Wenn Sie feststellen, dass die aktuelle RDS-Instanz, die Sie zum Hosten des Tableau-Repositorys verwenden, ein Leistungsengpass ist, können Sie ein Upgrade Ihrer RDS-Instanz auf eine größere Größe durchführen. In diesem Thema werden die Schritte beschrieben, die Sie für ein Ugrade Ihrer RDS-Instanz verwenden können.

  1. Sichern der Tableau Server-Daten.

  2. Beenden Sie Tableau Server:

    tsm stop

  3. Nachdem Sie bestätigt haben, dass der Server heruntergefahren wurde, melden Sie sich bei der AWS Management Console an und öffnen Sie die Amazon RDS-Konsole unter

    https://console.aws.amazon.com/rds/.

  4. Wählen Sie im Navigationsbereich Datenbanken aus, und wählen Sie dann die DB-Instanz aus, die Sie ändern möchten.
  5. Wählen Sie Ändern. Die Seite DB-Instance ändern erscheint.
  6. Ändern Sie Ihre RDS-Instanz, indem Sie die DB-Instanz-Klasse auf die gewünschte Instanz-Klasse festlegen.
  7. Wählen Sie Sofort anwenden aus um die Änderungen sofort anzuwenden. Ausführlichere Informationen finden Sie unter Ändern einer DB-Instanz mit der PostgreSQL-Datenbank-Engine(Link wird in neuem Fenster geöffnet) auf der AWS-Dokumentationswebsite.
  8. Überwachen Sie den Status der RDS-Instanz in der AWS-Konsole. Es kann eine Weile dauern, aber wenn der Status als verfügbar angezeigt wird, können Sie Tableau Server starten und den normalen Betrieb fortsetzen:

    tsm start

Wer kann dies tun?

Der Tableau Server-Administrator, der Zugriff auf das Amazon RDS-Konto hat, kann alle erforderlichen Schritte zum Aktualisieren der Amazon RDS-Instance ausführen.

Vielen Dank für Ihr Feedback!