Tableau-Schulung

Wer in der Lage ist, das gesamte Potenzial analytischer Erkenntnisse zu erschließen, kann mit seinen Daten Enormes bewirken. Dafür reicht die bloße Einrichtung einer Plattform wie Tableau und die Möglichkeit des Zugriffs auf Daten aber nicht aus. Unternehmen müssen auch dafür sorgen, dass ihre Mitarbeiter in der Lage sind, die verfügbaren Tools anzuwenden. Darüber hinaus benötigen Unternehmen Kontrollmechanismen, um sicherzustellen, dass die Technologie akzeptiert und genutzt wird.

Für die erfolgreiche Schulung und Befähigung von Mitarbeitern mit vielfältigen Qualifikationen und unterschiedlichem Vorwissen gibt es kein Einheitsmodell. Unternehmen benötigen skalierbare und durchdachte Pläne zur Schulung und Befähigung von Benutzern, die alle Bereiche ihrer Tableau-Bereitstellungen unterstützen. Ohne solche Pläne droht Analytics-Programmen jeder Größenordnung das Scheitern.

Von der Anerkennung der Bedeutung von Daten bis zur Beachtung moderner Analytics-Standards in Bezug auf Präsentation, Verteilung und Komplexität müssen Projektteammitglieder einen Schulungsplan entwickeln, der in der Lage ist, den „analytischen IQ“ ihrer Abteilungen und Teams zu verbessern. Zusätzlich zu den Tableau-spezifischen Fertigkeiten müssen Benutzer die speziellen Prozesse des Unternehmens für die Arbeit mit Daten kennen und mit den Technologien vertraut sein, mit denen sie datenbezogene Fertigkeiten entwickeln können.

In diesem Thema wird unser empfohlener Ansatz zur Schulung und Befähigung der Mitarbeiter im Unternehmen dargestellt, mit dem sichergestellt werden kann, dass das gesamte Potenzial der Daten in Tableau genutzt wird.

Andere Artikel in diesem Abschnitt

Vielen Dank für Ihr Feedback! Es gab einen Fehler bei der Übermittlung Ihres Feedback. Versuchen Sie es erneut.