dienstes in einer Umgebung mit mehreren Knoten ausführen. Es wird empfohlen, zwei Instanzen auszuführen, da dies Redundanz bietet. Sie können jedem Knoten, für den der Messagingdienst noch nicht konfiguriert ist, eine zweite Instanz hinzufügen. Sie können maximal zwei Instanzen in Ihrem Cluster mit mehreren Knoten hinzufügen.
  • 2019.4.x: In Version 2019.4.x sind Sie auf eine einzelne Instanz des Dienstes beschränkt. Bei einer Installation auf mehreren Knoten können Sie diese Instanz auf einem der Knoten ausführen.
Vielen Dank für Ihr Feedback!