Wenn die Ansicht kein gültiges Datum enthält, sucht Tableau in der Ansicht nach einer Dimension mit ganzzahligen Werten. Wenn eine solche Dimension vorliegt, werden damit zusätzliche Werte für die Kennzahlen in der Ansicht prognostiziert. Wie bei Datumsangaben gilt: Wenn die zu prognostizierenden Werte mithilfe einer ganzzahligen Dimension sortiert werden, kommt diese Dimension nicht mehr beim Partitionieren der Daten zum Einsatz. Falls mehrere ganzzahlige Dimensionen aufgefunden werden, gilt die folgende Reihenfolge in Tableau:

  • Eine ganzzahlige Dimension im Spaltencontainer. Falls mehrere dieser Dimensionen vorliegen, wird die erste Dimension (äußerst linke Position im Container) herangezogen.

  • Eine ganzzahlige Dimension im Zeilencontainer.

  • Eine ganzzahlige Dimension im Seitencontainer.

  • Eine ganzzahlige Dimension auf der Karte "Markierungen".

Wenn die Prognose in Tableau anhand einer ganzzahligen Dimension erfolgt, wird in den Dialogfeldern "Prognoseoption" und "Prognosebeschreibung" jeweils automatisch festgelegt, dass die Prognose nach Zeiträumen aggregiert wird:

Vielen Dank für Ihr Feedback!