Hintergrundaufgaben für Extrakte

Die Ansicht "Hintergrundaufgaben für Extrakte" zeigt extraktspezifische Aufgaben an, die auf dem Server ausgeführt werden. Diese Ansicht bietet eine Momentaufnahme der Tableau Online-Aktivitäten in den letzten 30 Tagen.

Grundlegendes zu dieser Ansicht

Beachten Sie Folgendes, um diese vorab erstellte Verwaltungsansicht besser zu verstehen:

  • In der Tabelle "Auf diesem Server ausgeführte Extrakte" werden die Extrakte aufgelistet, die in dem unter der Zeitachse angegebenen Zeitraum ausgeführt wurden.
  • Sie können auf Erfolgreich oder Fehler klicken, um die Tabelle nach Status zu filtern.
  • Sie können auch auf eine bestimmte Aufgabe klicken, um das Diagramm "Wie lange haben die Extrakte gedauert?" für die ausgewählte Aufgabe anzuzeigen.
  • Die Tabelle "Wie viele Extrakte wurden erfolgreich/mit Fehlern ausgeführt?" wird für den Status (Erfolg oder Fehler) der Aufgabe aktualisiert, die Anzahl der erfolgreichen oder fehlerhaften Extrakte ändert sich jedoch nicht.

Status

Aufgaben können über einen erfolgreichen oder fehlerhaften Status verfügen.

Symbol Beschreibung
Error (Fehler): Der Server konnte die Aufgabe nicht vollständig ausführen.
Success (Erfolg): Der Server hat die Aufgabe abgeschlossen.

Anzeigen von Details zu einer Aufgabe

Fahren Sie mit der Maus über das Symbol für Erfolg oder Fehler, um Details zur Aufgabe zu erhalten.

Fehler in Aufgabendetails

Wenn eine Aktualisierungsaufgabe das Zeitüberschreitungslimit erreicht, wird in den Aufgabendetails möglicherweise einer der folgenden Fehler angezeigt:

  • Der Grenzwert für die Abfragezeitressourcen (7200 Sekunden) wurde überschritten.
  • com.tableausoftware.nativeapi.dll.TableauCancelException: Vorgang abgebrochen.
  • Der Grenzwert für die Abfragezeitressourcen (8100 Sekunden) wurde überschritten.

Weitere Informationen zum Zeitüberschreitungslimit für Aktualisierungsaufgaben und Vorschläge zum Beheben dieser Fehler finden Sie unter Zeitüberschreitungslimit für Extraktaktualisierungen.

Vielen Dank für Ihr Feedback! Es gab einen Fehler bei der Übermittlung Ihres Feedbacks. Versuchen Sie es erneut oder senden Sie uns eine Nachricht.