Zeitpläne für die Extraktaktualisierungen

Tableau Desktop-Autoren und -Datenbeauftragte können Extrakte erstellen und veröffentlichen. Extrakte sind Kopien oder Teilmengen der ursprünglichen Daten. Da Extrakte in die Daten-Engine importiert werden, sind Arbeitsmappen, die eine Verbindung zu den Extrakten herstellen, für gewöhnlich schneller als jene, die eine Verbindung zu Live-Daten herstellen. Extrakte können auch die Funktion verbessern.

Vor dem Aktualisieren von Extrakten

Wenn in Tableau 10.4 und früher (d. h. ein .tde-Extrakt) erstellte Extrakte aktualisiert werden, wird der Extrakt automatisch auf einen .hyper-Extrakt aktualisiert. Es gibt viele Vorteile für die Konvertierung in einen .hyper-Extrakt, Sie können jedoch anschließend den Extrakt nicht mit älteren Versionen von Tableau Desktop öffnen. Weitere Informationen finden Sie unter Extrahieren des Upgrades in das .hyper-Format.

Einrichten von Aktualisierungszeitplänen

Als Server-Administrator können Sie die Planung von Extraktaktualisierungsaufgaben aktivieren und anschließend Zeitpläne erstellen, ändern und neu zuweisen. Auf dem Server geänderte, allgemeine Planungsoptionen sind als Teil des Veröffentlichungsprozesses verfügbar, wenn ein Tableau Desktop-Benutzer einen Extrakt veröffentlicht.

Für die Zeitpläne gelten die folgenden Optionen:

Priorität

Die Priorität bestimmt die Reihenfolge, in der Aufgaben ausgeführt werden, wobei 0 die höchste Priorität und 100 die niedrigste Priorität ist. Standardmäßig ist die Priorität 50 festgelegt.

Ausführungsmodus

Der Ausführungsmodus gibt den Tableau Server-Hintergrundprozessen an, ob die Aktualisierungen parallel oder seriell ausgeführt werden sollen. Parallel ausgeführte Zeitpläne verwenden alle verfügbaren Hintergrundprozesse, während seriell ausgeführte Zeitpläne nur einen Hintergrundprozess ausführen. Allerdings kann ein Zeitplan eine oder mehrere Aktualisierungsaufgabe beinhalten und jede Aufgabe verwendet dabei nur einen Hintergrundprozess, unabhängig davon, ob der Ausführungsmodus parallel oder seriell ist. Das bedeutet, dass ein Zeitplan im parallelen Ausführungsmodus alle verfügbaren Hintergrundprozesse verwendet, um die enthaltenen Aufgaben parallel auszuführen, jede Aufgabe jedoch nur einen Hintergrundprozess verwenden wird. Ein serieller Zeitplan verwendet nur einen Hintergrundprozess, um eine Aufgabe nach der anderen auszuführen.

Standardmäßig ist der Ausführungsmodus "Parallel" festgelegt, sodass die Aktualisierungsaufgaben so rasch wie möglich erledigt werden. Sie können den Ausführungsmodus auf seriell (und eine niedrigere Priorität) festlegen, wenn Sie über einen sehr großen Zeitplan verfügen, der die Ausführung anderer Zeitpläne verhindert.

Frequenz

Sie können eine stündliche, tägliche, wöchentliche oder monatliche Frequenz festlegen.

Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen oder Ändern eines Zeitplans.

Manuelles Aktualisieren von Extrakten

In der Tableau Server-Webumgebung können sowohl Server- als auch Site-Administratoren bei Bedarf Extraktaktualisierungen auf der Seite Zeitpläne ausführen:

  • Wählen Sie den Zeitplan aus und klicken Sie auf Aktionen > Jetzt ausführen.

Mit dem tabcmd-Befehl refreshextracts können Sie zudem die Extrakte über die Befehlszeile aktualisieren. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter tabcmd-Befehle-Befehle.

Aktualisieren von Extrakten über Tableau Desktop

Tableau Desktop-Benutzer können Extrakte aktualisieren, die sie veröffentlichen und besitzen. Dazu haben sie die folgenden Möglichkeiten:

Andere Artikel in diesem Abschnitt

Vielen Dank für Ihr Feedback!