Zur Verbesserung der Ladezeiten für Arbeitsmappen speichert Tableau Server die in Arbeitsmappen enthaltenen Abfrageergebnisse in einem Zwischenspeicher. Bei den meisten Arbeitsmappen werden Abfrageergebnisse berechnet und zwischengespeichert, wenn sie das erste Mal von einem Benutzer auf Tableau Server angezeigt werden. Bei Arbeitsmappen, die eine Verbindung mit Datenextrakten herstellen, kann Tableau Server Abfrageergebnisse jedoch neu berechnen, wenn die entsprechenden Aufgaben zur Aktualisierung für Extrakte ausgeführt werden. Dadurch wird die Ladezeit dieser Mappen reduziert, wenn sie zum ersten Mal angezeigt werden. Aus diesem Grund ist diese Option standardmäßig für Arbeitsmappen aktiviert, die kürzlich angezeigt wurden.

Bestimmen der Auswirkung auf die Leistung

Diese Option verkürzt zwar die anfänglichen Ladezeiten für Arbeitsmappen, aber die Neuberechnung von Abfrageergebnissen belastet Tableau Server auch stärker. Wenn Ihre Installation von Tableau Server bereits mit eingeschränkter Leistung läuft, empfiehlt es sich, diese Option zu deaktivieren oder den Schwellenwert für die Zwischenspeicherung von Arbeitsmappen herabzusetzen.

Nachfolgend sehen Sie einige Gründe, warum es sich empfehlen könnte, die Option zu deaktivieren oder den Schwellenwert herabzusetzen:

  • In der administrativen Ansicht Hintergrundaufgaben für Nicht-Extrakte werden viele langfristige Aufgaben der Kategorie Starten des externen Abfragecaches nach Änderung der Daten angezeigt.

  • In der administrativen Ansicht Hintergrundaufgaben-Verzögerung werden lange Verzögerungen angezeigt.

  • Vorgänge im Hintergrund sind durchgehend sehr CPU- und speicherintensiv.

Beachten Sie jedoch, dass dies nur eine der Optionen ist, die die Leistung von Hintergrundaufgaben beeinflussen. Weitere Informationen zum Thema Leistung finden Sie unter Leistung.

Deaktivieren der Zwischenspeicherung von Arbeitsmappen für den Server

Um die Belastung von Tableau Server zu reduzieren, können Sie die Zwischenspeicherung von Arbeitsmappen nach einer geplanten Aktualisierung auf der Serverebene deaktivieren. Wenn Sie diese Option deaktivieren, speichert Tableau Server Abfrageergebnisse für Arbeitsmappen im Zwischenspeicher ab, wenn die Arbeitsmappen das erste Mal angezeigt werden.

Über die folgende "tsm configuration set"-Option können Sie die Zwischenspeicherung von Arbeitsmappen nach einer geplanten Aktualisierung deaktivieren:

backgrounder.externalquerycachewarmup.enabled

Weitere Informationen zum Verwenden und Übernehmen von "tsm set"-Optionen finden Sie unter tsm configuration set-Optionen.

Die Zwischenspeicherung von Arbeitsmappen für eine Site deaktivieren

Sie können die Zwischenspeicherung von Arbeitsmappen nach einer geplanten Aktualisierung auch für eine einzelne Site deaktivieren. Das kommt beispielsweise infrage, wenn eine bestimmte Site viele langsame Arbeitsmappen enthält, die die Serverbelastung erhöhen.

  1. Wählen Sie aus der Dropdown-Liste "Sites" die Site aus, für die Sie die Zwischenspeicherung von Arbeitsmappen deaktivieren möchten.

  2. Klicken Sie auf Einstellungen.

  3. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen im Abschnitt Leistung von Arbeitsmappen nach geplanten Aktualisierungen.

Hinweis: Diese Option ist zwar in den Einstellungen für eine individuelle Site verfügbar, aber Sie benötigen dennoch Administratorrechte für den Server, um sie anzuzeigen

Konfigurieren des Schwellenwerts für die Zwischenspeicherung für Arbeitsmappen

Tableau Server berechnet nur Abfragewerte für solche Arbeitsmappen neu, für die es geplante Aktualisierungsaufgaben gibt und die kürzlich angezeigt wurden.

Sie können die Anzahl der Arbeitsmappen, die im Zwischenspeicher gespeichert werden, nach einer geplanten Aktualisierung über die folgende "tsm configuration set"-Option erhöhen oder reduzieren:

backgrounder.externalquerycachewarmup.view_threshold

Standardmäßig ist der Schwellenwert auf 2,0 eingestellt. Der Schwellenwert entspricht dem Wert, wie häufig die Arbeitsmappe in den vergangenen sieben Tagen angezeigt wurde, geteilt durch die Anzahl der innerhalb der nächsten sieben Tage geplanten Aktualisierungen. (Wenn eine Arbeitsmappe in den vergangenen sieben Tagen nicht angezeigt wurde, ist es unwahrscheinlich, dass sie in der nächsten Zeit angezeigt wird. Aus diesem Grund verwendet Tableau Server keine Ressourcen darauf, Abfragen für die entsprechende Arbeitsmappe neu zu berechnen.)

Vielen Dank für Ihr Feedback!