Azure Data Lake Storage Gen2

Dieser Artikel beschreibt, wie Sie Azure Data Lake Storage Gen2 verbinden und die Datenquelle einrichten.

Voraussetzungen

Bevor Sie beginnen, beachten Sie bitte die Punkte in der folgenden Liste.

  • Abrufen der Kontoanmeldeinformationen für Azure Active Directory über OAuth

  • Abrufen der URL für Ihren Azure-Speicherendpunkt

  • Tableau unterstützt nur OAuth für die Authentifizierung. Um Authentifizierung zuzulassen, müssen Sie "connectors.tableau.com" der Zulassungsliste hinzufügen.

Hinweis: Dieser Connector verwendet nur den Standardmandanten für Ihr Azure-Konto. Um Azure Data Lake Storage Gen2-Ressourcen mit Tableau verwenden zu können, müssen sie dem Standardmandanten zugeordnet sein.

Empfehlung

Einrichtung eines benutzerdefinierten OAuth-Clients zur Verwendung der IT-Richtlinien Ihres Unternehmens

Mit einem benutzerdefinierten OAuth-Client können Sie Ihre OAuth-Konfiguration vollständig nach Ihren eigenen IT-Richtlinien steuern. Außerdem bietet die Verwendung eines eigenen OAuth-Clients einen weiteren Vorteil: Sie sind dann nicht mehr an die Tableau-Versionszyklen und den OAuth-Client-Rotationsplan von Tableau gebunden. Informationen zum Konfigurieren Ihres eigenen OAuth-Clients finden Sie unter Konfigurieren von benutzerdefiniertem OAuth für eine Site.

Herstellen der Verbindung und Einrichten der Datenquelle

  1. Starten Sie Tableau, und wählen Sie unter Verbinden die Option Azure Data Lake Storage Gen2 aus. Eine umfassende Liste der Datenverbindungen wird angezeigt, wenn Sie unter Mit einem Server die Option Mehr auswählen.

  2. Führen Sie auf der Registerkarte, auf der Tableau in Ihrem Standardbrowser geöffnet wird, Folgendes aus:

    1. Melden Sie sich mit Ihrem Azure-Konto bei Azure Data Lake Storage Gen2 an. Wählen Sie ein Konto aus der Liste aus oder wählen Sie Ein anderes Konto verwenden aus, um Ihre E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einzugeben.

    2. Wählen Sie Akzeptieren aus, damit Tableau Desktop auf Ihre Azure Data Lake Storage Gen2-Daten zugreifen kann.

    3. Schließen Sie das Browserfenster, wenn Sie dazu aufgefordert werden.

  3. Gehen Sie auf der Datenquellenseite wie folgt vor:

    1. Geben Sie auf der Registerkarte Durchsuchen den Azure-Speicherendpunkt für Ihr Azure-Konto ein.

      Hinweis: Für das Speicherkonto muss "Data Lake Storage Gen2" aktiviert sein.

    2. Klicken Sie auf die zu verwendende Datenquelle, und wählen Sie diese aus.

    Oder

    • Geben Sie auf der Registerkarte Datei-URL die URL für die Datei ein.

Informationen zu Azure-Speicherkonten

Wenn Sie Tableau mit Azure Data Lake Storage Gen2 verwenden, muss das von Ihnen genutzte Speicherkonto mit mindestens einer der folgenden Optionen eingerichtet sein:

  • Leseberechtigung, die explizit für die Dateien erteilt wurde, auf die Sie zugreifen möchten (Lesen/Ausführen für Ordner)
  • Storage Blob Data Reader- oder Storage Blob Data Owner-Rolle, die dem Konto zugewiesen ist

Weitere Informationen zum Einrichten eines Speicherkontos finden Sie unter Erstellen eines Speicherkontos für die Verwendung mit Azure Data Lake Storage Gen2 auf der Microsoft-Website.

Ein Azure-Speicherkonto kann über mehrere Endpunkte verfügen, die verschiedenen Services zugeordnet sind. In Tableau stellen Sie eine Verbindung mit dem Speicherendpunkt her, der für "Data Lake Storage Gen2" aktiviert ist.

Siehe auch

 

Vielen Dank für Ihr Feedback!Ihr Feedback wurde erfolgreich übermittelt. Vielen Dank.